Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher >

Aldi: Was taugt der Medion-Fernseher für 300 Euro?

Smart TV im Angebot  

Was taugt der Aldi-Fernseher für 300 Euro?

25.03.2020, 16:33 Uhr | avr, t-online

Aldi: Was taugt der Medion-Fernseher für 300 Euro?. Der Medion Life X15060: Aldi verkauft das Gerät für knapp 300 Euro.  (Quelle: Medion/Fotomontage)

Der Medion Life X15060: Aldi verkauft das Gerät für knapp 300 Euro. (Quelle: Medion/Fotomontage)

Wer einen neuen Fernseher sucht, kann bei Aldi fündig werden. Der Discounter bietet einen Smart TV von Medion für knapp 300 Euro. Was taugt das Angebot?

Aldi Nord und Aldi Süd bieten ab dem 26. März einen Smart TV für 299 Euro an: den Medion Life X15060. Das Gerät hat drei Jahre Garantie. Was taugt es? Das Angebot im Schnellcheck.

Das steckt im Aldi-Fernseher

Das Aldi-Gerät hat eine Bildschirmdiagonale von 50 Zoll (etwa 128 Zentimeter) und ist beinahe randlos. Als Auflösung nennt Aldi Ultra HD, was oft auch 4K genannt wird. Das entspricht 3.840 mal 2.160 Bildpunkten. Zudem kommt das Gerät mit Dolby Vision und High Dynamic Range (HDR). Mit dieser Technologie sollen Farben und Kontraste besser dargestellt werden.

Als Smart TV besitzt das Gerät eine WLAN-Funktion, Apps von Netflix und Amazon Prime Video sind bereits installiert. Laut einem Test von "Computerbild.de" bietet der Fernseher auch Zugang zu den Mediatheken von TV-Sendern und YouTube. Mit der integrierten PVR-Funktion können Nutzer zudem Inhalte von frei empfangbaren öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern aufzeichnen. Dazu müssen Nutzer einen USB-Stick oder eine Festplatte ans Gerät stecken.

Um Fernsehsender zu empfangen, ist der Medion-Fernseher mit einem HD Triple-Tuner ausgestattet. Als Größe nennt Aldi 112,7 Zentimeter x 72,2 Zentimeter x 27 Zentimeter. Das Gerät ist etwa 11 Kilogramm schwer und hat Energieeffizienzklasse A+.

Lohnt sich der Kauf?

Laut Tests verschiedener Fachmedien bietet Medion für den Preis einen Fernseher mit viel Ausstattung. So lobt "Computerbild.de" in einem Test vor allem die HDR-Funktionen und Ausstattung des Geräts. Insgesamt sei die "Bild- und Tonqualität absolut in Ordnung". Ernstzunehmende Konkurrenten starten laut "Computerbild.de" ab 400 Euro.

Laut "Inside-Digital" habe der Aldi-TV alles, was Nutzer für "den Normalgebrauch zu Hause" benötigen. An sich sei der Fernseher "technisch auf der Höhe", Nutzer seien hier "gut aufgestellt".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernseher

shopping-portal