HomeUnterhaltungTV

"Der Auserwählte": Netflix-Stars sterben bei Dreharbeiten – sechs weitere verletzt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKubicki beschimpft Erdoğan: "Kanalratte"Symbolbild für ein VideoDiese Regionen erwartet arktische LuftSymbolbild für einen TextNord Stream 2: Gasleck entdecktSymbolbild für einen TextWanda-Keyboarder Christian Hummer totSymbolbild für einen TextUmfrage: Union verliert, AfD legt zuLive: Gelingt DFB-Gegner die Sensation?Symbolbild für einen TextDarum fällt "Wer wird Millionär?" ausSymbolbild für einen TextARD-Krimiserie wird verlängertSymbolbild für einen TextSterbender Lkw-Fahrer liegt auf RastplatzSymbolbild für einen TextHund kotet Frau an: NotaufnahmeSymbolbild für einen TextPolizei stoppt Fluggast in LebensgefahrSymbolbild für einen Watson TeaserPhilipp Lahm geht auf Bayern-Star losSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Netflix-Stars sterben bei Produktion – sechs weitere verletzt

Von t-online, sow

Aktualisiert am 20.06.2022Lesedauer: 2 Min.
"Der Auserwählte": Die Netflix-Serie muss wegen eines tödlichen Unfalls pausiert werden.
"Der Auserwählte": Die Netflix-Serie muss wegen eines tödlichen Unfalls pausiert werden. (Quelle: Emiliano Capozoli/Netflix)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei einem Autounfall sind zwei Schauspieler einer Netflix-Serie gestorben. Zwei weitere Darsteller sowie vier Crewmitglieder wurden verletzt. Die Produktion von "Der Auserwählte" wird nun erst einmal pausiert.

Ein tödlicher Unfall hat zwei Netflix-Schauspieler das Leben gekostet. Wie mehrere US-Medien übereinstimmend berichten, ereignete sich das Unglück in Mexiko. Sechs weitere Beteiligte an der Serie "Der Auserwählte" sind verletzt worden, alle befanden sich offenbar in einem Van der Streaming-Produktion. Netflix selbst hat sich bislang nicht zu dem Unfall geäußert, doch die Dreharbeiten wurden vorerst eingestellt, heißt es.


Diese Stars sind zuletzt von uns gegangen

Anne Heche: Die Schauspielerin starb am 12. August 2022 im Alter von 53 Jahren.
Rolf Eden: Der Playboy starb am 11. August 2022 im Alter von 92 Jahren.
+79

Wie aus den Berichten hervorgeht, ereignete sich der Unfall bereits am 16. Juni. Demnach seien vier Schauspieler und vier Crewmitglieder auf dem Weg von Santa Rosalía zum örtlichen Flughafen gewesen. Was dann genau passierte, ist nicht belegt. Offenbar sei der Wagen vom Weg abgekommen und habe sich überschlagen. Die sechs verletzten Personen befinden sich nach Angaben von "Deadline" in stabilem Zustand.

"Die Sicherheit am Set hat für uns immer oberste Priorität"

Dort heißt es weiter, der Unfall beschäftige nun auch die Film- und Fernsehgewerkschaft SAG-AFTRA. Diese habe sich "wegen dieses Vorfalls mit Netflix und der mexikanischen Schauspielergewerkschaft ANDA in Verbindung gesetzt", wird ein Sprecher zitiert. Man untersuche die Umstände des Unfalls in Zusammenarbeit mit der lokalen Produktion. "Die Sicherheit am Set hat für uns immer oberste Priorität. Wir werden weiterhin alle notwendigen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass unsere Mitglieder an ihrem Arbeitsplatz sicher sind."

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Charlène von Monaco: Die Fürstin nahm einen Termin ohne ihren Mann wahr.
Fürstin Charlène zeigt sich in transparenter Bluse
Symbolbild für ein Video
Baerbock kontert Lawrow in knapp 20 Sekunden aus
Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Zunächst war unklar, welche Schauspieler aus der Netflix-Produktion bei dem Unfall verstorben sind. Inzwischen hat das Kulturministerium des mexikanischen Bundesstaates Baja California mitgeteilt: Bei den toten Schauspielern handelt es sich um Raymundo Garduño Cruz und Juan Francisco González Aguilar.

Freunde der Verstorbenen fordern Ermittlungen

"The Daily Beast" berichtet, dass Freunde und Verwandte schwere Vorwürfe gegen die Produktion erheben. Demnach werfen sie Netflix und der zuständigen Produktionsfirma Redrum vor, dass es bereits vor dem Unfall Beschwerden aufgrund der schlechten Transport- und Logistikbedingungen gegeben habe. Sie fordern nun die Behörden auf, Ermittlungen aufzunehmen.

Seit 2019 sind zwölf Episoden und zwei Staffeln der Serie entstanden. Die Dramaserie dreht sich um drei junge Ärzte, die in ein entlegenes Dorf im Pantanal geschickt werden, um die Einwohner gegen eine Mutation des Zirka-Virus zu impfen. Bei Netflix heißt es zur Inhaltsbeschreibung weiter: "Ihre medizinische Hilfe wird abgelehnt, stattdessen geraten die Ärzte immer mehr in den Bann einer isolierten und mysteriösen Gemeinschaft, deren charismatischer Führer sie zwingt, die Kraft des Glaubens über ihre Wissenschaft zu stellen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Deadline: "Production Suspended On Netflix Series ‘The Chosen One’ After Two Actors Die, Six Injured In Auto Accident Involving Cast & Crew" (englisch)
  • The Daily Beast: "Friends Demand Investigation After Two Netflix Actors Killed" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Mario Thieme
AutounfallMexikoNetflixUnfall
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website