Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

Mercedes X-Klasse: Pick-up kommt Ende 2017

Neue X-Klasse kommt  

Mercedes bringt einen Pick-up - auch zu uns

26.10.2016, 10:05 Uhr | Joaquim Oliveira / Stefan Grundhoff, Press-Inform

Mercedes X-Klasse: Pick-up kommt Ende 2017. Das ist die neue X-Klasse von Mercedes-Benz. (Quelle: Hersteller)

Das ist die neue X-Klasse von Mercedes-Benz. (Quelle: Hersteller)

Mercedes-Benz wagt sich mit einem Pick-up in automobiles Neuland. Ende nächsten Jahres wird die neue "X-Klasse" als vierte Van-Baureihe auf den Markt kommen.

Die Mercedes X-Klasse wurde in Form von zwei Studien in Stockholm vorgestellt. Denn der Pick-up soll als klassisches Arbeitstier und als komfortabler Pkw an den Start gehen.

Mercedes X-Klasse: Zwei Varianten

Die klassische Variante heißt "Concept X-Class powerful adventurer". Der 1,90 Meter hohe Pick-up soll geländefähig und robust sein. Die X-Klasse als "stylish explorer" wird dagegen ein Alltagsauto mit allen Vorzügen eines Premium-Modells mit Stern. 

News & E-Mail bei t-online.de | Politik, Sport, Unterhaltung & Ratgeber
Jetzt bei Rakuten
Jetzt 10% Rabatt auf unsere Bestseller-Artikel
Auf Streifzug durchs Leben
Farbenfrohe Frühlings-Looks bis Größe 52/54
„Darauf willst Du nicht verzichten“
Jeans mit Shaping-Effekt & maximalen Tragekomfort
Anzeige
New Season - New Style. Shoppen Sie die City-Looks!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Voll im Trench: Trenchcoats - Looks für den Frühling
gefunden auf otto.de

Jeden Morgen wissen,
was wichtig ist.

*Datenschutzhinweis Aktuelle Ausgabe lesen

Der Newsletter von Chefredakteur Florian Harms

Gutes tun und Gutes gewinnen
Entspannter kann man nicht Millionär werden

Bei der großen Sonderverlosung der Aktion Mensch am 6.3.19 die Chance auf Extra-Gewinne im Gesamtwert von 15 Mio. € sichern und gleichzeitig bis zu 1.000 soziale Projekte monatlich fördern. Jetzt Los kaufen

Die Sky Konferenzen der UEFA Champions League live & in HD sehen
Für Telekom Kunden 3 Monate inklusive - danach 9,95 € mtl.*

Kein zusätzlicher Receiver notwendig:
Die Original Sky Konferenzen der UEFA Champions League und der Fußball-Bundesliga mit Sky Sport Kompakt + alle Spiele der DEL, BBL und 3.Liga mit Magenta Sport!* Jetzt Angebot sichern!

Anzeige
Klingt wie eine Legende: Teufels beliebteste Speaker
jetzt die Ultima 40 Serie entdecken
Anzeige
Jetzt bis zu 50% Rabatt auf Top-Marken im Beauty Sale
auf douglas.de
TchiboBonprixStreet OneOttoUlla PopkenJack WolfskinPeter HahnheineAlba ModaCECILDouglasWENZWeltbild.deHirmer Große GrößenSheegoJP1880BRAXBAURLidlNeckermannHappy SizehessnaturBabistaKlingel.demyToys.deESPRITWalbusch
    10-Tages-Vorhersage
    NACHRICHTEN AUS DER REGION


    shopping-portal

    Denn: Der Stuttgarter Autobauer geht davon aus, dass sich dieses Segment im Umbruch befindet. Der Trend geht demnach zu einer privaten Nutzung von Pick-up mit Pkw-ähnlichen Eigenschaften. Genau das soll die neue X-Klasse bieten.

    Mercedes Pick-up soll rund fünf Meter lang sein

    Etwas über fünf Meter lang soll der Midsize-Pick-up auf Leiterrahmenbasis sein, der eine Tonne Zuladung hat. In der so genannten Ein-Tonnen-Liga erwartet sich Mercedes die größtmögliche Kundenansprache, da der Pick-up als Weltauto angeboten werden soll - auch bei uns.

    Allrad und Sechszylinder-Aggregate

    Volker Mornhinweg, Leiter von Mercedes-Benz Vans, verspricht: "Unsere künftige X-Klasse ist ein Pickup ohne Kompromisse. Leiterrahmen, Sechszylindermotor mit hohem Drehmoment sowie permanenter Allradantrieb sind für uns Pflicht."

    Damit die X-Klasse überall hinkommt, bietet das Allradsystem ein elektronisches Traktionssystem, ein Verteilergetriebe mit Geländeuntersetzung und zwei Differenzialsperren. 

    Foto-Serie mit 7 Bildern

    Pick-up: Mercedes will vom Boom profitieren

    Nur 20 bis 30 Prozent aller Midsize Pick-ups werden aktuell als reine Arbeitstiere genutzt, rund die Hälfte ist ein reiner Privat- oder Geschäftswagen während die restlichen 25 bis 30 Prozent ins exklusive Privatsegment streben. Davon will sich Mercedes ein dickes Stück abschneiden.

    Mit Einzel- oder Doppelkabine

    Angetrieben wird der Pick-up von modernen Turbotriebwerken mit sechs Zylindern mit zwei bis drei Litern Hubraum. Eine Version mit Plug-In-Hybrid ist erst einmal nicht geplant, jedoch später möglich. Die Produktion in gegebenenfalls mehr als einer Stätte dürfte nahe den Hauptmärkten erfolgen. Möglich wären Brasilien oder Spanien. 

    Daimler will bis zur Markteinführung einen hohen dreistelligen Millionenbetrag in die neue Baureihe investieren.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Gebrauchtwagensuche

    Anzeige
    Für jeden Einrichtungsstil das passende Sofa
    jetzt tolle Angebote entdecken auf ROLLER.de
    Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
    Mehr zum Thema
    Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • desired.de
    • kino.de
    • Statista
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Magenta TV
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Magenta Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe
    © Ströer Digital Publishing GmbH 2019