• Home
  • Gesundheit
  • Fitness
  • Muskelaufbau: Eiwei├čpr├Ąparate k├Ânnten gef├Ąhrlich sein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild f├╝r einen TextFans r├Ątseln ├╝ber Bayern-VideoSymbolbild f├╝r einen TextEx-FDP-Chef ist totSymbolbild f├╝r einen TextPolizei nimmt "Querdenken"-Gr├╝nder festSymbolbild f├╝r ein VideoRussische Panzerkolonne f├Ąhrt in eine FalleSymbolbild f├╝r einen TextK├Ąufer f├╝r Pleite-Airport gefundenSymbolbild f├╝r ein Video"Gro├če Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild f├╝r einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild f├╝r einen TextLimo-Gigant baut SupersportwagenSymbolbild f├╝r einen TextStummer Schlaganfall: So t├╝ckisch ist erSymbolbild f├╝r einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild f├╝r einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Eiwei├čpr├Ąparate k├Ânnten sch├Ądlich sein

t-online, Larissa Koch

Aktualisiert am 19.06.2017Lesedauer: 2 Min.
Eiwei├čpulver
Die Verbraucherzentrale warnt vor Eiwei├čshakes. (Quelle: Farion_O/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer tapfer ins Eisen bei├čt und die Hantel schwingt, will den Bizeps wachsen sehen. Und damit das Training so richtig wirkt, gibt's noch einen Eiwei├čdrink dazu. Nicht n├Âtig, erkl├Ąrt die Verbraucherzentrale ÔÇô denn die Muskeln wachsen dadurch nicht.

Sportler ben├Âtigen keine zus├Ątzlichen Proteine (Eiwei├č) in Form von Pr├Ąparaten, hei├čt es ganz schlicht auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Bayern. Dennoch geben zahlreiche Menschen viel Geld aus f├╝r Pulver und Pillen mit hohem Eiwei├čgehalt.


Die richtigen Sportsnacks

Wer trainiert, bis nichts mehr geht, verbraucht eine Menge Kohlenhydrate. Daher ist es wichtig, die Speicher im K├Ârper gef├╝llt zu halten. Sportsnacks und Energieriegel sollen daf├╝r sorgen ÔÇô doch das funktioniert nur, wenn die N├Ąhrwerte stimmen.
Sportsnacks und Energieriegel sollten m├Âglichst wenig Fett, aber sehr viele schnell verwertbare Kohlenhydrate enthalten. Sie sorgen vor allem nach dem Training f├╝r den richtigen Ausgleich. Trockenfr├╝chte und Getreide sind eine gute Basis.
+5

Eiwei├čreiche Ern├Ąhrung tut es auch

Bei der richtigen Ern├Ąhrung sind Proteinpulver und -drinks ├╝berfl├╝ssig, hei├čt es erg├Ąnzend bei der VZ-Bayern. Durch die Muskelbelastung haben Sportler einen h├Âheren Eiwei├čbedarf, aber dieser lasse sich auch allein durch eine ausgewogene Ern├Ąhrung decken.

Die deutsche Gesellschaft f├╝r Ern├Ąhrung empfiehlt f├╝r die "Normalbev├Âlkerung" eine t├Ągliche Eiwei├čaufnahme von 0,8 Gramm pro Kilogramm K├Ârpergewicht. Diese Menge wird jedoch von den Deutschen im Durchschnitt bereits ├╝berschritten: ein Gramm bei M├Ąnnern und 0,9 g bei Frauen. Auch Leistungssportler schaffen es, ihren stark erh├Âhten Bedarf durch gr├Â├čere Nahrungsmengen auszugleichen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Es schlug ein wie eine Bombe
Erdo─čan und seine Frau Emine kommen in Madrid an: F├╝r seine Zustimmung zum Nato-Beitritt Finnlands und Schwedens kassiert der t├╝rkische Pr├Ąsident viele Zugest├Ąndnisse.


Der Effekt von Eiwei├č kurz vor und nach dem Sport

"Es ist jedoch in der Tat so, dass die Aufnahme von Protein kurz vor und bis zu zwei Stunden nach dem Sport den Muskelaufbau positiv beeinflussen kann", so die Erkl├Ąrung der Verbrauchersch├╝tzer. Es muss halt nur nicht das Pulver aus der Dose sein, sondern etwa Quark, Eier, H├╝lsenfr├╝chte und Fleisch tun es auch.

F├╝r leistungsorientierte Ausdauer- und Kraftsportler gelten etwa 1,2-1,7 Gramm Eiwei├č pro Kilogramm K├Ârpergewicht und Tag als ausreichend. Ein weiteres Mehr an Eiwei├č bringe kein Mehr an Muskeln! "Ein gezieltes und intensives Training ist hier effektiver", so die Verbraucherzentrale.

Tierische Lebensmittel sind gute Eiwei├čquellen

Gute Proteinquellen seien tierische Lebensmittel wie Milchprodukte, Eier, Fleisch und Fisch. F├╝r die optimale Eiwei├čversorgung kombiniere man diese am besten mit eiwei├čreichen pflanzlichen Lebensmitteln wie Sojaprodukten, H├╝lsenfr├╝chten, Pilzen und Getreide (Kartoffel mit Ei, Vollkornbrot mit K├Ąse). "Dann ist man auch f├╝r den Sport mit ausreichend Eiwei├č versorgt", sagen die Experten der Verbraucherzentrale.

Bisher gebe es zwar noch keinen Hinweis darauf, dass bei stoffwechselgesunden Sportlern mit intakten Nieren solche Eiwei├čpr├Ąparate gesundheitssch├Ądlich sein k├Ânnen. "Es gibt jedoch hierzu noch keine Langzeitstudien! Daher sollten Sportler lieber auf solche Pr├Ąparate verzichten!", warnen die Verbrauchersch├╝tzer.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tim Krupka
Verbraucherzentrale

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website