Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen >

Welche Nebenwirkungen hat Ingwer?

Heilpflanzen  

Welche Nebenwirkungen hat Ingwer?

31.03.2014, 11:37 Uhr | om (CF)

Mit Ingwer können Sie nicht nur in der Küche tolle Gerichte zaubern oder leckeren Tee zubereiten. Ingwer ist auch ein bewährtes Heilmittel mit vielen positiven Eigenschaften. Doch können bei Ingwer auch Nebenwirkungen auftreten?

Vorsicht vor Operationen

Ingwer wirkt blutverdünnend, wodurch er Durchblutungsstörungen, Gefäßverengungnen und Thrombosen vorbeugen kann. Doch diese eigentlich positive Wirkung kann zu negativen Nebenwirkungen für Ihre Gesundheit führen, nämlich dann, wenn eine Blutverdünnung vermieden werden sollte. Dies ist insbesondere vor Operationen der Fall, da es sonst leichter zu Blutungen und Komplikationen kommen kann. Müssen Sie sich einer Operation unterziehen, sollten Sie unmittelbar vorher lieber auf den Genuss von Ingwer verzichten, um das Risiko etwaiger Nebenwirkungen zu senken.

Nebenwirkungen von Ingwer bei Magenproblemen

Leiden Sie unter Magenproblemen wie einem Zuviel an Magensäure oder Sodbrennen, sollten Sie möglichst keinen Ingwer zu sich nehmen. Da Ingwer die Produktion von Magensäure ankurbelt, kann Sodbrennen zu seinen Nebenwirkungen gehören, wenngleich dieses nur vereinzelt auftritt.

Leichte, aber nicht weiter bedenkliche Nebenwirkungen, die nach dem Genuss von Ingwer auftreten können, sind ein geröteter Kopf und ein Gefühl von Wärme im ganzen Körper. Dafür verantwortlich sind die in der Heilpflanze enthaltenen Scharfstoffe.

Sofern Sie Antibiotika mit dem Wirkstoff Sulfaguanidin einnehmen, sollten Sie ebenfalls auf mit Ingwerwurzel zubereitete Gerichte oder Tees verzichten, da sie die Aufnahme des Wirkstoffs verstärken kann, erklärt das Gesundheitsportal "Onmeda".

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen

shopping-portal