Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

Mercedes eActros: Daimler präsentiert ersten Elektro-LKW

Schwergewicht unter Strom  

Daimler präsentiert ersten Elektro-Lkw

30.06.2021, 13:08 Uhr | rtr

Mercedes eActros: Daimler präsentiert ersten Elektro-LKW . Mercedes eActros: Daimler rechnet angesichts des hohen Preises seines ersten Elektro-Lastwagens mit einem "moderaten" Markthochlauf. (Quelle: Hersteller)

Mercedes eActros: Daimler rechnet angesichts des hohen Preises seines ersten Elektro-Lastwagens mit einem "moderaten" Markthochlauf. (Quelle: Hersteller)

Bei Daimler wird eine neue Ära eingeläutet: Der Hersteller enthüllt seinen Lastwagen mit elektrischem Antrieb. In ein paar Monaten soll die Produktion des Mercedes eActros beginnen.

Der Lkw-Bauer Daimler Trucks rechnet angesichts des hohen Preises seines ersten Elektro-Lastwagens eActros mit einem "moderaten" Markthochlauf. Der mittelgroße Lkw koste etwa drei Mal so viel wie ein vergleichbares Modell mit konventionellem Antrieb, erklärt der Marketing- und Vertriebschef von Mercedes-Benz Lkw, Andreas von Wallfeld, zur Vorstellung des Serienmodells.

Die Stückzahl der am 1. Oktober im Werk Wörth startenden Produktion werde "moderat" gesteigert, auch aus Qualitätsgründen. "Wir wollen sicherstellen, dass die Qualität von Anfang an stimmt." Mercedes-Lkw-Chefin Karin Radström erklärt, sie erwarte eine große Nachfrage im kommenden Jahr.

Batterie kostet mehr

Wie bei Pkw sind auch bei Lkw die Kosten höher als bei Diesel-Lastern, vor allem wegen der Batteriekosten. Ein Gleichstand bei den gesamten Nutzungskosten zwischen beiden Antriebsarten werde 2025 erreicht.

Das sei aber von Land zu Land unterschiedlich, da die Entwicklung der Energiepreise und die staatliche Förderung alternativer Antriebe wichtige Faktoren der Kosten seien. Deshalb werde in Deutschland eine Parität wahrscheinlich früher erreicht als in den Niederlanden oder Frankreich. Abgesehen von den Kosten seien Fahrverbote in Großstädten für Diesel-Lastwagen ein Argument, Elektrolaster anzuschaffen.

Verkauf in mehreren europäischen Ländern

Der eActros soll zunächst in zwölf europäischen Ländern angeboten werden. Weitere interessante Märkte seien Australien, China, Russland und Südafrika, erklärt von Wallfeld. Noch in diesem Jahr will Daimler das erste Elektro-Abfallsammelfahrzeug, den eEconic, auf den Markt bringen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Aktuelles
    Anzeige
    Gebrauchtwagensuche

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

shopping-portal
t-online ist ein Angebot
der Ströer Content Group
licenced by

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: