t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

AOL warnt vor Spam-Flut durch gehackte E-Mail-Konten


AOL warnt vor gehackten E-Mail-Konten

Von dpa, reuters, afp
Aktualisiert am 29.04.2014Lesedauer: 1 Min.
Finger auf TastaturVergrößern des BildesAOL warnt vor gehackten E-Mail-Konten (Quelle: Jochen Tack/imago-images-bilder)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Internet-Dienstleister AOL hat seine Nutzer vor gehackten E-Mail-Konten gewarnt und zum Wechsel ihrer Passwörter aufgefordert. Aufgrund der massiven Zunahme von Spam-Mails mit AOL-Absenderadressen hat der Konzern zudem eine umfangreiche Untersuchung gestartet. Es soll eine "signifikante Zahl an Nutzern" betroffen sein.

AOL versicherte, mit den "bestmöglichen" Experten und den US-Bundesbehörden zusammenzuarbeiten, um diese "schwere Straftat" aufzuklären. Die Untersuchung sei noch nicht abgeschlossen.

Es stehe aber bereits fest, dass sich Hacker Zugang zu den Daten einer "bedeutenden Zahl von Nutzern" verschafft und von deren Accounts E-Mails verschickt hätten. Sobald Details bekannt sind, will das Unternehmen die Opfer direkt informieren.

Zahlreiche AOL-Nutzerkonten gehackt

Betroffen seien etwa zwei Prozent der E-Mail-Adressen von AOL. Den Angaben zufolge verschafften sich die Hacker Zugriff auf die E-Mail- und Post-Adressen von AOL-Nutzern sowie zu deren Adressbuchkontakten. An diese Kontakte wurden dann Spam-Mails versendet. Da durch diese Methode, die Spoofing genannt wird, der Absender dem Empfänger in den meisten Fällen persönlich bekannt ist, geht dieser nicht sofort von einer Spam-Mail aus.

AOL erklärte weiter, auch verschlüsselte Passwörter und verschlüsselte Sicherheitsfragen, die gestellt werden, wenn ein Nutzer sein Passwort vergisst, seien gehackt worden. Deshalb empfahl das Unternehmen seinen Nutzern, zusätzlich zum Passwort auch die Sicherheitsfrage zu ändern. Dabei sollte der Nutzer eine Frage wählen, die tatsächlich nur er selbst beantworten kann und die sich nicht durch eine Google-Suche oder eine Recherche in Facebook-Einträgen herausfinden lässt.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website