Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Europa-Ranking: So abhängig sind wir von der Autoindustrie

Dritter Platz im Europa-Ranking  

So abhängig sind wir von der Autoindustrie

07.05.2019, 15:55 Uhr | SP-X, mab, t-online.de

Europa-Ranking: So abhängig sind wir von der Autoindustrie. Autoproduktion bei Audi: In Deutschland hängen besonders viele Arbeitsplätze an der Autoindustrie. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Autoproduktion bei Audi: In Deutschland hängen besonders viele Arbeitsplätze an der Autoindustrie. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Unsere Autoindustrie habe wichtige Trends verschlafen, warnen Experten. Sie könnte von der Konkurrenz überholt werden. Warum das für uns alle große Folgen hätte, zeigt ein neues Ranking.

Deutschland ist eines der wichtigsten Auto-Länder Europas. Zypern hingegen hat so gut wie keine Fahrzeugindustrie. Welche Bedeutung das Auto für uns hat, zeigt ein neues Ranking.

Deutschland, Autoland: Rund 2,04 Prozent aller Beschäftigten arbeiten hierzulande direkt in der Kfz-Branche. Europaweit teilt sich die Bundesrepublik damit Rang drei mit Ungarn.

Die höchste Quote an Beschäftigten in der Autoindustrie hat die Tschechische Republik mit 3,22 Prozent, gefolgt von der Slowakei mit 2,6 Prozent. Der EU-Schnitt liegt bei 1,05 Prozent. Auch von großen Ländern wie Frankreich, Spanien und Italien wird er deutlich unterboten.

Hier gibt es fast keine Autoindustrie

Am Ende des Rankings vom Branchenverband ACEA: Dänemark, Griechenland und Zypern. Ihre Länderwerte liegen unterhalb eines Promilles. Das heißt: Nicht einmal jeder tausendste Beschäftigte arbeitet hier in der Autoindustrie. Berücksichtigt werden nur die Arbeitsplätze direkt bei Autoherstellern und Zulieferern.


Die gesamte Bedeutung des Autos für Deutschland ist sogar noch größer. Bezieht man nämlich beispielsweise auch Mitarbeiter von Autohäusern, Tankstellen und Straßenbaufirmen ein, so hängt in Deutschland jeder siebte Job direkt oder indirekt vom Auto ab.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SP-X

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal