Fit in den Frühling: High-Tech trifft Design

17.04.2014, 14:58 Uhr | Sabine Kelle, wanted.de

Fitness im Frühling. Der Ciclotte Tonino Lamborghini ist wohl einer der stylishsten Hometrainer überhaupt. (Quelle: Ciclotte)

Der Ciclotte Tonino Lamborghini ist wohl einer der stylishsten Hometrainer überhaupt. (Quelle: Ciclotte)

Jedes Jahr aufs Neue: Die guten Vorsätze in Sachen Fitness sind manchmal schnell dahin. An der Motivation liegt es nicht immer. Vielleicht fehlt Ihnen einfach nur ein geniales Sportgerät. Wir haben uns auf den Sportmessen Ispo und Passion umgeschaut – der Fitnesstrend geht in Richtung Design.

Durch einen duftenden Wald oder den weichen Sandstrand zu joggen ist an sich schon ein echtes Erlebnis. Wer den Fitness-Faktor ein wenig hochschrauben möchte, der legt sich jetzt intelligente Schuhe zu. Vielmehr einen cleveren Chip, der jeden Schritt aufzeichnet. Dank eines ausgeklügelten Programms kann man sein Training im Nachhinein analysieren.

Shirts, Schuhe und Uhren mit Köpfchen

Was bei Profis seit langem funktioniert, bewährt sich nun auch im Alltag von sportbegeisterten Männern. So können Sie dank eines integrierten Chips nicht nur Ihr Training analysieren, sondern vor allem optimieren. Beispielsweise bietet Adidas ganz neu eine Laufuhr mit Touchscreen und sämtlichen Funktionen, die Läufer aller Leistungsniveaus benötigen. Via GPS-Funktion können Sie über das Handgelenk die Herzfrequenz messen, die Lieblingsmusik hören oder Anweisungen für das Training erhalten.

Im Gegensatz zu früheren Geräten misst die Uhr den Pulsschlag mithilfe einer optischen Technologie. Befreit von Kabeln, Gurten und Sensoren läuft es sich so noch freier. Die Uhr ist für 400 Euro zu haben.

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft trainiert mit dem Adidas miCoach Elite Team System. Mit einem maßgefertigten Kompressionsshirt mit integrierter Sensor-Technologie ausgestattet, wird die Herzfrequenz eines jeden Spielers gemessen. Sämtliche Daten werden per Tablet-App analysiert und ausgewertet. Neben Adidas bietet auch Nike Sportschuhe mit integrierten Chips und Sensoren an. Diese zeichnen ebenso die Trainingsleistung auf, die später am PC ausgewertet werden kann.

Cruisen Sie durch die Natur

Liebhaber der Natur sind Genießer. Das heißt: Abstrampeln ja, aber bitte schick. Ob Retro-Fahrräder, Rennräder oder Hollandräder – individuelle Bikes haben Konjunktur und damit Manufakturen wie Patria aus Bielefeld oder Pasculli.

Probieren Sie doch mal eine andere Perspektive aus: mit Liegefahrrädern. Die Holländer von Drymer und Flevelo machen aus an sich schon coolen Exemplaren echte Designerstücke mit und ohne elektrische Unterstützung.

E-Bikes für die Stadt

Wer in der Stadt aktiv sein will, für den sind Elektrobikes wie gemacht. Denken Sie jetzt das wäre nur etwas für Leute, die nicht mehr fit genug sind, um ins Pedal zu treten? Weit gefehlt. Auf der Passion berät uns das Team von Bremer Rad. Die Fachleute kennen ihr Publikum und wissen: Mit den neuen E-Bikes cruisen tatsächlich eher "junge und vor allem aktive Leute" herum. "Sie sind oft so sehr im Stress, dass eine kleine Pause in der täglichen Tretmühle ganz angenehm ist." Zudem können sich diese motorisierten Zwei- und Dreiräder sehen lassen: Mit starken Motoren ausgestattet schaffen Sie locker zwischen 25 bis 45 km/h. Über 25 km/h benötigen Sie allerdings einen Führerschein für Krafträder.

Stylishe E-Bikes wie vom Schweizer Hersteller Stromer lassen keinen Gedanken an "Rollstühle“ zu. Gemeinsam mit dem Fashionunternehmen Strellson hat man ein neues E-Bike entwickelt. Klare Formen ohne viel Schnickschnack sind das Konzept. Der Motor ist im Rahmen integriert. Der Akku hat eine Reichweite von 40 bis 90 Kilometer, perfekt für die Stadt. Modulare Aufbauten lassen sich nach Wunsch individuell ergänzen. Selbstbewusst, kompromisslos und dennoch universell – so wünscht man sich sein Bike. Die Stromer-Räder beginnen preislich bei 3500 Euro.

Leuchtendes Vorbild Damit Sie in der Stadt sicher unterwegs sind, begleitet Sie der X-Bikeman. Hierbei handelt es sich weder um einen Superheld, noch um einen Beifahrer, sondern um einen Rucksack. Mit LED-Pfeilen ausgerüstet zeigt er die Fahrtrichtung des Trägers an. Das Signal wird drahtlos vom Bedienelement am Lenker übertragen. Sie können zwischen gerade aus, rechts, links und stopp wählen. Outdoor-Sport: neue Leichtgewichte

Aktivurlauber, die sich nicht mit sperrigem Gepäck belasten wollen, dürfte einer der Preisträger der diesjährigen Ispo interessieren. Als Produkt des Jahres in der Kategorie Outdoor ausgezeichnet, überzeugte ein junges Start-Up aus Kalifornien mit einer auf den ersten Blick recht schlichten Tasche.

Diese lässt sich jedoch, dank Origami-Technik, in nur fünf Minuten zu einem 3,66 Meter langen Kajak entfalten, dem Oru Kayak. Die praktische Tasche fällt mit 11,6 Kilogramm weniger ins Gewicht, als ein Kasten Bier und dürfte so in jedem Sportwagen oder noch so kleinen Kofferraum Platz finden. Übrigens wurde der Unternehmensstart als Crowdfunding-Projekt über kickstarter.com finanziert und erreichte sein Ziel von 80.000 US Dollar in nur fünf Stunden! Wer das Komplettpaket mit Paddel und Tasche erstehen möchte, muss dafür gerade mal 1500 Dollar (etwa 1100 Euro) hinlegen.

Rudern in den eigenen vier Wänden Spielt das Wetter Ihnen bei Ihren Fitnessplänen einen Streich? Dann rudern sie doch einfach zu Hause. Beim Hersteller Stil-Fit haben wir ein Rudergerät der besonderen Art gefunden: Die Kombination aus edlen Holzteilen mit eloxiertem Aluminium macht es zum Schmuckstück in Ihrer Wohnung oder Ihrem Fitnessraum. Das Rudergerät nutzt die sogenannte Fluidtechnologie. Hierbei wird der Widerstand mittels eines patentierten Wassertanks erzeugt. Für ein extrem realistisches Rudergefühl sorgt unter anderem ein angenehmes Wassergeräusch, denn der Wassertank befindet sich innerhalb der Verkleidung. Wie wäre es mit dem formvollendeten Ergometer von Stil-Fit. Der Hometrainer macht sich schon optisch wunderbar, kann aber auch inhaltlich mithalten. Der eingebaute Generator erzeugt den Betriebsstrom selbst, das lästige Stromkabel am Boden entfällt damit. Das innovative Modell SFE-012 bietet eine Steuerung und Auswertung via Tablet mittels einer speziell entwickelten App. Während des Trainings steht Ihnen der komplette Internetzugang zur Verfügung, sie können also nebenbei Ihre Emails checken. Der Preis für eines der stylishen Geräte liegt zwischen 1800 und 2500 Euro. Rekordverdächtig stylish

Der Lamborghini unter den Hometrainern stellt der Ciclotte Tonino Lamborghini dar. Natürlich können Sie sich das ultimative Designerstück einfach als elegantes Design-Objekt in die Wohnung stellen. Oder Sie trainieren tatsächlich auf dem innovativen Indoor-Bike des Mailänder Designers Luca Schieppati. Bei der Design-Rennmaschine "Made in Italy" hat Schiepatti Form und Funktion neu durchdacht. Hochwertige Materialien wie Karbon, Stahl und Glasfasern sowie die einzigartige epizyklische Antriebstechnik lassen nicht nur Sportler-Herzen höher schlagen, haben aber natürlich ihren Preis: 8800 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018