Sie sind hier: Home > Digital >

5G-Oberklasse: Vivo holt Zeiss für neues Gimbal-Smartphone ins Boot

5G-Oberklasse  

Vivo holt Zeiss für neues Gimbal-Smartphone ins Boot

18.05.2021, 15:35 Uhr | dpa

5G-Oberklasse: Vivo holt Zeiss für neues Gimbal-Smartphone ins Boot. Das Vivo X60 Pro 5G (800 Euro) besitzt einen 6,56 Zoll großen, quasi randlosen AMOLED-Bildschirm (2376 mal 1080 Pixel) mit HDR10+ und 120-Hertz-Bildwiederholrate.

Das Vivo X60 Pro 5G (800 Euro) besitzt einen 6,56 Zoll großen, quasi randlosen AMOLED-Bildschirm (2376 mal 1080 Pixel) mit HDR10+ und 120-Hertz-Bildwiederholrate. Foto: Vivo/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa/tmn) - Für sein neues 5G-Oberklasse-Smartphone hat der chinesische Hersteller Vivo mit dem Optik-Spezialisten Zeiss zusammengearbeitet. Die Kamera des ab Juni erhältlichen und 800 Euro teuren X60 Pro 5G soll etwa die Unschärfe-Ästhetik der bekannten Biotar-Portrait-Objektive von Zeiss bieten und akkuratere RGB-Farben liefern.

Die bereits im Vivo X51 5G verwendete, optische Gimbal-Mechanik zur Stabilisierung des Kamerabildes auf vier Achsen kommt auch beim X60 zum Einsatz. Sie ist den Angaben zufolge weiter verbessert und mit einer elektronischen Bildstabilisierung kombiniert worden. Bei Videos sollen nun zudem auch ungewollte Rotationsbewegungen ausgeglichen werden können.

Lichtstarke Hauptkamera

Die lichtstarke (f/1,48) 24-Megapixel-Hauptkamera bietet einen Objekt-Autofokus mit Bewegungserkennung sowie einen speziellen Nachtmodus mit Rauschunterdrückung. Zusätzlich sind zwei 13-Megapixel-Sensoren mit Porträt- sowie Ultraweitwinkelobjektiv (120 Grad) an Bord. Ein Tele-Objektiv mit fünffachem optischem Zoom, wie es das X51 bietet, gibt es nicht mehr.

Als Display kommt ein 6,56 Zoll großer, quasi randloser AMOLED-Bildschirm (2376 mal 1080 Pixel) zum Einsatz, der HDR10+ unterstützt, eine 120-Hertz-Bildwiederholrate bietet und bis zu 500 Nits hell leuchtet.

Zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher

Seine 5G-Fähigkeit verdankt das Smartphone Qualcomms Snapdragon-Prozessor 870. Ihm stehen üppige zwölf Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher (UFS 3.1) zur Seite. Der 4200 mAh große Akku lässt sich per 33-Watt-Netzteil schnell aufladen. Aufs Drahtlosladen verzichtet Vivo aber ebenso wie auf eine klassische Kopfhörerbuchse.

Dafür ist das Gehäuse mit mattierter Glasrückseite nach der Norm IP52 vor Staub und Wasser geschützt. Das X60 Pro wiegt knapp 180 Gramm und ist mit 256 GB Speicher und Android 11 in den Farben Schwarz und Hellblau (mit Farbverläufen) erhältlich.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: