Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Sony schickt Betamax-Standard in den Ruhestand

Produktion nach 40 Jahren gestoppt  

Sony schickt Betamax-Standard in den Ruhestand

10.11.2015, 12:24 Uhr | dpa, t-online.de

Sony schickt Betamax-Standard in den Ruhestand. Mit dem SL-6200 X-1 brachte Sony 1975 den ersten Betamax-Rekorder mit integriertem Fernseher auf den Markt. (Quelle: Marcin Wichary)

Mit dem SL-6200 X-1 brachte Sony 1975 den ersten Betamax-Rekorder mit integriertem Fernseher auf den Markt. (Quelle: Marcin Wichary)

Sony stellt nach 40 Jahren die Produktion der Videokassetten des hauseigenen Betamax-Standards ein. Der Elektronikkonzern war damit gegen den VHS-Standard angetreten, konnte sich aber nicht durchsetzen. Sony teilte mit, dass parallel auch die Produktion von Micro-MV-Kassetten für Digitalvideos eingestellt wird.

Mit dem Aus für den Betamax-Standard wandert ein weiteres Stück Technik-Geschichte endgültig ins Museum. Im Jahr 1975 führte Sony den selbst entwickelten Standard nebst entsprechenden Geräten für die Aufzeichnung von Videomaterial auf Kassetten mit Halbzoll-Magnetbändern ein.

Die Betamax-Kassetten waren dem VHS-Format technisch überlegen, Bild- und Tonqualität waren deutlich besser. Die Kassetten waren zudem robuster und handlicher. Als Hemmschuh für die Verbreitung von Betamax erwies sich jedoch Sonys ungünstige Lizenzpolitik. 

UMFRAGE
Benutzen Sie noch Videokassetten?

Porno-Industrie spielte eine Rolle

So konnte bereits 1980 das VHS-System 53 Prozent Marktanteil für sich verbuchen, während auf Betamax nur auf 23 Prozent entfielen. Der von Grundig und Philips entwickelte Standard "Video 2000" lag bei 16 Prozent. Pikantes Detail: Angeblich soll die Porno-Industrie der VHS-Kassette zum Durchbruch verholfen haben, weil sie ihre Erwachsenen-Filme in diesem Format vervielfältigte und in die Videotheken brachte.

Betacam war der Studiostandard

Im Bereich der professionellen Anwender allerdings konnte Sony mit der Highend-Variante "Betacam" lange Jahre vor allem im Bereich der TV-Produktion den Markt dominieren. Hier wurden die Magnetbänder dann von der Digitaltechnik abgelöst.

Weitere Digital-Themen finden Sie hier auf unserer Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Leuchtende Holz-Deko in 3D-Optik, inkl. Fernbedienung
3er-Set nur 12,99 € bei Weltbild
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018