Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

VW Arteon: So viel kostet das neue Flaggschiff

So viel kostet der Arteon  

VW-Flaggschiff läuft in Emden vom Band

15.03.2017, 13:04 Uhr | Jan Schmidt, t-online.de

VW Arteon: So viel kostet das neue Flaggschiff. Das neue VW-Modell Arteon soll in Emden gebaut werden. (Quelle: dpa)

Das neue VW-Modell Arteon soll in Emden gebaut werden. (Quelle: dpa)

Der Vorverkauf für das neue Topmodell aus Wolfsburg hat begonnen. Zum Marktstart sind lediglich zwei Motorisierungen bestellbar – der Top-Diesel und der stärkste Benziner. Die Produktion übernimmt das VW-Werk in Emden.

Beide Vierzylinder kommen mit Turboaufladung und einem Hubraum von zwei Litern, außerdem ist das Doppelkupplungsgetriebe (DSG) mit sieben Gängen und Allradantrieb (4Motion) obligatorisch. Während der doppelt aufgeladene Selbstzünder 240 PS leistet, wird der Benziner von 280 PS beschleunigt.

Alternative Benziner und Diesel mit 150 oder 190 PS

Erst später komplettieren der 1,5-Liter-TSI-Evo mit 150 PS (DSG optional) und der 2,0-Liter-TSI mit 190 PS (DSG serienmäßig) die Benzinerpalette. Ebenso werden zwei 2,0-Liter-TDI-Versionen mit 150 (DSG otional) und 190 PS (DSG und 4Motion optional) das Dieselangebot erweitern.

VW Arteon: Gedrungen und doch geräumig

Die Karosserie des Nachfolgers von Phaeton und Passat CC besticht mit ihrem geradlinigen und dynamischen Design. Neben einem großzügigen Paltzangebot für die Passagiere wartet der Arteon auch mit einem voluminösen Kofferraum (563 bis 1557 Liter) auf.

Assistenzsysteme auf dem neuesten Stand

Drei neue Technologien: Die automatische Distanzregelung (ACC) der nächsten Generation berücksichtigt jetzt auch Tempolimits und Streckendaten.

Das neue, dynamische Kurvenlicht mit vorausschauender Regelung erkennt aufgrund der GPS- und Straßendaten, wann eine Kurve kommt und leuchtet sie bereits aus, bevor der Fahrer sie ansteuert.

Ein weiteres Plus: Sollte der Fahrer gesundheitsbedingt ausfallen, bremst der Assistent den Wagen nicht nur ab, sondern lenkt ihn, sofern es der rückwärtige Verkehr zulässt, auf die ganz rechte Fahrspur.

VW Arteon: Rund 50.000 Euro zum Marktstart

Die Preise für die beiden Topmotorisierungen starten bei 49.325 Euro für den Benziner und der Diesel kostet mindestens 51.600 Euro. Preise für die später folgenden Varianten nennt VW bislang noch nicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe