• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Internet
  • Facebook
  • Facebook verklagt s├╝dkoreanische Datenanalyse-Firma ÔÇô Versto├č gegen Richtlinien


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSchwarzer Block bei G7-Demo in M├╝nchenSymbolbild f├╝r einen TextHamburg Airport reaktiviert Alt-TerminalSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher auf Mallorca ertrunkenSymbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextArmstrong spricht ├╝ber Jan UllrichSymbolbild f├╝r einen TextLinke ├╝ber Gr├╝ne: "Bettvorleger"Symbolbild f├╝r ein VideoUS-Star berichtet von eigener AbtreibungSymbolbild f├╝r einen TextKleinkind ertrinkt in SwimmingpoolSymbolbild f├╝r einen TextH├Ąme nach Fake-Videoschalte mit GiffeySymbolbild f├╝r einen TextOtto ├Ąndert Zahlungsoptionen f├╝r KundenSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star: Spektakul├Ąrer Tausch m├ÂglichSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Facebook verklagt s├╝dkoreanische Datenanalyse-Firma

Von afp
Aktualisiert am 11.05.2019Lesedauer: 2 Min.
Ein Facebook-Daumen prangt an einer Wand: Der Konzern geht sch├Ąrfer gegen Datenschutzverst├Â├če vor.
Ein Facebook-Daumen prangt an einer Wand: Der Konzern geht sch├Ąrfer gegen Datenschutzverst├Â├če vor. (Quelle: Jeff Chiu/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach zahlreichen Datenskandalen hat Mark Zuckerberg den Facebook-Nutzern einen Neuanfang versprochen. Jetzt signalisiert der Konzern seine Entschlossenheit, sch├Ąrfer gegen Datenschutzverst├Â├če durch App-Entwickler vorzugehen.

Facebook hat Klage gegen eine s├╝dkoreanische Datenanalyse-Firma eingereicht, die m├Âglicherweise gegen die Datenrichtlinien des Online-Netzwerkes versto├čen hat. Die Klage gegen das Unternehmen Rankwave sei bei einem Gericht im Silicon Valles im US-Bundesstaat Kalifornien eingereicht worden, um die Vertragsbedingungen des Online-Netzwerks durchzusetzen, erkl├Ąrte die f├╝r Rechtsfragen zust├Ąndige Facebook-Managerin Jessica Romero am Freitag. Der Datenanalyst habe bei der ├ťberpr├╝fung seiner Gesch├Ąftspraktiken nicht mit Facebook kooperiert, hie├č es weiter.

Rankwave betrieb demnach mehrere Apps im Online-Netzwerk. Facebook habe die Software auf den Umgang mit Nutzerdaten hin untersucht, doch die S├╝dkoreaner h├Ątten sich geweigert, bei der Untersuchung mitzuwirken, schrieb Romero in einer Mitteilung. Die mit Rankware verbundenen Nutzerkonten und Apps seien deswegen gesperrt worden. Das Gericht wurde demnach gebeten, Rankware zur Zusammenarbeit anzuweisen.

Facebook wirbt um Vertrauen

Durch die Klage "senden wir eine Botschaft an Entwickler, dass Facebook es ernst meint mit der Durchsetzung seiner Richtlinien", erkl├Ąrte Romero.

Facebook war zuletzt unter anderem wegen massiver Sicherheitspannen bei Nutzerdaten in die Kritik geraten. Wegen gravierender Datenschutzverst├Â├če rechnet Facebook in den USA mit einer Strafe von bis zu f├╝nf Milliarden Dollar (4,5 Milliarden Euro).


Hintergrund sind Ermittlungen der US-Verbraucherschutzbeh├Ârde FTC gegen den Internetkonzern. Dabei geht es um den Missbrauch von Facebook-Nutzerdaten durch die Datenanalysefirma Cambridge Analytica. Die britische Firma hatte heimlich die Daten von rund 87 Millionen Nutzern abgefischt. Sie wurden unter anderem f├╝r den Wahlkampf von US-Pr├Ąsident Donald Trump benutzt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
FacebookKalifornienMark Zuckerberg

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website