t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Windows 12: Microsoft dementiert Gerüchte – und plant großes Update


Microsoft: Kein Windows 12 in diesem Jahr

Von t-online, mho

09.02.2024Lesedauer: 1 Min.
imago images 0397494864Vergrößern des BildesDeutschlandzentrale von Microsoft in München: Das Unternehmen hat ein großes Update für Windows 11 angekündigt. (Quelle: Frank Hoermann/SVEN SIMON/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Microsoft hat bestätigt, dass es in diesem Jahr kein Windows 12 geben wird. Trotzdem wird es für Nutzer des Betriebssystems Neuerungen geben.

In den vergangenen Monaten hat es zahlreiche Gerüchte gegeben, das neue Betriebssystem Windows 12 könnte noch in diesem Jahr erscheinen. Diese wurden nun von Microsoft dementiert. Stattdessen arbeitet der Konzern an einem umfangreichen Update für Windows 11. "Windows 11 Version 24H2 wird das Funktionsupdate für dieses Jahr sein", heißt es im offiziellen Blog des Unternehmens.

Einige der Neuerungen dürfen schon jetzt von Insidern getestet werden. Unter anderem enthält die neue Version das lang erwartete Sudo-Kommando. Dabei handelt es sich um eine bekannte Funktion aus Unix-Betriebssystemen, die nun auch in Windows 11 integriert wird.

Mithilfe von Sudo sind zum Beispiel schnellere Dateioperationen mit Admin-Rechten direkt in der Konsole möglich – ohne den Umweg über die Benutzeroberfläche. Vor allem Entwickler und IT-Spezialisten dürften sich über diese neue Funktion freuen.

Spekulation um Windows 12 geht weiter

Darüber hinaus will Microsoft seinen Copilot-Assistenten stärker als bislang in das Betriebssystem integrieren. Dieser KI-gestützte Service erleichtert den Umgang mit Texten und bietet Nutzern kontextbezogene Optionen. Zum Beispiel können sich Anwender kopierte Inhalte über ein neues Kontextmenü erklären oder zusammenfassen lassen.

Microsoft will das große Update für Windows 11 in der zweiten Jahreshälfte 2024 veröffentlichen. Ab September oder Oktober wird es dann vermutlich für alle Nutzer verfügbar sein.

Die Spekulationen um Windows 12 dürften trotzdem weitergehen, zumal Windows 10 ab Oktober 2025 offiziell nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt wird. Trotzdem hält sich Microsoft bei dem Thema weiter bedeckt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website