t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitFitness

Fitnessstudio: Darauf sollten Sie bei der Wahl achten


Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Diese Fragen sollten Sie im Fitnessstudio stellen

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 08.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Augen auf bei der Fitnessstudiowahl: Um böse Überraschungen zu verhindern, lohnt es sich bei einem VorgesprĂ€ch kritisch nachzufragen.VergrĂ¶ĂŸern des BildesAugen auf bei der Fitnessstudiowahl: Um böse Überraschungen zu verhindern, lohnt es sich bei einem VorgesprĂ€ch kritisch nachzufragen. (Quelle: Lars Zahner/imago images)
Facebook LogoX LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer Mitglied in einem Fitnessstudio werden will, sollte sich vorab bei einem Probetraining einen Eindruck verschaffen. Auf diese Punkte gilt es zu achten.

Eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio kann der richtige Weg sein, um den Vorsatz "Mehr Bewegung" anzupacken. Wie erwischt man ein Studio, das gute Trainingsbedingungen bietet? Die Stiftung Gesundheitswissen rÀt, auf diese Dinge zu achten:

1. Individuelle Betreuung

Welche GerĂ€te sind etwas fĂŒr mich? Mit wie vielen Wiederholungen steige ich auf der Beinpresse ein? Um Antworten auf diese Fragen zu finden, muss man erst mal wissen, wo man sportlich ĂŒberhaupt steht.

Vor dem ersten Training sollte daher eine Fachkraft des Studios einschÀtzen, wie es um Ihre Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit bestellt ist. Idealerweise ergibt sich daraus ein individueller Trainingsplan, der auf die sportlichen Ziele zugeschnitten ist.

Der Trainer oder die Trainerin sollte Ihnen bei diesem Termin außerdem die Übungen und GerĂ€te zeigen und erklĂ€ren.

2. Qualifiziertes Personal

Die Stiftung Gesundheitswissen rÀt, im Studio nachzufragen, welche Ausbildung die TrainingskrÀfte haben. Denn um eine gute Betreuung sicherzustellen, sollte das Personal qualifiziert sein. Das kann ein sportwissenschaftliches Studium sein oder auch eine Ausbildung zum Sport- oder Gymnastiklehrer oder zum Physiotherapeuten.

3. Auswahl an TrainingsgerÀten

Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit: All das sollte man im Studio trainieren können – und dafĂŒr braucht es dort unterschiedliche GerĂ€te. FĂŒr das Ausdauertraining eignen sich Crosstrainer, LaufbĂ€nder und Fahrradergometer. FĂŒr das Krafttraining zum Beispiel freie Gewichte und fĂŒr die Beweglichkeit SprossenwĂ€nde, Matten und Wackelbretter.

Ein gutes Studio sollte laut Stiftung Gesundheitswissen außerdem genug Platz bieten. Das ist gegeben, wenn die TrainingsflĂ€che in verschiedene Bereiche geteilt ist – wenn also die GerĂ€te getrennt von den Hanteln stehen oder es einen eigenen Bereich fĂŒr DehnĂŒbungen gibt.

4. Auf Zertifizierungen achten

Auch fĂŒr Fitnessstudios gibt es GĂŒtesiegel. Der TĂŒv SĂŒd etwa zertifiziert Studios nach DIN 33961, wenn sie gewisse Anforderungen an Ausstattung und Betrieb erfĂŒllen. Oft entsprechen aber auch Studios, die kein GĂŒtezeichen tragen, diesen Anforderungen, heißt es von der Stiftung Gesundheitswissen.

Transparenzhinweis
  • Die Informationen ersetzen keine Ă€rztliche Beratung und dĂŒrfen daher nicht zur Selbsttherapie verwendet werden.
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website