Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Autonomes Fahren: Intel kauft Mobileye

...

Autonomes Fahren  

Chip-Riese Intel kauft Auto-Start-Up Mobileye

13.03.2017, 13:51 Uhr | dpa

Autonomes Fahren: Intel kauft Mobileye. Autonomes Fahren: Intel kauft Mobileye (Quelle: AP/dpa)

Autonomes Fahren: Intel kauft Mobileye (Quelle: AP/dpa)

Erst kooperierte Intel mit dem Autozulieferer Mobileye, jetzt will der Chip-Riese das Start-up kaufen. In dem größten Deal in der israelischen Tech-Industrie geht es um Augen für künftige Roboterautos.

Der amerikanische Chip-Gigant Intel kauft den auf Kameras für Roboterfahrzeuge spezialisierten Autozulieferer Mobileye für umgerechnet rund 14 Milliarden Euro. Dies bestätigten Quellen, die mit dem Geschäft vertraut sind, am Montag der Deutschen Presse-Agentur dpa.

Tech- und Autoindustrie verschmelzen

Zuerst hatte die Internetseite "The Marker" darüber berichtet. Mobileye entwickelt Technologien für Roboterautos und Fahrassistenzsysteme und ist vor allem auf Kameras spezialisiert. Das Unternehmen aus Jerusalem hatte im vergangenen Jahr etwas mehr als 600 Mitarbeiter.

Intel nimmt hohen Aufpreis in Kauf

Die Mobileye-Aktie sprang am Vormittag vorbörslich um gut ein Drittel auf 33,70 Dollar. Die seit 2014 an der Technologiebörse Nasdaq notierte Firma war zum Schlusskurs vom Freitag gut 10,5 Milliarden Dollar wert – Intel ist also bereit, einen erheblichen Aufpreis zu zahlen.

Gemeinsame Projekte in der Vergangenheit

Die Unternehmen hatte bereits unter anderem bei der Entwicklung künftiger Roboterwagen von BMW mit Mobileye kooperiert. Dabei stellt Mobileye große Teile der Roboterwagen-Technologie rund um die Erfassung der Umgebung und Intel die Rechenleistung.

Autonomes Fahren im Fokus der Entwicklung

Zusammen mit dem weiteren Zulieferer Delphi wollen beide Partner zudem Autoherstellern ein günstiges System zum autonomen Fahren "für einige tausend Dollar" anbieten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018