Apple

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHistorisch niedrige Wahlbeteiligung in NRWSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild für einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild für einen TextMali will Militärallianz verlassenSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild für einen TextQueen überrascht mit LächelnSymbolbild für einen TextOmikron legt Chinas Wirtschaft lahmSymbolbild für einen TextKourtney Kardashian hat geheiratetSymbolbild für einen Text50 Tote: Überrollt Corona Nordkorea? Symbolbild für einen Watson TeaserRTL-Zuschauer fassungslos wegen Show-Besetzung
Zehn iPhone-Tricks, die jeder Apple-Nutzer kennen sollte
Ein Apple-Store-Mitarbeiter zeigt Kunden die Funktionen eines iPhones: Apples Betriebssystem iOS hält einige verborgene Funktionen bereit.

Apples neues Betriebssystem iOS 14 ist mittlerweile bereits auf Millionen iPhones installiert. Doch ein kleines Detail am Bildschirmrand lässt viele Nutzer rätseln. Wir klären auf.

iPhone-Bildschirm mit Punkt: Die Punkte sollen auf Kamera- und Mikrofon-Nutzung hinweisen

Am Dienstagabend hat Apple auf seiner großen Produktshow das iPhone 13 vorgestellt. Nicht nur darauf, auch auf vielen älteren Geräten wird aber das neue iOS 15 laufen. Diese Geräte erhalten die neuen Funktionen.

iOS 15: Apples neues Betriebssystem kommt in wenigen Tagen

Immer wieder wird berichtet, dass Kriminelle Geldautomaten auf die eine oder andere Weise knacken. Ein Sicherheitsforscher hat nach eigenen Angaben das nun auch per Smartphone geschafft – mithilfe einer App.

Eine Frau am Geldautomaten (Symbolbild): Ein Sicherheitsforscher konnte per App Geräte hacken.

Das Bundeskartellamt hat nun offiziell ein PrĂĽfverfahren gegen Apple begonnen. Die WettbewerbshĂĽter haben den Verdacht, dass die Unternehmensdienste eine zu dominante Rolle spielen.

Apple-Logo an einem Geschäft in München: Wettbewerbshüter prüfen das Unternehmen jetzt

Ein Sicherheitsforscher warnt vor einem hässlichen Fehler: WLAN-Netzwerke mit bestimmten Zeichen im Namen können die Funkverbindungen von iOS-Geräten dauerhaft blockieren. Das müssen Sie wissen.

Ein iPhone 12 (Symbolbild): Wer ein iPhone nutzt, sollte vor gefährlichen WLAN -Netzwerken aufpassen.

Apples Musik-Streamingdienst bietet ab sofort mit Dolby Atmos räumlich abgemischte Musik sowie ein verlustfreies Audioformat. Was es bringt und wie man es nutzen kann.

Apple Music: Jetzt mit 3D-Sound und Lossless-Format
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Am Montagabend hat Apple seine neuen mobilen Betriebssysteme vorgestellt. Anders als bisher werden die Updates aber nicht automatisch an alle kompatiblen Geräte verteilt.

Apple-Chef Tim Cook eröffnet die Online-Entwicklerkonferenz WWDC: Im Herbst wird das neue iPhone-Betriebssystem iOS 15 veröffentlicht.

Auf der diesjährigen Eröffnungspräsentation zur Apple-Entwicklerkonferenz gab es eine Vielzahl an spannenden Neuerungen zu sehen. Doch auf etwas warteten Fans vergeblich.

Apple WWDC21: Die Highlights der Eröffnungspräsentation
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Eine Studentin hat offenbar eine Millionensumme von Apple erhalten. Zuvor waren Nacktbilder von ihr während einer Reparatur ihres iPhones bei einem Drittunternehmen auf ihr Facebookprofil hochgeladen worden.

Apple-Logo an einem Apple-Store in Berlin: Das Unternehmen soll eine Millionensumme nach Nacktbildpanne gezahlt haben

Apples TV-Box lässt sich jetzt noch besser bedienen – und das liegt vor allem an der rundum verbesserten Fernbedienung. Insbesondere Besitzer von teureren TV-Geräten mit HDR-Unterstützung profitieren vom Upgrade.

Apple TV 4K im Test: Das kann Apples neue TV-Box
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Anfang Juni startet Apples Entwicklerkonferenz WWDC, zum zweiten mal rein digital. Vor allem wird es dort um iOS 15 gehen – es könnten aber auch neue Geräte vorgestellt werden. Ein Überblick zu den möglichen Neuigkeiten.

Die Einladung zur WWDC spiegelt sich im Apple-Logo: Was auf der Entwicklerkonferenz im Juni gezeigt werden könnte

Für iPhone-Nutzer steht ein neues Update bereit: iOS 14.6 fixt ein paar Bugs und Schwachstellen, bringt aber auch neue Funktionen und Verbesserungen im Bezug auf Apple-Dienste. 

Ein iPhone zeigt ein verfügbares Update an: Apple hat die iOS-Version 14.6 veröffentlicht.

Will man das Passwort fürs heimische WLAN mit anderen teilen, muss man zumeist endlose Zeichenreihen diktieren. Doch für iPhone-Besitzer gibt es einen einfacheren Weg. t-online zeigt Ihnen, wie es funktioniert. 

Ein iPhone: Haben zwei iPhone-Nutzer mindestens iOS 11, dann können ihre Handys das WLan-Passwort miteinander teilen.

Wer mit Apps auf dem iPhone Geld verdienen will, kommt an Apple nicht vorbei. Doch das Unternehmen macht sich damit nicht nur Freunde. Neue Zahlen sollen jetzt belegen, wie wichtig die rigide Kontrolle ist.

Das Logo des Apple App Store ist auf dem Bildschirm eines iPhones zu sehen: Der Konzern hat Zahlen vorgelegt, wie viele betrĂĽgerische und problematische Apps er abgelehnt oder entfernt hat.

Vor einer Woche erschien Apples neues iPhone-Betriebssystem iOS 14.5. Jetzt hat der Konzern ein Update nachgereicht, das mehrere Fehler beheben soll – darunter auch einige gefährliche Sicherheitslücken. 

Ein iPhone installiert iOS 14.5: Kurz nach dem Release mĂĽssen die ersten Fehler behoben werden.

Seit vergangenem August kann der Spiele-Hit "Fortnite" nicht mehr auf iPhones heruntergeladen werden. Zwischen dem Hersteller Epic Games und Apple war ein Streit wegen App-Store-Gebühren entbrannt. Nun geht es vor Gericht. 

Das Logo von Apples App Stores neben dem Logo des Epic Games Store: In den USA beginnt am Montag der Prozess zwischen dem iPhone-Hersteller und dem Spieleentwickler.

Laut Einschätzung der EU missbrauche Apple seine Marktmacht zum Nachteil der Konkurrenten und Kunden. Die strikten App-Store-Regeln würden konkurrierende Musik-Streamingdienste benachteiligen.

Apple-Logo: Die EU wirft Apple Marktmissbrauch vor

Eigentlich läuft Apples Geschäft zum Jahresbeginn ruhiger. In diesem Jahr fährt das Unternehmen gleich mehrere Rekorde ein – trotz Corona-Pandemie und Chipknappheit. Die Mac- und iPad-Sparten wuchsen deutlich. 

Riesiges Apple-Logo an Glasfassade: Apple zeigt zum Jahresbeginn starkes Wachstum

Apple-Entscheider Greg Joswiak und John Ternus im Gespräch über Entwicklungs-Herausforderungen, warum man das iPad Pro nicht Tablet nennen sollte – und weshalb Leaker sie aufregen.

Apples iPad Pro: Die wichtigsten Neuerungen sieht man nicht auf den ersten Blick
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Mit den AirTags soll man Dinge stets wiederfinden – egal wo man sie vergessen hat. t-online hat die Hightech-Chips vorab testen können. Ob sie tatsächlich so hilfreich sind, wie von Apple versprochen? Wir haben es ausprobiert.

Apples AirTags: Im Test schlugen sich die kleinen Helferlein sehr gut
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

In der Corona-Pandemie hat sich unser Leben stark verändert. Nach und nach spiegelt sich das auch in der Emoji-Welt wider. Bereits zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres hat Apple ein Symbol an den Zeitgeist angepasst. 

Vorher-Nachher-Bild: Das Spritzen-Emoji auf dem iPhone sieht nach einem Update anders aus.

Apple hat mit dem Update auf iOS-Version 14.5 gleich eine Reihe spannender Neuerungen aufs iPhone gebracht. Wir zeigen die wichtigsten neuen Funktionen – und wie man sie nutzt.

iOS 14.5: Das neue iPhone-Update bringt wichtige Neuerungen mit sich.

Apples iOS-Update auf Version 14.5 ist da – neben vielen weiteren Funktionen stärkt es vor allem den Datenschutz seiner Nutzer gegenüber Tracking durch App-Anbieter. 

Apple fĂĽhrt strengere Datenschutz-Regeln auf dem iPhone ein.

Kurz vor Einführung strikterer Datenschutz-Regeln auf dem iPhone eskaliert der Streit auch in Deutschland. Verbände der Medien- und Werbewirtschaft beschweren sich beim Bundeskartellamt. Bisher war Facebook ein Wortführer der Kritik.

Das Icon des App Stores auf dem Schirm eines iPhones: Eine Gruppe deutscher Verbände aus der Medien- und Werbewirtschaft wirft Apple wegen anstehender neuer Datenschutzregeln unfairen Wettbewerb vor.

Die Apple-Keynote ist vorbei – und dürfte Fans nicht enttäuscht haben. Neben einem neuen iPad Pro zeigte der Hersteller auch neugestaltete iMacs und die lange erwarteten Tracker-Chips AirTags. Der Überblick.

Die neuen iMac sind bunt: Alle Neuigkeiten von Apples Produkt-Show
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Apples Betriebssystem iOS 14 bietet viele praktische Funktionen. Einige sind aber so gut versteckt, dass die meisten Nutzer von ihnen vermutlich noch nie gehört haben. t-online zeigt Ihnen die besten Tricks.

Ein iPhone: Im Betriebssystem iOS 14 hat Apple viele nĂĽtzliche Funktionen versteckt.

Eigentlich hätte im März das traditionelle Apple-Event stattfinden sollen. Dieses wird aber wohl auf den April verschoben. Das Unternehmen könnte dann neue iPad-Modelle vorstellen, glauben Beobachter.

Ein Apple Store (Symbolbild): Im April könnte Apple seinen iPad Pros einen neuen Anstrich verleihen.

Im vergangenen Jahr kündigte Apple an, dass bis 2030 das komplette Unternehmen samt Zulieferer klimaneutral sein soll. Mittlerweile seien 110 Unternehmen an Bord, sagt Apple-Vorständin Lisa Jackson im Gespräch.

Ein Apple-Windpark in den USA: Apple will bis 2030 Klimaneutral sein
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

Einige Besitzer des iPhone 11 hatten wegen eines Softwarefehlers über Akkuprobleme geklagt. Diese sollen nun mit dem kommenden Update auf iOS 14.5 beseitigt werden. Zudem plant Apple Neuerungen bei Siri. 

iPhone 11: Mit dem Update auf iOS 14.5 will Apple Akkuprobleme beim iPhone 11 beheben.

Im Einstellungs-Menü des iPhones sind wichtige Informationen zu Ihrem Gerät versteckt. Dort können Sie etwa herausfinden, ob Ihr Handy wirklich neu ist. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

Ein iPhone: Anhand der Modellnummer lässt sich ganz einfach herausfinden, ob Ihr neues Apple-Gerät neu oder doch generalüberholt ist.

Apple verfolgt seit Jahren den Plan, wesentliche Komponenten wie Halbleiter selbst zu bauen und sich unabhängig von Zulieferern zu machen. Jetzt sollen dazu auch die Standorte in Deutschland ausgebaut werden. 

Apple-Logo leuchtet an der Fassade eines Apple-Stores: Der iPhone-Konzern baut seine Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Deutschland aus.

Am 23. März soll Apple mal wieder ein Hardware-Event abhalten, glauben gut informierte Quellen. Sollten die Gerüchte stimmen, wird dann gleich eine ganze Reihe neuer Geräte präsentiert.

Tim Cook während des Events im Oktober 2020: Am 23. März könnte es wieder Neuigkeiten geben

Ab dem nächsten iOS-Update sollen Nutzer ihr iPhone mit ihrem Gesicht entsperren können, auch wenn sie eine Maske tragen. Doch die Alltagserleichterung wird nur einem Bruchteil der iPhone-Nutzer zugute kommen.

Die Gesichtserkennung auf dem iPhone: Mit dem kommenden Update soll Entsperren trotz Maske möglich sein

Apple hat derzeit eine starke Marktposition: Das Unternehmen verkaufte im vierten Quartal mehr Handys als jedes andere Unternehmen zuvor. Zudem will es nun den Tracking-Stopp einführen – zum Ärger von Facebook.

Apple-Werbeplakate in einem Pariser Bahnhof: Apple hat vierten Quartal mehr iPhones verkauft als je zuvor

Apple hat mit iOS 14.4 ein größeres Update veröffentlicht, das nicht nur Sicherheitslücken schließt, sondern auch neue Funktionen mit sich bringt. Die Änderungen im Überblick.

Frau vor einem iPhone-Plakat: Die Geräte erhalten wieder ein Update

Herzschrittmacher reagieren empfindlich auf Magnetfelder – und im iPhone 12 sind mehr Magnete verbaut als bisher. Das Risiko für Betroffene sei nicht höher als bei früheren Modellen, sagt Apple – rät aber zum Mindestabstand.

Werbung für das iPhone 12: Ärzte warnen, dass die magnetischen Bauteile Herzschrittmacher lahmlegen könnten.

Apple lässt sich bei der Produktentwicklung nicht gerne in die Karten schauen. Trotzdem tauchen immer wieder eigentlich geheime Test-Samples auf. Manchmal auch im Müll. 

Apple iPhone 12 und iPhone 11 (unten): Ein Sammler hat einen Prototyp des neuen Apple-Modells aus dem Elektroschrott gefischt.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website