Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Youtube-Video bringt TV-Moderator in Erklärungsnot

Von t-online, jnm

Aktualisiert am 27.06.2020Lesedauer: 2 Min.
Jean Pierre Kraemer beim DTM Lauf auf dem Hockenheimring: In einem Youtube-Video raste er allerdings innerorts.
Jean Pierre Kraemer beim DTM Lauf auf dem Hockenheimring: In einem Youtube-Video raste er allerdings innerorts. (Quelle: Thomas Pakusch/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

TV-Moderator und Youtube-Star Jean Pierre "J.P." Kraemer fährt offenbar nicht nur auf der Rennstrecke schnell. Ein Clip auf seinem Youtube-Kanal JP Performance hat deshalb nun die Polizei auf den Plan gerufen.

Jean Pierre Kraemer kennen viele Autofans wohl aus dem Fernsehen oder von Youtube: Von 2009 bis 2017 war er Teil des Moderatorenduos bei der Autosendung "Die PS-Profis", seit 2012 betreibt er außerdem den Youtube-Kanal "JP Performance", mit rund 1,9 Millionen Abonnenten der erfolgreichste Auto-Kanal Deutschlands.


Die besten Tipps f√ľr YouTube

YouTube ging 2005 online. Mit der Zeit wurden der Plattform immer mehr Funktionen hinzugef√ľgt. Wir zeigen Ihnen n√ľtzliche Tricks, die Sie kennen sollten.
1. Um Videos ab einem bestimmten Zeitpunkt starten zu lassen, Klicken Sie beim gew√ľnschten Video rechts unten auf "Teilen".
+21

Dass "J.P." gern schnelle Autos f√§hrt, d√ľrfte dabei hinl√§nglich bekannt sein ‚Äď doch offenbar ist der PS-Profi in den Flitzern nicht vor der Versuchung gefeit, auch innerhalb von Ortschaften mal etwas kr√§ftiger aufs Gas zu treten. Das jedenfalls zeigte ein ‚Äď mittlerweile gel√∂schtes ‚Äď Youtube-Video auf seinem Kanal: Zu sehen ist Kraemer, wie er in einen Porsche Taycan Turbo S steigt, die Kamera folgt ihm ins Innere des Fahrzeugs und filmt √ľber seine Schulter, sodass man sowohl ihn, den Blick durch die Windschutzscheibe ‚Äď und das digitale Tacho des Sportwagens sieht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ministerpräsident Orbán verhängt Notstand
Viktor Orban bei einer Pressekonferenz (Archivbild): Der ungarische Regierungschef hat jetzt den Notstand verhängt.


Weitere Artikel


E-Porsche sprintet in weniger als drei Sekunden auf 100 km/h

Das Porschemodell ist elektrisch angetrieben und schafft den Sprint von 0 auf 100 km/h in weniger als drei Sekunden. Offenbar deutlich zu wenig Zeit f√ľr J.P., um den Fu√ü rechtzeitig vom Gas zu nehmen: Im Video sieht man, wie die Geschwindigkeitsanzeige innerhalb weniger Sekunden auf 142 km/h schnellt, w√§hrend Hausfassaden und Passanten am Stra√üenrand vorbeihuschen. Das sind immerhin 92 Stundenkilometer mehr, als innerhalb von geschlossenen Ortschaften erlaubt ist.

Zwar wurde das Video anschlie√üend schnell wieder von der Plattform entfernt, doch andere Nutzer hatten bereits Ausschnitte gesichert und sie etwa √ľber Twitter verbreitet.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k√∂nnen personenbezogene Daten an Drittplattformen √ľbermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Mehrere Nutzer sollen mittlerweile Anzeige erstattet haben, erfuhr das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) auf Nachfrage bei der Polizei. Das Video sei in Lennestadt, in der Nähe von Dortmund entstanden.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Tats√§chlich sei auch ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, best√§tigte die Polizei gegen√ľber dem RND. Bei Geschwindigkeits√ľberschreitungen innerorts in 50er-Zonen drohen laut Bussgeldkatalog eine Strafe von 680 Euro, zwei Punkte in Flensburg sowie drei Monate Fahrverbot ‚Äď vor allem letzteres d√ľrfte eine empfindliche Strafe f√ľr den PS-Profi sein.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandPolizeiYouTube

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website