Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Das taugen Aldi Nords Xiaomi-Angebote – vier Produkte im Test

Vier Produkte im Check  

Das taugen Aldis Xiaomi-Angebote

30.03.2021, 15:50 Uhr | avr, t-online

Das taugen Aldi Nords Xiaomi-Angebote – vier Produkte im Test. Die Watch Lite, Smart Clock, Smart Speaker und TV Stick: Aldi Nord hat die vier Produkte zu Ostern im Angebot.   (Quelle: Xiaomi/Fotomontage)

Die Watch Lite, Smart Clock, Smart Speaker und TV Stick: Aldi Nord hat die vier Produkte zu Ostern im Angebot. (Quelle: Xiaomi/Fotomontage)

Beim Discounter Aldi gibt es regelmäßig Technik im Angebot. Zu Ostern verkauft Aldi Nord vier Produkte des Produzenten Xiaomi für unter 50 Euro. Wir zeigen, was die Geräte können und ob sie sich lohnen.

Zu Ostern will Aldi Nord mit Technikangeboten locken. Dazu hat der Discounter vier Gadgets von Xiaomi im Preis reduziert. Das Unternehmen aus China ist besonders für seine günstigen Smartphones bekannt, hat aber auch ein großes Portfolio in anderen Bereichen.

Bei Aldi Nord können Kunden ab dem 31. März vier Xiaomi-Geräte kaufen: eine Smartwatch, einen TV Stick, einen Smart Speaker und eine Smart Clock. Im Schnellcheck zeigen wir, was die Geräte können und ob die Angebote sich lohnen.

Xiaomi Watch Lite für knapp 50 Euro

Die Smartwatch gehört in ihrer Preisklasse zu den besten auf dem Markt.  (Quelle: Xiaomi)Die Smartwatch gehört in ihrer Preisklasse zu den besten auf dem Markt. (Quelle: Xiaomi)

Xiaomis Smartwatch Watch Lite gibt es normalerweise für etwa 60 Euro. Aldi Nord hat die Uhr auf 49,99 Euro herabgesetzt. Das Gerät hat einen LC-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 1,4 Zoll und einer Auflösung von 320 mal 320 Pixel. Die Uhr wiegt ohne Band etwa 21 Gramm, mit Band 35 Gramm. Der Akku hat eine Leistung von 230 Milliamperestunden, was etwa neun Tage halten soll. Zu den Funktionen gehören ein Schrittzähler, Pulsmesser, Wecker, Benachrichtigungen zu Push-Meldungen sowie Anrufen, Schlaftracking, GPS und elf Sportmodi. Die Uhr ist gegen Wasser geschützt.

In Tests loben Experten vor allem die hohe Helligkeit der Uhr (350 nits) und die vielen Watchfaces, auf die Nutzer zugreifen können. Watchfaces ist die Darstellung des digitalen Ziffernblatts der Uhr. Positiv seien auch die vielen Funktionen für den Preis von etwa 50 Euro. Die Fachseite "china-gadgets.de" kritisiert unter anderem das wenig intuitive Menü und die infoarmen Widgets, resümiert jedoch: "Für unter 50 € ist sie wirklich eine der besten Optionen auf dem Markt" – auch wenn Nutzer für etwas mehr Geld bessere Optionen finden. "notebookcheck.com" lobt dagegen, dass GPS und automatische Helligkeit in der Preisklasse sonst nicht zu finden seien, kritisiert aber, dass die Uhr als Sporttracker nur bedingt geeignet sei, da sie nur über elf Sportmodi verfüge. Auch soll der Touchscreen "behäbig" reagieren.

Xiaomi TV Stick für etwa 30 Euro

Xiaomi setzt bei seinem TV Stick auf Android TV 9 als Betriebssystem. (Quelle: Xiaomi)Xiaomi setzt bei seinem TV Stick auf Android TV 9 als Betriebssystem. (Quelle: Xiaomi)

Wer seinen Fernseher zum Smart TV aufrüsten will, hat verschiedene Möglichkeiten: Bastler können einen Raspberry Pi einrichten, wer Fan von Plug& Play ist, kann eine Streamingbox (wie diese hier von Nokia) oder TV Sticks einrichten. Bekannt ist beispielsweise der Fire TV Stick von Amazon. Hier geht es zum Test.

Auch Xiaomi bietet so einen TV Stick an. Bei Aldi kostet er etwa 30 statt wie gewöhnlich 40 Euro. Damit ist das Gerät so teuer wie der Fire TV Stick Lite von Amazon – und sieht dem Konkurrenzprodukt auch sehr ähnlich. Xiaomis System setzt aber auf Android TV als Betriebssystem. Als Sprachassistent dient der Google Assistant. Tasten gibt es nur wenige, darunter eine für Netflix und eine für Amazon Prime Video.

Die Fachseite "Techstage" kritisiert in ihrem Vergleichstest, dass das Xiaomi-Gerät deutlich langsamer sei als die Fire TV Sticks von Amazon. Auch "connect" bemängelt die Performance, und dass das Gerät im Betrieb sehr warm werde. Im Test der Fachseite "Giga" vom August 2020 gab es wegen der Hitzeentwicklung auch Probleme. "connect" dagegen lobt den eingebauten Chromecast und das Betriebssystem Android TV 9. "Der Xiaomi Mi TV Stick überzeugt als Chromecast- oder Fire-TV-Stick-Ersatz mit Play-Store-Zugriff. Als Android-Media-Player könnte er stärker sein", so das Resümee von "connect". 

Xiaomi Smart Clock für knapp 45 Euro

Neben der Uhrzeit kann der smarte Wecker von Xiaomi auch Bilder anzeigen. (Quelle: Xiaomi)Neben der Uhrzeit kann der smarte Wecker von Xiaomi auch Bilder anzeigen. (Quelle: Xiaomi)

Für knapp 45 Euro gibt es die Mi Smart Clock. Das Gerät wurde im Januar 2021 vorgestellt. Käufer sparen sich gegenüber dem UVP-Preis fünf Euro. Dafür gibt es eine smarte Standuhr mit Touchscreen in einer Bildschirmdiagonale von 3,97 Zoll und einer Auflösung von 800 mal 480 Pixeln. Die Uhr hat zwei Fernfeldmikrofone und einen 1,5 Zoll großen Lautsprecher verbaut. Wie auch andere Geräte aus dem Bereich wird Xiaomis Smart Clock per Stimme (Google Assistant) gesteuert.

Als ein Highlight gilt, dass die Uhr bei Sonnenaufgang die Helligkeit schrittweise erhöhen kann und so ein sanfteres Aufwecken ermöglichen soll. Zudem können Nutzer das Gerät mit der smarten Sicherheitskamera verbinden oder auch Fotos anzeigen lassen. Wer einen simplen smarten Wecker sucht, dem werden die Funktionen des Xiaomi-Geräts sicher reichen. "Android Police" lobte vor allem das Design, den Sound und die Leistung. Allerdings kritisierte das Fachportal einige Bedienelemente, die mangelnden Video-Casting-Fähigkeiten, und dass der Bildschirm nachts zu hell für Menschen sein könnte, die nur einen leichten Schlaf haben. Das Portal resümiert: "Für 50 Euro ist der Preis einfach zu hoch" und rät eher zu älteren Lenovo-Geräten oder Googles neuem Nest Hub. Der kostet zwar fast doppelt so viel, kann aber mit deutlich mehr Funktionen und Technik aufwarten. Mehr zum neuen Nest Hub lesen Sie hier.

Xiaomi Smart Speaker für etwa 40 Euro

Der smarte Lautsprecher gehört zu den besten seiner Preisklasse.  (Quelle: Xiaomi)Der smarte Lautsprecher gehört zu den besten seiner Preisklasse. (Quelle: Xiaomi)

Auch Xiaomis smarter Speaker ist mit einem UVP-Preis von knapp 50 Euro deutlich günstiger als Konkurrenzprodukte von Google oder Apple. Aldi Nord bietet das Gerät für etwa 40 Euro an. Das Xiaomi-Gerät setzt auf den Google Assistant für Sprachsteuerung und Chromecast Audio, ist etwa 15 Zentimeter hoch und wiegt 850 Gramm.

Mithilfe des Sprachassistenten sollen Nutzer beispielsweise Musik per Sprachebefehl abspielen oder verbundene smarte Geräte steuern können. Der Lautsprecher hat eine Stärke von 12 Watt. Die Fachseite "Android Authority" bezeichnete Xiaomis Gerät als "besten erschwinglichen Smart Speaker". Der Tester lobte vor allem die hohe (Sound)Qualität und den Preis, kritisierte auch aber auch die Bass-Fähigkeiten des Geräts.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal