• Home
  • Gesundheit
  • Fitness
  • Was genau ist Yoga eigentlich?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFußballstar geht auf Fan losSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Was genau ist Yoga eigentlich?

kf (CF)

Aktualisiert am 16.03.2012Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Yoga ist eine uralte Art, Körper, Seele und Geist miteinander zu verbinden. Eine Definition ist nicht ganz einfach, denn es gibt 22 Yoga-Arten, die alle zwar den gleichen Ursprung haben, jedoch auf verschiedene Weise durchgeführt werden. Grundlagen für alle Yoga-Arten sind die acht Stufen, von denen jede eine spezielle Funktion hat.

Die Definition des Yoga zur Entspannung

Der Grundgedanke des Yoga ist, durch Meditation, Konzentration, Atmung und Bewegung den Körper und die Seele miteinander zu vereinen. Yoga beruht auf dem indogermanischen Wort Yuj und bedeutet "Anschirren eines Zugtieres an einen Wagen". Der Wagen steht für den menschlichen Körper. Das Zugtier steht für Geist und Seele, die gezähmt werden müssen, damit sie den Wagen, also den Körper, ziehen können. Nur wenn alle drei eine Einheit bilden, ist der Körper gesund.


Yoga und Pilates: Das sollten sie wissen

Schon vor über 5.000 Jahren wurde Yoga in Indien praktiziert
Pilates wurde von dem Deutschen Joseph Pilates entwickelt
+6

Um diese Einheit zu erreichen, bedarf es wiederholter Übungen. Dabei spielt die Definition der Yoga-Arten zwar eine Rolle, doch ist Entspannung immer die Grundlage. Sie wird durch Meditation und bewusstes Atmen erreicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Grease"-Star Olivia Newton-John ist tot
Olivia Newton-John: Die Schauspielerin wurde 73 Jahre alt.


Entspannung bis zur höchsten Stufe

Angefangen wird mit "yama", den allgemeinen Regeln, und fortgefahren mit "niyama", den besonderen Regeln. Die Sitz- und Körperhaltung erreicht man im "asana", der dritten Stufe. "Pranayama" ist die Definition der Atemlenkung und Atem-Achtsamkeit. Das Zurückziehen der Sinne ist Inhalt der fünften Stufe, dem "pratyahara". Zur Entspannung gehört auch Konzentration ("dharana", sechste Stufe) und Meditation bzw. Versenkung mit "dhyana", der siebten Stufe. Die achte Stufe, "samadhi", ist das Eins-sein mit sich selbst.

Yoga ist also eine Entspannungstechnik, die von jedem angewendet werden kann. Die Definition der einzelnen Stufen so wie der Yoga-Arten bedeuten unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. (Probieren geht über Studieren: Die verschiedenen Yoga-Arten)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beliebte Themen
Bizeps und Trizeps trainierenBrustmuskeln aufbauenEiweißpulver MuskelaufbauFaszienrolleFett verbrennenGanzkörpertraining ab 50Joggen gegen BauchfettKalorienverbrauch spazierenKreatin MuskelaufbauSchwimmen MuskelaufbauTägliches WorkoutUngleiche BrustmuskelV-Muskel trainierenWas bringt Proteinpulver?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website