Sie sind hier: Home > Gesundheit > Coronavirus >

Hilft Ibuprofen gegen Corona? Forscher testen Medikament an Covid-19-Patienten

Gerüchte um Schmerzmittel  

Forscher testen Ibuprofen an Corona-Patienten

06.06.2020, 16:09 Uhr
Hilft Ibuprofen gegen Corona? Forscher testen Medikament an Covid-19-Patienten. Ibuprofen: Das Schmerzmittel wird derzeit im Rahmen einer Studie bei der Behandlung von Covid-19 eingesetzt. (Quelle: Getty Images/piyaphun)

Ibuprofen: Das Schmerzmittel wird derzeit im Rahmen einer Studie bei der Behandlung von Covid-19 eingesetzt. (Quelle: piyaphun/Getty Images)

Rund um Ibuprofen und seine Wirkung gab es bereits zu Beginn der Corona-Pandemie Gerüchte. Es hieß, dass es die Symptome von Covid-19 noch verstärke. Nun wird das Medikament an Corona-Patienten getestet.

Auch wenn die Impfstoffentwicklung gegen das neuartige Coronavirus schnell vorangeht, richten sich die Hoffnungen auch darauf, ein Medikament zur Behandlung von Corona-Patienten zu finden. Dabei werden nicht nur neue Wirkstoffe gesucht, sondern auch vorhandene erprobt. Derzeit steht das bekannte Schmerzmittel Ibuprofen im Fokus einer Untersuchung.

Britische Ärzte testen Ibuprofen an Patienten

Ärzte in Großbritannien testen den Einsatz des Medikaments Ibuprofen bei Covid-19-Patienten, die in drei Londoner Krankenhäusern untergebracht sind. Das Team, bestehend aus Fachleuten des Guy’s Hospital, St. Thomas Hospital und des King’s College in London, versucht herauszufinden, ob der entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkstoff Atemprobleme bei den Patienten lindern kann.

"Sollte dies erfolgreich sein, wäre der Wert der Studienergebnisse für die öffentliche Gesundheit angesichts der geringen Kosten und Verfügbarkeit dieses Arzneimittels immens", sagte Matthew Hotpot, Direktor des NIHR Maudsley Biomedical Research Center.

In der aktuellen Studie mit dem Namen "Liberate" (deutsch: befreien) erhält die Hälfte der 230 Teilnehmer neben der Standardbehandlung zusätzlich Ibuprofen. Die Ärzte geben den Corona-Patienten allerdings nicht die handelsüblichen Tabletten, sondern Lipid-Ibuprofen. Diese spezielle Zusammensetzung kommt bislang etwa bei der Behandlung von Arthritis zum Einsatz.

Ibuprofen: Der Arzneistoff wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und fiebersenkend. Er kann zur Behandlung von Entzündungen und Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen oder Regelschmerzen eingenommen werden.

WHO warnte zu Beginn der Corona-Krise vor Ibuprofen

Am Anfang der Corona-Pandemie gab es Berichte, wonach Ibuprofen eine Covid-19-Erkrankung verschlechtere. Die Weltgesundheitsorganisation WHO riet daraufhin Menschen bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus von der Einnahme des Mittels ab.

Wissenschaftliche Beweise dafür konnten aber nicht gefunden werden. Die WHO nahm die Warnung zurück – das Medikament gilt als sicher. Lungenexperten zufolge gibt es daher keinen Grund für Patienten, die Ibuprofen einnehmen, ihre Behandlung zu unterbrechen.

Verwendete Quellen:
  • Weltgesundheitsorganisation WHO
  • Studie: "LIBERATE Trial in COVID-19"
  • Lungenärzte im Netz
  • Nachrichtenagentur Reuters
  • Eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal