Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente >

Beipackzettel: Schwarzes Dreieck kennzeichnet Nebenwirkungen

...

Medikamente  

Beipackzettel: Schwarzes Dreieck kennzeichnet Nebenwirkungen

11.09.2015, 10:06 Uhr | hm (CF)

Beipackzettel: Schwarzes Dreieck kennzeichnet Nebenwirkungen. Eine Frau liest den Beipackzettel ihrer Medikamente. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/diego_cervo)

Finden Sie ein schwarzes Dreieck auf dem Beipackzettel, sollten Sie besonders aufmerksam auf Nebenwirkungen achten (Quelle: diego_cervo/Thinkstock by Getty-Images)

Ein schwarzes Dreieck auf dem Beipackzettel soll Verbraucher von Medikamenten für Nebenwirkungen sensibilisieren. Was es mit dem Symbol auf sich hat und welcher Zweck sich dahinter verbirgt, erfahren Sie hier.

Symbol auf dem Beipackzetteln erkennen

Das einprägsame Symbol stellt ein schwarz ausgefülltes Dreieck dar, dessen Spitze nach unten zeigt. Das schwarze Dreieck auf dem Beipackzettel soll die Verbraucher darauf hinweisen, besonders aufmerksam auf Nebenwirkungen zu achten.

Schwarzes Dreieck ist kein Grund zur Sorge

Bei Medikamenten deren Beipackzettel mit dem Symbol gekennzeichnet ist, sind nicht zwangsläufig besondere Nebenwirkungen zu erwarten, wie die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker erklärt. Gekennzeichnet werden vielmehr Produkte, deren Wirkstoffe noch nicht lange auf dem Markt sind. 

Instrument zur Erforschung von Nebenwirkungen

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker erhofft sich davon, dass die Aufmerksamkeit der Verbraucher für mögliche Nebenwirkungen geschärft wird. So sollen neue Erkenntnisse über die wenig erforschten Wirkstoffe gewonnen werden. Daher sollten sich Sie sich als Verbraucher keine Sorgen machen, wenn Sie vom Apotheker darauf hingewiesen werden, bei entsprechenden Medikamenten auf Nebenwirkungen zu achten.

Dass mit dem Symbol gekennzeichnete Produkte häufiger Nebenwirkungen auslösen, ist nach Angaben der Arzneimittelkommission nicht der Fall. Treten tatsächlich Nebenwirkungen auf, sollten Betroffene diese aber in jedem Fall ihrem Arzt oder Apotheker mitteilen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018