Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

WhatsApp: Vorsicht vor Kettenbrief mit 125-Euro-Gutschein für Edeka, Lidl & Co

WhatsApp-Kettenbrief  

125-Euro-Gutschein für Edeka ist eine Falle

15.08.2020, 17:25 Uhr | str, t-online

WhatsApp: Vorsicht vor Kettenbrief mit 125-Euro-Gutschein für Edeka, Lidl & Co. Edeka-Schild neben WhatsApp-Icon: Betrüger versprechen einen Supermarkt-Gutschein. (Quelle: imago images/Hanno Bode / Rene Traut)

Edeka-Schild neben WhatsApp-Icon: Betrüger versprechen einen Supermarkt-Gutschein. (Quelle: Hanno Bode / Rene Traut/imago images)

Verbraucherschützer warnen derzeit vor einer betrügerischen WhatsApp-Nachricht von "Edeka". Angeblich vergibt die Supermarkt-Kette wertvolle Einkaufsgutscheine. Dahinter stecken Kriminelle, die es auf möglichst viele Opfer abgesehen haben.

Ein WhatsApp-Kettenbrief lockt mit einem 125-Euro-Gutschein von Edeka. Damit wolle der Lebensmittelhändler angeblich seine Kunden während der Coronavirus-Epidemie unterstützen. Doch die Seite, auf der sich der Nutzer seinen "Gewinn" abholen soll, ist eine Fälschung und vermutlich Teil eines großen Betrugsnetzwerks. 

Die Seite Verbraucherschutz.com warnt vor dem Kettenbrief, der oft von leichtgläubigen WhatsApp-Nutzern geteilt werde. In der vorgefertigten Nachricht heißt es: 

"EDEKA bietet diese Woche allen einen Lebensmittelgutschein im Wert von €125 an, um die Nation während der Corona-Pandemie zu unterstützen. Klicken Sie hier, um Ihre Geschenkkarte zu erhalten."

Der Link führt auf Betrugsseiten

Darunter ist ein Link zu sehen, der scheinbar zur Domain Edeka.de gehört. Doch wer darauf klickt, landet auf keiner offiziellen Edeka-Webseite, sondern einer gefälschten Seite, die den Lebensmittelhändler imitiert. Der Nutzer soll dort zunächst eine Umfrage beantworten und anschließend den Kettenbrief teilen. Nur wenn er die Nachricht mit mindestens 20 WhatsApp-Kontakten oder 5 Gruppen geteilt habe, könne er sich den versprochenen Einkaufsgutschein abholen. 

Damit wollen die Betrüger die Verbreitung des Kettenbriefs zunächst maximal steigern. Anschließend können sie die zahllosen Empfänger der Nachricht auf verschiedene Betrugsseiten umleiten. Dabei kann es sich laut Verbraucherschutz.com um dubiose Download- und Pornoseiten handeln oder Abofallen und falsche Gewinnspiele von Datensammlern. 

Edeka hat mit der Aktion nichts zu tun

Die versprochenen Gutscheine kommen nach Einschätzung der Phishing-Experten nie bei den Opfern an. In den Facebook-Kommentaren zu der falschen Edeka-Aktion werde zwar das Gegenteil behauptet, doch diese seien Teil der Täuschung. Klar ist: Edeka hat mit der ganzen Aktion nichts zu tun.

Immer wieder missbrauchen Kriminelle bekannte Firmennamen, um Internetnutzer mit Spam-Nachrichten in die Falle zu locken. Laut den Verbraucherschützern wird dieselbe WhatsApp-Betrugsmasche auch mit falschen Gutschein-Versprechen für Rewe und die Discounter Lidl und Aldi betrieben. Möglicherweise stammen diese Kettenbriefe und Spam-Mails alle von derselben Betrügerbande. 

Nutzer sollten niemals unbekannte Links in WhatsApp-Nachrichten anklicken, warnen die Experten. "Sie wissen vorher nicht, wo diese Links Sie hinführen. Im schlimmsten Fall kann Ihr Smartphone beschädigt werden." Auch Formulare sollte man besser nicht ausfüllen. Wer einen Kettenbrief mit einer möglicherweise betrügerischen Absicht erhält, solle diesen keinesfalls weiterleiten und den Absender informieren. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal