t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

Samsung Galaxy Ring, Foldables und Smartwatch beim Unpacked-Event in Paris


Foldables, Smartwatches, Kopfhörer und Ring
Das sind die neuen Samsung-Geräte

Von t-online, mho

Aktualisiert am 10.07.2024Lesedauer: 3 Min.
Aller guten Dinge sind sieben: Auf dem "Unpacked"-Event in Paris hat Samsung neue Geräte vorgestellt.Vergrößern des BildesAller guten Dinge sind sieben: Auf dem "Unpacked"-Event in Paris hat Samsung neue Geräte vorgestellt. (Quelle: Samsung)
Auf WhatsApp teilen

Beim "Unpacked"-Event in Paris hat Samsung sein Galaxy-Portfolio um Klapphandys, Smartwatches, Kopfhörer und einen Ring erweitert. Das sind die neuen Geräte.

"AI for All" lautete das Motto auf dem diesjährigen "Unpacked"-Event in Paris – "Künstliche Intelligenz (KI) für alle". Mit dabei waren, wie es bei den Produktvorstellungen großer Hersteller üblich ist, auch zahlreiche Versprechen und Superlative. So werden den Nutzern "völlig neue Möglichkeiten" in Aussicht gestellt, "Spitzenleistungen" oder auch die "ultimative Erfahrung". Nebenbei hat Technologieriese Samsung aber mal eben sieben neue Produkte vorgestellt:

Galaxy Ring

Samsung bringt mit dem Galaxy Ring ein neues Wearable auf den Markt. Das smarte Accessoire wiegt zwischen 2,3 und 3 Gramm. Es ist in neun Größen erhältlich und soll das tägliche Wohlbefinden seines Nutzers steigern. Der Ring analysiert Schlafmuster, überwacht die Herzfrequenz und kann Frauen bei der Zyklusverfolgung unterstützen.

Der Galaxy Ring gibt außerdem Tipps zur Steigerung der Gesundheit und warnt bei ungewöhnlichen Werten. Er erkennt Work-outs wie Laufen oder Gehen automatisch. Mit Gesten durch Fingertippen lassen sich Fotos auslösen oder der Wecker abstellen.

Der Galaxy Ring ist ab dem 24. Juli für 449 Euro erhältlich.

  • Lesen Sie hier: Galaxy Ring – ein Fitnesscoach am Finger

Galaxy Watch7 und Galaxy Watch Ultra

Die Smartwatch-Reihe von Samsung bekommt Zuwachs. Die Galaxy Watch7 verspricht dank des 3nm-Prozessors eine schnellere Leistung und höhere Energieeffizienz. Sie bietet verbesserte Gesundheitsfunktionen wie detaillierte Schlafanalyse, Herzfrequenzüberwachung und die Möglichkeit, ein EKG zu erstellen. Dank eines Dual-GPS-Systems soll eine genauere Standortbestimmung möglich sein. Die Watch7 wird in den Größen 40 mm und 44 mm angeboten.

Die Galaxy Watch Ultra richtet sich vor allem an Sportler und Outdoor-Enthusiasten. Sie ist robuster gebaut, besitzt ein Titangehäuse und erhöhte Wasserdichtigkeit bis 10 ATM. Die Ultra-Version bietet spezielle Funktionen wie Triathlon-Tracking oder eine FTP-Messung für Radfahrer zur Leistungssteigerung. Außerdem verfügt die Watch Ultra über eine Notfallsirene sowie eine längere Akkulaufzeit von bis zu 100 Stunden im Energiesparmodus.

Beide Modelle nutzen Wear OS 5 und sind ab dem 24. Juli erhältlich. Die Galaxy Watch7 kostet zum Verkaufsstart ab 319 Euro, die Galaxy Watch Ultra ist ab 699 Euro erhältlich.

Galaxy Z Fold6 und Z Flip6

Samsung hat die neue Generation seiner Falt-Smartphones vorgestellt: das Galaxy Z Fold6 und das Galaxy Z Flip6. Beide Geräte kommen mit vielen KI-Funktionen, die das Arbeiten und Kommunizieren erleichtern sollen. So können Notizen automatisch zusammengefasst, Texte in Echtzeit übersetzt oder Bilder mit KI-Unterstützung bearbeitet werden.

Die neuen Modelle sind nicht nur leistungsstärker, sondern auch robuster als ihre Vorgänger. Sie verfügen über ein verbessertes Scharnier und widerstandsfähigeres Glas, was sie alltagstauglicher macht.

Das Galaxy Z Fold6 lässt sich wie ein Buch aufklappen und bietet dann einen großzügigen 7,6-Zoll-Bildschirm. Es ist besonders für produktives Arbeiten unterwegs konzipiert. Mit dem separat erhältlichen S Pen können Nutzerinnen und Nutzer direkt auf dem Bildschirm schreiben oder zeichnen. Neue Funktionen wie der "Notizen-Assistent" helfen dabei, Besprechungsnotizen zu strukturieren oder Sprachaufnahmen zu transkribieren.

Das Galaxy Z Flip6 hingegen ist ein kompaktes Smartphone, das zugeklappt in jede Tasche passt. Es verfügt über ein vergrößertes 3,4-Zoll-Außendisplay, auf dem Nutzerinnen und Nutzer Benachrichtigungen gelesen, Widgets nutzen, Musik steuern oder die Kamera bedienen können, ohne das Gerät aufzuklappen.

Beide Modelle kommen mit verbesserten Kameras und größeren Akkus. Das Galaxy Z Fold6 hat eine 50-Megapixel-Hauptkamera, während das Z Flip6 erstmals eine 50-Megapixel-Weitwinkelkamera und einen 2-fachen optischen Zoom bietet.

Die Geräte sind ab dem 24. Juli 2024 erhältlich. Das Galaxy Z Flip6 startet bei 1.199 Euro für die Version mit 256 GB Speicher, während das Galaxy Z Fold6 ab 1.999 Euro kostet.

Galaxy Buds3 und Galaxy Buds3 Pro

Auch Samsungs neue kabellose Kopfhörer Galaxy Buds3 und Galaxy Buds3 Pro setzen auf KI-Funktionen und arbeiten eng mit Samsung-Smartphones zusammen. So können Nutzerinnen und Nutzer Übersetzungen in Echtzeit hören oder die Ohrhörer per Sprachbefehl steuern, ohne sie zu berühren.

Die Galaxy Buds3 Pro sind die Oberklasse-Variante und bieten einige zusätzliche Funktionen wie eine adaptive Geräuschkontrolle, die sich automatisch an die Umgebung anpasst. Zudem gibt es einen Sirenen-Modus und eine Stimmerkennung, die wichtige Geräusche durchlassen. Außerdem besitzt die Pro-Version eine dynamische Beleuchtung, die sich in der App anpassen lässt.

Beide Modelle der Galaxy Buds3-Serie bieten Verbesserungen bei der aktiven Geräuschunterdrückung und der Klangqualität. Sie analysieren konstant die Umgebungsgeräusche und passen den Klang an. Auch bei Telefonaten soll die Sprachqualität deutlich besser sein.

Die neuen Kopfhörer sind ab dem 24. Juli 2024 erhältlich. Die Galaxy Buds3 kosten 179 Euro, die Pro-Version kostet 249 Euro.

Verwendete Quellen
  • Samsung Pressemitteilung
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website