Navigation

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextDrei Tote bei Frontalcrash auf B27Symbolbild für einen TextBoxer stirbt nach KampfSymbolbild für einen TextOmikron legt Chinas Wirtschaft lahmSymbolbild für einen TextKylie Jenner irritiert mit KleidSymbolbild für einen TextPolizei ermittelt nach HSV-Sieg in RostockSymbolbild für einen TextAktivisten kleben sich auf Straße festSymbolbild für einen TextFrankhauser verrät BabynamenfavoritenSymbolbild für einen Text50 Tote: Überrollt Corona Nordkorea? Symbolbild für einen TextQueen überrascht mit LächelnSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Zuschauer fassungslos wegen Show-Besetzung
Probleme mit dem GPS – das können Sie tun
  • Saskia Leidinger
Von Saskia Leidinger
Handy mit Navigations-App: Navigations-Apps brauchen ein gutes GPS-Signal.

Nutzer kennen Qwant bisher vor allem als Suchmaschine, nun ergänzt das Unternehmen sein Angebot um einen Kartendienst. Der kennt sich zwar schon gut in Städten aus – doch ein wichtiges Detail fehlt.

Screenshot von Qwant Maps: Qwant Maps basiert auf Daten des freien Open-Street-Map-Projektes.

Der Dunkelmodus von Google Maps soll verhindern, dass Autofahrer nachts geblendet werden. Doch auch tagsüber kann sich die Funktion als nützlich erweisen. So aktivieren Sie den Modus. 

Google Maps im Dunkelmodus: Die Navigation mit dunklem Hintergrund schont den Akku.

Navigations-Anbieter Navigon hat das baldige Aus für viele Apps angekündigt. Der Grund ist die starke Konkurrenz durch Karten-Apps. Doch einige Navigion-Apps sind von dem Ende ausgenommen.

Google Maps und Navigon Select: Aus für Navigon, Google gewinnt

Die Stiftung Warentest hat in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift test die neuesten Navigationsgeräte der vier Hersteller Becker, Falk, Garmin und TomTom getestet.

nüvi 3597LMT

Die Stiftung Warentest hat in der Februar-Ausgabe von "test" mobile Navigationsgeräte auf den Prüfstand genommen, insgesamt 17 Navis mit Bildschirmgrößen von 4,3 und 5 Zoll (10,9 und 12,8 cm).

17 Navis bei Stiftung Warentest
Christian Fenselau

Mit dem Smartphone auf der grünen Ampel-Welle reiten, das sollen Autofahrer nach dem Willen von US-Wissenschaftlern des MIT und der Universität von Princeton.

Die App Signal Guru scannt Ampeln per Kamera.
Andreas Lerg

Eine neue Umgehungsstraße, ein Kreisverkehr anstelle einer Kreuzung oder gar ein ganzes Neubaugebiet: Wer ein Navigationsgerät besitzt, bekommt mit der Zeit ein Gefühl dafür, wie viel doch gebaut wird.

Navi-Gerät im Auto.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website