t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalAktuelles

MWC Barcelona 2024: Die Smartphone-Trends von Europas größter Mobilfunkmesse


Mobilfunk-Highlights aus Barcelona
Nubia stellt faltbares Smartphone vor

Von t-online, mho

Aktualisiert am 27.02.2024Lesedauer: 3 Min.
Nubia: Das Smartphone lässt sich horizontal falten.Vergrößern des BildesNubia: Das Smartphone lässt sich horizontal falten. (Quelle: nubia)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Der Mobile World Congress in Barcelona ist die größte Mobilfunkmesse Europas. Wir stellen die Neuheiten im Bereich Smartphones im Ticker vor.

Mit Technik-Innovationen, die von Künstlicher Intelligenz (KI) getrieben sind, startet Europas größte Mobilfunkmesse MWC24 in Barcelona. Bis zum 29. Februar präsentieren insgesamt 2.400 Aussteller aus aller Welt Produkte, Entwicklungen und Dienstleistungen. In diesem Ticker fassen wir die wichtigsten davon für Sie zusammen.

Flip-Smartphone für 400 Euro (27. Februar 2024)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Nubia kündigt ein neues faltbares Smartphone an. Zusammengeklappt soll das quaderförmige Gerät in jede Tasche passen. Das Flip-Phone soll über einen 6,9-Zoll-Innenbildschirm und ein rundes 1,43-Zoll-Außendisplay verfügen, auf dem sowohl Benachrichtigungen als auch Widgets angezeigt werden.

Einen genauen Preis für den deutschen Markt teilte Nubia noch nicht mit. In Japan wird das faltbare Smartphone aber bereits vertrieben – zu einem unschlagbaren Preis von 63.000 Yen (rund 387 Euro). Hier finden Sie einen detailreichen Check zu dem neuen Smartphone.

Laptop mit durchsichtigem Bildschirm (26. Februar 2024)

Lenovo hat den Prototypen eines Laptops mit durchsichtigem Bildschirm vorgestellt. Der Hersteller spricht von einem neuen Interaktions- und Kreationserlebnis. Das Gerät verfügt neben dem gläsernen Bildschirm über eine Fläche, die als Tastatur oder digitales Zeichenbrett genutzt werden kann. Dadurch soll Designern die Arbeit erleichtert werden, die Produkte mit einem speziellen Stift entwerfen und sich von Gegenständen inspirieren lassen können, die hinter dem Bildschirm zu sehen sind.

Auch in Reisebüros oder Empfangsbereichen von Hotels kann das Gerät eingesetzt werden, um die störende Barriere zwischen Mitarbeitern und Kunden zu reduzieren. Der Bildschirm kann so eingestellt werden, dass nicht jeder, der vorbeigeht, sehen kann, was man gerade macht. Es ist unklar, ob das Gerät jemals auf den Markt kommen wird. Bisher handelt es sich nur um einen Nachweis der technischen Machbarkeit.

Mehr Sicherheit beim Online-Shopping (26. Februar 2024)

Große Mobilfunkanbieter haben einen neuen Dienst gestartet, der das Online-Bezahlverfahren vereinfachen soll. Telefónica (O2), Vodafone und die Deutsche Telekom haben die Initiative "Open Gateway" vorgestellt, bei der die Netzbetreiber Schnittstellen zur Verfügung stellen, mit denen App-Entwickler ihre Dienste unkompliziert verbessern können.

Die Initiative könnte für Finanzdienstleister und Online-Händler nützlich sein. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung soll dadurch wegfallen, ohne dass die Sicherheit darunter leidet. Auch werden keine persönlichen Daten des Kunden übermittelt.

Samsung präsentiert KI-Vision (26. Februar 2024)

Samsung setzt weiter auf Künstliche Intelligenz: Das Unternehmen stellt die neuesten Funktionen und Möglichkeiten seiner KI-Funktionen vor. "Galaxy AI" soll die Kommunikation über Sprachbarrieren hinweg ermöglichen und den Nutzern eine intelligentere und vernetzte Zukunft ermöglichen.

Die Funktionen werden in Kürze auch auf älteren Samsung Galaxy-Geräten zur Verfügung stehen. Außerdem wurde der Galaxy Ring erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, der über die Vernetzung mit Samsung Health ein ausgewogenes Leben unterstützen soll.

Xiaomi: Neue Top-Geräte und Ökosystem (26. Februar 2024)

Der chinesischer Elektronikhersteller Xiaomi hat zu Beginn des MWC24 in Barcelona seine neuen Top-Smartphones der Serie 14 vorgestellt. Während des Launch-Events wurde zudem die neue Konzernstrategie zum smarten Ökosystem "Human x Car x Home" präsentiert. Mehr dazu können Sie hier nachlesen.

Darüber hinaus stellt Xiaomi in Barcelona das Xiaomi Pad 6S Pro 12.4, die Xiaomi Watch S3, das Xiaomi Smart Band 8 Pro und die Xiaomi Watch 2 vor, die zeitnah verfügbar sein werden. Diese Geräte bieten laut Hersteller eine verbesserte Nutzererfahrung und sollen die Bereiche Sport, Gesundheit und Wohlbefinden miteinander kombinieren.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilungen der Hersteller
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website