• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • WLAN
  • Das WLAN mit App-Hilfe optimieren: Fritzbox-App zeigt, wo Router gĂŒnstig steht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild fĂŒr einen TextRKI: Inzidenz steigt um 38 ProzentSymbolbild fĂŒr einen TextHeftige Unwetter: Viele SchĂ€denSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstar muss Konzerte absagenSymbolbild fĂŒr einen TextKapitol-Sturm: Trump greift Zeugin anSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar erlitt ZusammenbruchSymbolbild fĂŒr einen TextTour de France: Alle Etappen 2022Symbolbild fĂŒr einen TextFBI fahndet nach deutscher Krypto-QueenSymbolbild fĂŒr einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild fĂŒr einen TextSĂ€ngerin spricht ĂŒber ihre AbtreibungSymbolbild fĂŒr einen TextEinziges Spaßbad von Sylt muss schließenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Das WLAN mit App-Hilfe optimieren

Von dpa
Aktualisiert am 01.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein Mann richtet den Router ein: Mit einer App lĂ€sst sich die SignalstĂ€rke ĂŒberprĂŒfen.
Ein Mann richtet den Router ein: Mit einer App lĂ€sst sich die SignalstĂ€rke ĂŒberprĂŒfen. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ob Streaming oder Homeoffice: Wenn es mit dem WLAN daheim nicht rund lÀuft, ist Frust die Folge. Doch schon mit wenigen Handgriffen kann man oft viel verbessern.

Es gibt eine Grundregel fĂŒrs WLAN: Es lohnt sich fast immer, den Router möglichst weit hochzustellen. Zum Beispiel oben auf einen Schrank statt nur auf Kommoden-Höhe. Allein das kann deutlich mehr Tempo machen.


WLAN-Killer: Das bremst Ihr Funknetzwerk aus

Einer der grĂ¶ĂŸten WLAN-Killer ist Wasser. Denn WLAN funkt auf der Frequenz 2,4 GHz – der Resonanzfrequenz von Wasser.
Stahlbetondecken erschweren allerdings die Ausbreitung von WLAN-Signalen ĂŒber mehrere Stockwerke immens
+12

Auch eine andere Ausrichtung der Antennen, sofern beim eigenen Router vorhanden, kann mit schnellerem WLAN belohnt werden. Bei einer hohen oder sehr hohen Position des Routers lohnt es sich oft, die Antennen nach unten abzuknicken oder waagerecht zu stellen, um die Abdeckung zu verbessern.

Genaues weiß man nicht

Aber bringt das wirklich viel? Weiß man es? Im Zweifel leider nein. Deshalb lohnt es sich, nach jeder Neupositionierung des Routers und nach einer neuen Einstellung der Antennen die VerbindungsqualitĂ€t und den Datendurchsatz nachzumessen.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht, wenn man etwa die Fritz-App WLAN von AVM benutzt. Sie ist kostenlos, liegt fĂŒr Android und iOS vor und lĂ€sst sich unabhĂ€ngig vom Router-Fabrikat nutzen. Wer eine Fritzbox als Router besitzen sollte, erhĂ€lt noch eine Zusatzfunktion: Dann hilft die App auch, den idealen Standort fĂŒr einen Repeater zu ermitteln.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Kleiner Helfer fĂŒr große Funkprobleme: Die Fritz-App WLAN ist fĂŒr Android wie iOS kostenlos verfĂŒgbar und arbeitet unabhĂ€ngig vom Routerfabrikat.
Kleiner Helfer fĂŒr große Funkprobleme: Die Fritz-App WLAN ist fĂŒr Android wie iOS kostenlos verfĂŒgbar und arbeitet unabhĂ€ngig vom Routerfabrikat. (Quelle: Catherine Waibel/dpa-tmn-bilder)

Es geht auf Mess-Tour

ZurĂŒck zum Mess-Feature fĂŒr alle. Man startet die App und tippt einfach auf den Button "WLAN-Durchsatz messen". Dann erscheint eine Übersicht mit den Werten VerbindungsstĂ€rke und WLAN-Geschwindigkeit (Datendurchsatz). Letzterer Wert wird auch grafisch visualisiert.

So gerĂŒstet kann man die eigenen vier WĂ€nde abschreiten und prĂŒfen, ob die Geschwindigkeit in Ordnung ist – und gegebenenfalls Bereiche identifizieren, die stark oder zu stark abfallen. Ein Tipper auf den "Stopp"-Button beendet die Messung und die App prĂ€sentiert eine Auswertung.

Auf dieser Basis kann man den Router oder die Antennen verstellen und erneut auf Mess-Tour mit der App gehen. Im Zweifel wiederholt man dieses Vorgehen so lange, bis man mit den Werten in allen Wohnbereichen zufrieden ist oder bis man zumindest die Bereiche gut abgedeckt hat, die am wichtigsten sind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Apple iOS

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website