Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

Porsche steigert Absatz vor allem mit SUV

280.000 Fahrzeuge  

Porsche steigert Absatz mit umstrittenem Fahrzeugtyp

13.01.2020, 15:08 Uhr | rtr

Porsche steigert Absatz vor allem mit SUV. Porschelogo: In Europa und Deutschland verzeichnete der Autobauer die stärksten Zuwächse mit jeweils 15 Prozent.  (Quelle: imago images/Ralph Peters)

Porschelogo: In Europa und Deutschland verzeichnete der Autobauer die stärksten Zuwächse mit jeweils 15 Prozent. (Quelle: Ralph Peters/imago images)

Über eine Viertel Million: So viele Fahrzeuge hat der Autobauer im vergangenen Jahr abgesetzt. Ein großer Teil davon entfiel auf eine Fahrzeugklasse, die in letzter Zeit vor allem negative Schlagzeilen machte. 

Die Volkswagen-Tochter Porsche hat im vergangenen Jahr den Absatz dank hoher Nachfrage nach ihren Stadtgeländewagen um zehn Prozent auf 280.000 Fahrzeuge gesteigert. Von der neuen Generation des Cayenne seien 2019 mit gut 92.000 Fahrzeugen 29 Prozent mehr ausgeliefert worden als im Vorjahr, teilt die Sportwagenschmiede mit. Vom kleineren SUV-Modell Macan verkauften die Schwaben sogar fast 100.000 und damit 16 Prozent mehr. Etwa zwei von drei ausgelierten Fahrzeugen waren damit SUV. Der Fahrzeugtyp war zuletzt von Klimaschutzaktivisten scharf kritisiert worden. 

In Europa und Deutschland verzeichnete Porsche die stärksten Zuwächse mit jeweils 15 Prozent. In den USA und China setzte die VW-Tochter trotz der schwachen Automärkte acht Prozent mehr Neuwagen ab. In diesem Jahr will Porsche mit seinem ersten Elektro-Luxusauto Taycan den Umstieg auf das Zeitalter emissionsfreien Fahrens einläuten. "Wir sind optimistisch, dass wir die hohe Nachfrage in 2020 aufrechterhalten können – auch dank einiger neuer Modelle und voller Auftragsbücher für den Taycan", erklärt Vertriebschef Detlev von Platen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

shopping-portal