Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto >

Elektroauto in China bei Crash explodiert

...

Elektroauto in China bei Crash explodiert

29.05.2012, 16:51 Uhr | dpa, t-online.de

Elektroauto in China bei Crash explodiert. Solch ein Elektroauto des Typs BYD E6 ging beim Unfall in Flammen auf (Quelle: Reuters)

Solch ein Elektroauto des Typs BYD E6 ging beim Unfall in Flammen auf (Quelle: Reuters)

Wie gefährlich sind Elektroautos? Nicht gefährlicher als Wagen mit Verbrennungsmotoren, dachte man bislang. Jetzt ist es in China zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein E-Auto eines chinesischen Herstellers ist nach einer Kollision explodiert - drei Menschen kamen ums Leben. Das berichten die "Wirtschaftswoche" und der Nachrichtensender "n-tv".

Fahrer rammt Elektroauto

Ein offenbar betrunkener Fahrer hatte in der Millionenmetropole Shenzhen ein Elektro-Taxi der Marke Build Your Dremas (BYD) gerammt. Der "E6" genannte Wagen wurde gegen einen Baum geschleudert, fing Feuer und explodierte.

Sind Akkus zu heiß geworden?

Möglicherweise könnte ein Kurzschluss Ursache gewesen sein. Die Lithiumionen-Akkus im E-Auto könnten zu heiß geworden sein und die Explosion herbeigeführt haben.

Kein Kommentar von BYD

Der Autohersteller BYD wollte sich nicht zu den Spekulationen über die Brandursache äußern.

Daimler baut mit Chinesen Autos

Der Unfall wirft einen Schatten auf die Pläne des aufstrebenden Autoproduzenten, mit dem Daimler in einem Gemeinschaftsunternehmen in der südchinesischen Metropole ein "Denza" genanntes gemeinsames Elektroauto für den chinesischen Markt baut.

Daimler: keine Auswirkungen auf Joint Venture

"Der Unfall zeigt, dass es weiter Probleme mit der Qualität, dem Design und der Technologie von Elektroautos gibt", zitierte die Zeitung "Global Times" Su Hui, den Vizedirektor der Autohändlervereinigung. Eine Daimler-Sprecherin in Stuttgart sagte, dass der Vorfall keine Auswirkungen auf das Joint Venture mit BYD habe.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Elektromobilität > Elektroauto

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018