t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAktuelles

KBA-Statistik: Das waren die Auto-Ladenhüter 2012


Das waren die Auto-Ladenhüter 2012

t-online, Patrick Schäfer

09.01.2013Lesedauer: 2 Min.
Die Auto-Ladenhüter 2012Vergrößern des BildesDie Auto-Ladenhüter 2012 (Quelle: Hersteller-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Die Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes zeigt die Ladenhüter des vergangenen Jahres: Während 241.000 Mal der neue Golf bzw. Jetta 2012 auf unsere Straßen rollte, muten die Autos mit maximal 400 Neuzulassungen in unserer Liste dagegen wie ein Witz an.

KBA-Statistik weist auch Auslaufmodelle aus

Wenig verwunderlich, dass ein VW Fox am unteren Ende der Zulassungs-Statistik auftaucht - schließlich wurde er gerade abgelöst vom VW up! Auch die Dodge-Modelle Caliber und Avenger sind Restexemplare aus den Schauräumen, die ebenso wie die letzten Saab 9-3 noch Käufer gefunden haben.

Problemfall Elektroauto

Aber es gibt auch aktuelle Modelle, die wenig Zuspruch bei den Kunden finden. Ein Paradebeispiel dafür ist das Elektroauto. Kann Opel sich mit immerhin knapp über 800 Zulassungen für den Ampera als Marktführer positionieren, fallen andere Autos wie der Mitsubishi iMiev oder der Peugeot iOn weit ab. Geringe Reichweite, unsichere Akkulebensdauer und hohe Preise vermiesen das Geschäft.

Französische Autos bewegen die Kunden nicht mehr

Bei den Neuzulassungen in Deutschland fallen zudem viele Franzosen negativ auf. Das ist auch ein Grund dafür, dass sich Renault, Peugeot und Citroën aus der oberen Mittelklasse verabschieden - die Oberklasse haben sie schon lange aufgegeben. Für Renault Fluence, Latitude und Citroën C6 heißt es nun: Au Revoir! Aber auch die in die Jahre gekommenen Großraum-Vans finden kaum noch Zuspruch.

Superteure Autos nicht dabei

Natürlich lügt die Statistik, wenn man sie nicht kritisch hinterfragt: Dass Modelle von Rolls-Royce, Bentley oder Supersportwagen von Ferrari und Lamborghini selten verkauft werden, liegt nicht an ihrer geringen Attraktivität oder mangelnden Qualität. Sie sind automobile Träume und für den Großteil der Autofahrer schlicht nicht bezahlbar. Deshalb haben wir diese Fahrzeuge in unsere Liste nicht aufgenommen.

Exoten sorgen für das gewissen Extra

Und auch wenn in unserer Statistik das eine oder andere Auto aufgrund seiner schlechten Verkaufszahlen nicht gut wegkommt - der echte Autofan freut sich auch über die "Mauerblümchen" und Exoten. Eine gleichförmige Autowelt, die nur aus einem Modell besteht, möchte niemand haben.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website