Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Internet Explorer: Microsoft beerdigt ältere Versionen

Support endet im Januar  

Microsoft beerdigt ältere Internet Explorer

13.01.2016, 09:59 Uhr | dpa, t-online.de

Internet Explorer: Microsoft beerdigt ältere Versionen.  (Quelle: t-online.de)

Microsoft verabschiedet sich vom Internet Explorer (Quelle: t-online.de)

Seit dem 12. Januar stellt Microsoft den Support für die älteren Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10 ein. Zukünftig liefert der Softwarekonzern für diese Browser keine Updates und Sicherheits-Patches mehr aus. Die Nutzer von Windows Vista müssen sich ab 2017 nach einem alternativen Browser umschauen.

Betroffen sind Nutzer von Windows 7 und 8, deren Betriebssystem noch mit Internet Explorer (IE) 8, 9 oder 10 ausgerüstet ist. Nutzer von Windows Vista mit IE 9 werden vorerst weiter mit Updates versorgt. Der Support für dieses System endet im April 2017. 

Microsoft rät allen Nutzern von Windows 7 und 8 zum Umstieg auf den IE 11. Vista-Nutzer sollten auf IE 9 aktualisieren. Beide Browser-Versionen können über das Update-Center im Windows-Startmenü installiert oder direkt über die Browser-Seite von t-online.de heruntergeladen werden.

So prüfen Sie die Version des Internet Explorer

Welche Version des Internet Explorer auf dem eigenen Rechner installiert ist, können Nutzer mit einem Klick auf das Zahnradsymbol in der oberen rechten Ecke des IE-Fensters herausfinden. Dort erscheint nach einem Klick auf "Info" ein Fenster mit Informationen zur Versionsnummer.

Hier können Nutzer auch wählen, ob neue Versionen künftig automatisch installiert werden sollen. Wird im Internet Explorer kein Zahnradsymbol angezeigt, ist er möglicherweise noch älter. Dann verrät ein Klick auf den Menüpunkt "Hilfe" in der Menüleiste und dort auf "Info", welch betagter Browser auf dem System installiert ist. Statt des Internet Explorers kann der Nutzer aber auch einen alternativen Browser wie den t-online.de Browser installieren.

Anmerkung der Redaktion: In der ursprünglichen Version des Artikels stand, dass Nutzer von Windows 8.1 den IE 11 nachinstallieren müssten. IE 11 ist aber bereits in Windows 8.1 enthalten. Ebenfalls ergänzt wurde das Support-Ende für das Betriebssystem Windows Vista.  

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Paperbag-Hosen mit hoher Taille und gerafftem Bund
Trend-Styles bei BAUR
Anzeige
Alles andere als langweilig: die neue Basics-Kollektion
Basics bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe