Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeGesundheitHeilmittel

Liebscher und Bracht Schmerztherapie


LNB-Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

mp (CF)

Aktualisiert am 25.10.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAmoklauf in Thailand – mindestens 31 ToteSymbolbild für einen TextSpekulation um Krönung von CharlesSymbolbild für einen TextWetter: Kommt der Goldene Herbst?Symbolbild für einen TextRKI: So ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für ein VideoIran: Schülerinnen wollen Regime stürzenSymbolbild für einen TextTrotz BVB-Sieg: Kehl ist unzufriedenSymbolbild für einen TextRätselhafter Leichenfund bei FirmaSymbolbild für einen TextThunberg: Ihre Krankheit half ihrSymbolbild für einen TextBusenblitzer bei Simone ThomallaSymbolbild für einen TextNackte Haut bei Tribute-to-Bambi-GalaSymbolbild für einen TextKölner Erzbistum feuert HochschulkanzlerinSymbolbild für einen Watson TeaserÄrztliches Attest rettet Lewis HamiltonSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Die LNB-Schmerztherapie ist eine vergleichsweise neue Therapiemethode. Sie verspricht, bei den Ursachen der Schmerzen anzusetzen – diese finden sich demnach in vielen Fällen bei einer Fehlfunktion der Muskeln. Die Behandlungsmethoden sind eine Entwicklung der Schmerztherapeuten Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht.

Grundlagen der LNB-Schmerztherapie

Der LNB-Schmerztherapie liegt ein verändertes Verständnis von der Ursache der meisten Schmerzen zugrunde. Dieses besagt, dass der Körper durch Schmerz frühzeitig vor Schäden warnt ("Warnschmerz"). Die Ursache liegt meist in den Muskeln, die eine Fehlstellung aufweisen und damit zum Beispiel die Gelenke falsch belasten. Konsequenterweise setzt die Behandlung bei der Muskulatur an und mündet in eine begleitende Bewegungslehre.


Die besten Methoden um Schmerz zu bekämpfen

Griff zum Schmerzmittel
Sport hilft gegen Schmerz!
+5

Die Entwickler Liebscher und Bracht versprechen damit neue Therapiemöglichkeiten für Menschen, die unter chronischen Schmerzen etwa in Rücken, Kopf oder Gelenken leiden – und für die bisher keine Behandlung Linderung gebracht hat.

Schmerzbehandlung setzt bei den Muskeln an

Die LNB-Schmerztherapie beginnt mit der Behandlung der akuten Schmerzen. Das geschieht über die sogenannte Schmerzpunktpressur. Bestimmte Punkte am menschlichen Körper werden aktiviert, wirken auf Sehnen und Muskeln ein und sorgen so für eine Muskelentspannung. Damit soll auch der Schmerz verschwinden. Zur Festigung der Behandlungsergebnisse erlernen die Patienten darüber hinaus die sogenannten Engpassdehnungen. Das sind Übungen für die Muskeln, die verhindern sollen, dass die Schmerzen von Neuem entstehen. Zur LNB-Schmerztherapie gehört außerdem eine eigene Bewegungslehre, die in Kursen unterrichtet wird.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"RTL Aktuell Spezial": Am Dienstagabend widmet sich die Sendung der Hitzewelle.
Kurzfristige Programmänderung bei RTL
Symbolbild für ein Video
Putins Atom-U-Boot entdeckt

LNB-Schmerztherapie stellt vieles in Frage

In einer Ausgabe der Sendung "Stern TV" bei RTL berichteten Patienten mit chronischen Schmerzen, dass sie mit der LNB-Schmerztherapie nach Jahren erfolgloser Behandlungen endlich erfolgreich gewesen seien. Der Therapieansatz stellt vieles in Frage, was in der Schulmedizin als gesicherte Wahrheit gilt. So kritisieren Liebscher und Bracht auf ihrer Homepage etwa die multimodale Schmerztherapie, da sie von den falschen Schmerzursachen ausgehe und zu früh mit der Medikamentenbehandlung einsetze.

Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie, Dr. Gerhard Müller-Schwefe, weist hingegen die LNB-Schmerztherapie im "Stern TV"-Bericht als "zu simpel" zurück. In Absprache mit Ihrem Arzt, der Ihre Schmerzgeschichte kennt, sollten Sie bei Interesse gerade als Patient mit chronischen Schmerzen klären, ob die Behandlung nach Liebscher und Bracht für Sie als alternative Therapiemethode in Frage kommen könnte.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beliebte Themen
Antibiotika vor oder nach dem Essen?Baldrian NebenwirkungenBrille KrankenkasseCortisonIbuprofen AlkoholImpfausweisKur beantragen Mönchspfeffer NebenwirkungenRizinusöl Toilettenhocker

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website