Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Telegram-Messenger startet Umgebungs-Chats

WhatsApp-Konkurrent  

Telegram-Messenger startet Umgebungs-Chats

27.06.2019, 12:55 Uhr | dpa

Telegram-Messenger startet Umgebungs-Chats. Das Telegramm-Logo: Nutzer des Messengers können jetzt auch mit Usern in der Umgebung chatten.  (Quelle: imago images/Omar Marques)

Das Telegramm-Logo: Nutzer des Messengers können jetzt auch mit Usern in der Umgebung chatten. (Quelle: Omar Marques/imago images)

Der Messenger Telegram soll als sichere Alternative zu WhatsApp dienen. Wer das Chat-Programm nutzt hat ab sofort die Möglichkeit, auf eine neue Funktion zuzugreifen.

Telegram führt die Möglichkeit ein, mit anderen Nutzern des Messengers in der näheren Umgebung zu chatten. Damit soll es einfacher werden, mit Fremden orts- oder anlassbezogen in Kontakt zu treten.

Die neue Funktion nennt sich "Leute in der Nähe" und findet sich in der Kontakteverwaltung. Gefunden werden aber nur Nutzer in der Umgebung, die diese Funktion ebenfalls aktiviert haben. Alle anderen bleiben unsichtbar.



Eine weiteres neues Feature in diesem Zusammenhang heißt "Gruppen in der Nähe". Wie der Name sagt, lassen sich so ortsbezogene Gruppen bilden, die abseits dieses Ortes nicht mehr sichtbar sind. Ebenfalls neu: Amtsmüde Gruppen-Administratoren können ihre Aufgabe und Befugnisse nun ganz einfach an andere Mitglieder der jeweiligen Gruppe übergeben.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal