Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Stiftung Warentest kürt die besten Smartphones 2015

Akku, Kamera, Preis-Leistung  

Stiftung Warentest kürt die besten Smartphones

25.12.2015, 07:15 Uhr | t-online.de

Stiftung Warentest kürt die besten Smartphones 2015. Ungleiche Siegertypen: Apple iPhone 6s Plus (l.) und LG G4c (Quelle: Hersteller)

Ungleiche Siegertypen: Apple iPhone 6s Plus (l.) und LG G4c (Quelle: Hersteller)

Smartphones gibt es für viel und für wenig Geld. Am besten ist jedoch immer das Handy, das die Anforderungen des Nutzers erfüllt. Soll es schöne Aufnahmen machen oder lieber lange durchhalten? Die Stiftung Warentest gibt in der Januar-Ausgabe der Zeitschrift "test" Smartphone-Empfehlungen für alle Nutzertypen.

Außerdem testete die Stiftung Warentest insgesamt 21 neue Smartphones. Das Apple iPhone 6s Plus (845 Euro, Gesamtnote 1,9) gewann knapp vor dem Samsung Galaxy S6 Edge+ (790 Euro, Note 2.0). Das beste Smartphone aller bisherigen Tests konnte das neue große iPhone jedoch nicht vom Thron stoßen. Dort verharrt seit längerer Zeit das Samsung Galaxy S5 mit der Gesamtnote 1,8.

Von den 21 neuen Testgeräten schafften es einige in die einzelnen Bestenlisten. Das iPhone 6s Plus hat mit der Note 1,9 die beste Kamera aller Smartphones und verdrängte dort seinen Vorgänger iPhone 6 Plus. Nach den Tests der Berliner Stiftung trägt Apple den Sieg bei den Kamera-Smartphones unter sich aus, denn alle vier Erstplatzierten Kamera-Handys stammen von Apple. Danach folgen das LG G4 und das ebenfalls neu getestete Sony Xperia Z5.

Underdog schleicht sich in die Bestenlisten

Ein eher wenig beachteter Neuling, das LG G4c, schaffte es in die beiden anderen Bestenlisten, die das Handy mit dem besten Akku und den Preis-Leistungs-Sieger auszeichnen. Das 191 Euro teure LG-Smartphone hatte den ausdauerndsten Akku und erklomm mit der Note 1,4 den Spitzenplatz dieser Kategorie. Dort verdrängte es das Samsung Galaxy S5.

Das LG G4c steht ab sofort auch auf Platz 3 der Preis-Leistungs-Sieger. Ganz oben empfiehlt sich dort das Samsung Galaxy S5 vor dem LG G3. Das LG G4c kam auf eine Gesamtnote von 2,3 ("gut").

Mindestens "gute" Gesamtnote

Um in den einzelnen Bestenlisten aufzutauchen, muss ein Smartphone mindestens die Gesamtnote "gut" (2,5) erreichen. Es wäre daher zumindest theoretisch möglich, dass ein Smartphone zum Beispiel eine noch bessere Kamera hat.

Doch dieser Fall dürfte nur äußerst selten auftreten, denn die Hersteller verbauen die besten Kameramodule nur in ihren Top-Modellen, die schon aufgrund ihrer opulenten Ausstattung beste Voraussetzungen für eine gute Note mitbringen. Das letzte Smartphone, das trotz hohen Preises nur "befriedigend" abschnitt, ist lange her. Es war das Nokia Lumia 820, das seinerzeit 440 Euro kostete und im Mai 2013 nur die Note 2,9 erreichte. Dessen größte Schwächen waren die Kamera und der Akku.

Den vollständigen Testbericht finden Sie auf www.test.de

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Haushaltsgeräte von Samsung kaufen & Prämie sichern
jetzt auf otto.de
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal