Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Rundblick >

Amerikaner lebt in umgebautem Flugzeug

Ungewöhnlicher Wohntraum  

Amerikaner lebt in umgebautem Flugzeug

23.09.2013, 17:59 Uhr

Ausrangierte Flugzeuge landen in der Regel auf dem Schrottplatz. Für Bruce Campbell ist das reine Verschwendung und Fantasielosigkeit. Er kaufte eine alte Boeing 727, baute sie um und lebt seitdem in dem Flugzeug auf seinem Privatgrundstück in Hillsboro, Oregon.

Wie nach einer geglückten Notlandung steht die Boeing 727-200 in einem Waldstück im US-Bundesstaat Oregon. Tatsächlich ist das Flugzeug das Zuhause von Bruce Campbell. Der 62-Jährige kaufte die ausrangierte Maschine im Jahr 1999 für 100.000 Dollar und investierte weitere Hunderttausend in die Renovierung. Mit einer Länge von fast 50 Metern bietet sie einen imposanten Anblick.

Das Leben im Flugzeug bietet einige Vorteile

Tag und Nacht arbeitete Campbell in den letzten Jahren am Umbau des Flugzeugs. Eine lohnende Investition, findet der Luftfahrt-Fan: "Flugzeuge verfügen über eine starke Bausubstanz und können einen Sturm oder ein Erdbeben ohne Probleme überstehen. Weil ihre Kabinen versiegelt sind, haben Insekten und Staub keine Chance."

Für Campbell sind Flugzeuge mehr als nur simple Transportmittel. "Sie sind der fortwährende Beweis für die Kreativität der Menschheit und ihren unaufhörlichen Willen, Großartiges erreichen zu wollen," sagt er. Dass in die Jahre gekommene Maschinen einfach so ausrangiert und auf dem "Schrottplatz des Vergessens" abgeladen werden, bricht dem 62-Jährigen das Herz. "In den nächsten 20 Jahren werden täglich etwa zwei Flugzeuge auf dem Schrottplatz landen. Das ist eine Schande. Die Verschrottung dieser wunderschönen Passagierflugzeuge ist reine Verschwendung und Zeugnis menschlicher Fantasielosigkeit."

Campingplatz für Flugzeuge

Das Innere der Maschine ist überraschend geräumig. Bruce hat hier sogar Platz für ein kleines Büro. Hier plant er bereits sein nächstes Bauprojekt. "Airplane Home 2.0" soll es heißen. Als Rentner hat er bald mehr Zeit für seine ungewöhnlichen Wohnträume. Sein neues Zuhause, eine Boeing 747, ist 30 Meter länger als seine jetzige Passagierflugmaschine. Auf lange Sicht möchte Bruce Campbell sich an der japanischen Küste niederlassen, wo seine neue Freundin wohnt. Platz genug für Zwei bietet sein außergewöhnliches Zuhause garantiert. Sein großer Traum ist aber, dass in Zukunft mehr Menschen seinem Vorbild folgen. Die umfunktionierten Flieger könnten gemeinsam auf einer Art Campingplatz stehen, so Campbell.

Entdecken Sie weitere Aufnahmen von Campbells ungewöhnlichem Zuhause und mehr Fotos zum Staunen auf www.ohwow.de.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fotografie > Rundblick

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: