Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Muskelaufbau: Eiweißpräparate könnten gefährlich sein

Etikettenschwindel zu Muskelaufbau?  

Eiweißpräparate könnten schädlich sein

19.06.2017, 14:15 Uhr | Larissa Koch, t-online.de

Muskelaufbau: Eiweißpräparate könnten gefährlich sein. Eiweißpulver (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Farion_O)

Die Verbraucherzentrale warnt vor Eiweißshakes. (Quelle: Farion_O/Thinkstock by Getty-Images)

Wer tapfer ins Eisen beißt und die Hantel schwingt, will den Bizeps wachsen sehen. Und damit das Training so richtig wirkt, gibt's noch einen Eiweißdrink dazu. Nicht nötig, erklärt die Verbraucherzentrale – denn die Muskeln wachsen dadurch nicht.

Sportler benötigen keine zusätzlichen Proteine (Eiweiß) in Form von Präparaten, heißt es ganz schlicht auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Bayern. Dennoch geben zahlreiche Menschen viel Geld aus für Pulver und Pillen mit hohem Eiweißgehalt.

Eiweißreiche Ernährung tut es auch

Bei der richtigen Ernährung sind Proteinpulver und -drinks überflüssig, heißt es ergänzend bei der VZ-Bayern. Durch die Muskelbelastung haben Sportler einen höheren Eiweißbedarf, aber dieser lasse sich auch allein durch eine ausgewogene Ernährung decken.

Foto-Serie mit 7 Bildern

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt für die "Normalbevölkerung" eine tägliche Eiweißaufnahme von 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht. Diese Menge wird jedoch von den Deutschen im Durchschnitt bereits überschritten: ein Gramm bei Männern und 0,9 g bei Frauen. Auch Leistungssportler schaffen es, ihren stark erhöhten Bedarf durch größere Nahrungsmengen auszugleichen.

Der Effekt von Eiweiß kurz vor und nach dem Sport

"Es ist jedoch in der Tat so, dass die Aufnahme von Protein kurz vor und bis zu zwei Stunden nach dem Sport den Muskelaufbau positiv beeinflussen kann", so die Erklärung der Verbraucherschützer. Es muss halt nur nicht das Pulver aus der Dose sein, sondern etwa Quark, Eier, Hülsenfrüchte und Fleisch tun es auch.

Für leistungsorientierte Ausdauer- und Kraftsportler gelten etwa 1,2-1,7 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht und Tag als ausreichend. Ein weiteres Mehr an Eiweiß bringe kein Mehr an Muskeln! "Ein gezieltes und intensives Training ist hier effektiver", so die Verbraucherzentrale.

Tierische Lebensmittel sind gute Eiweißquellen

Gute Proteinquellen seien tierische Lebensmittel wie Milchprodukte, Eier, Fleisch und Fisch. Für die optimale Eiweißversorgung kombiniere man diese am besten mit eiweißreichen pflanzlichen Lebensmitteln wie Sojaprodukten, Hülsenfrüchten, Pilzen und Getreide (Kartoffel mit Ei, Vollkornbrot mit Käse). "Dann ist man auch für den Sport mit ausreichend Eiweiß versorgt", sagen die Experten der Verbraucherzentrale.

Bisher gebe es zwar noch keinen Hinweis darauf, dass bei stoffwechselgesunden Sportlern mit intakten Nieren solche Eiweißpräparate gesundheitsschädlich sein können. "Es gibt jedoch hierzu noch keine Langzeitstudien! Daher sollten Sportler lieber auf solche Präparate verzichten!", warnen die Verbraucherschützer.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit 1 GB Datenvolumen im besten D-Netz surfen
das Sony Xperia XA2 bestellen bei congstar
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018