Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Bitcoin: Erneuter Kurseinbruch nach Höhenflug

Nach Höhenflug  

Erneuter Kurseinbruch beim Bitcoin

17.05.2019, 14:59 Uhr | dpa

Bitcoin: Erneuter Kurseinbruch nach Höhenflug. Symbolische Darstellung von Bitcoin: Der Kurs der Kryptowährung ist wieder gefallen.  (Quelle: imago images)

Symbolische Darstellung von Bitcoin: Der Kurs der Kryptowährung ist wieder gefallen. (Quelle: imago images)

Zur Freude der Bitcoin-Anleger war der Kurs der Kryptowährung in den vergangenen Wochen stark gestiegen. Doch innerhalb weniger Stunden fielen die Preise wieder. Der Grund dafür ist unklar.

Die Kryptowährung Bitcoin hat am Freitag einen massiven Kursturz erlitten und die starken Gewinne seit Anfang Mai in kurzer Zeit größtenteils wieder abgegeben. Am frühen Morgen brach der Kurs auf der Handelsplattform Bitstamp innerhalb weniger Minuten von zuvor knapp 8.000 US-Dollar auf nur noch 6.178 Dollar ein, ohne dass es hierzu eine passende Nachricht gab. Marktbeobachter sprachen von Gewinnmitnahmen.

Im weiteren Handelsverlauf konnte sich die Digitalwährung allerdings schnell und kräftig erholen. Sie wurde am Vormittag wieder deutlich höher bei 7.300 Dollar gehandelt. Der Kurs ist damit aber immer noch mehr als sieben Prozent niedriger als in der vergangenen Nacht.

Neben dem Bitcoin gerieten auch andere Kryptowährungen unter Druck. So gab beispielsweise der Ethereum-Kurs ebenfalls mehr als sieben Prozent nach.

Bitcoin gewinnt wieder an Wert

Seit Anfang des Monats hatte der Bitcoin bis zum Donnerstag kontinuierlich an Wert gewonnen. Der Kurs war im Verlauf des Monats Mai in der Spitze um etwa 3.000 Dollar gestiegen. Seit Beginn des Jahres hatte sich der Wert bis zum Donnerstag in etwa verdoppelt. Trotz dieser massiven Kursgewinne wurde die Digitalwährung im Wochenverlauf aber weit unterhalb des Rekordhochs gehandelt, das Ende 2017 bei rund 20.000 Dollar erreicht worden war.



Marktbeobachter hatten sich in den vergangenen Tagen immer wieder schwer getan, eine Begründung für die jüngsten Kursgewinne beim Bitcoin zu nennen. Sie sprachen unter anderem von einem wachsenden Interesse institutioneller Investoren an der Digitalwährung. Gleichzeit wurde von Analysten im Verlauf der Woche mehrfach auf die Gefahr eines möglicherweise starken Rückschlags beim Bitcoin hingewiesen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe