Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Coronavirus: Facebook sagt Entwicklerkonferenz F8 ab

Wegen Corona-Virus  

Facebook sagt Entwicklerkonferenz F8 ab

28.02.2020, 09:22 Uhr | dpa-AFX

Coronavirus: Facebook sagt Entwicklerkonferenz F8 ab. Das Facebook-Logo: Das Unternehmen sagt seine Konferenz F8 ab.    (Quelle: Reuters/Dado Ruvic/Illustration/File Photo)

Das Facebook-Logo: Das Unternehmen sagt seine Konferenz F8 ab. (Quelle: Dado Ruvic/Illustration/File Photo/Reuters)

Auf seiner Entwicklerkonferenz F8 präsentiert Facebook für gewöhnlich neue Produkte. Doch für dieses Jahr sagt das Unternehmen die Konferenz ab – wegen des Corona-Virus.

Facebook hat seine für Anfang Mai geplante Entwicklerkonferenz F8 wegen der Coronavirus-Gefahr abgesagt. Das Online-Netzwerk habe sich entschieden, der Gesundheit und Sicherheit von Partnern und Mitarbeitern den Vorrang einzuräumen, hieß es in einem Blogeintrag am Donnerstag.

Im Februar war bereits die für diese Woche geplante Mobilfunk-Messe Mobile World Congress abgesagt worden.

Auch Google-Konferenz ist im Mai

Bei der F8 stellt Facebooks Gründer und Chef Mark Zuckerberg traditionell neue Produkte vor und gibt einen Ausblick auf die Strategie des Online-Netzwerks. Die diesjährige Auflage sollte am 5. und 6. Mai im kalifornischen San Jose stattfinden.

Für die Woche darauf ist auch die Entwicklerkonferenz Google I/O im benachbarten Mountain View angesetzt. Allerdings warnte der Internet-Konzern bereits vor Einschränkungen für Besucher aus Regionen, in denen sich das neuartige Coronavirus Covid-19 ausgebreitet hat.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: