Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Mehrere Impfstoffe sch├╝tzen kaum vor Omikron

  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow

Aktualisiert am 20.12.2021Lesedauer: 2 Min.
Impfung gegen Covid-19 (Symbolbild): Wie gut die einzelnen Pr├Ąparate gegen die neue Variante wirken, wird derzeit erforscht.
Impfung gegen Covid-19 (Symbolbild): Wie gut die einzelnen Pr├Ąparate gegen die neue Variante wirken, wird derzeit erforscht. (Quelle: Agencia EFE/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Biontech, Moderna, Astrazeneca, Sputnik V: Es gibt nicht nur gro├če Unterschiede bei der Wirkungsweise der Corona-Vakzine, sondern auch bei ihrem Schutz vor Omikron, wie neue Daten zeigen.

Die rasante Ausbreitung von Omikron in Europa hat Folgen f├╝r die Wirksamkeit der Impfstoffe: Mehreren Untersuchungen zufolge l├Ąsst die Neutralisierung der Variante durch die Vakzine im Vergleich zum fr├╝heren Corona-Stamm sehr stark nach. Entsprechend bieten die Impfstoffe nur einen teilweisen Schutz gegen Omikron. Bei welchen Pr├Ąparaten dieser noch am st├Ąrksten ausf├Ąllt, haben Wissenschaftler nun herausgefunden.


Corona-Sp├Ątfolgen: Diese Beschwerden treten h├Ąufig auf

Auch nach ├╝berstandener Corona-Infektion berichten einige Betroffene ├╝ber Sp├Ątfolgen. Mediziner sprechen bei diesen Auff├Ąlligkeiten vom Long-Covid- oder Post-Covid-Syndrom. Ein ├ťberblick ├╝ber m├Âgliche Symptome.
Kopfschmerzen: Oft wird auch von Kopfweh und Migr├Ąneattacken nach Covid-19 berichtet.
+4

Schutz vor Omikron: Studie vergleicht Corona-Vakzine

Ein internationales Forscherteam hat die Wirkung der verschiedenen Corona-Impfstoffe gegen die Omikron-Variante verglichen. Dazu wurde die Zahl der nach zwei bis vier Wochen noch vorhandenen neutralisierenden Antik├Ârper bei 170 Probanden untersucht. Diese Antik├Ârper k├Ânnen Informationen ├╝ber den bestehenden Impfschutz liefern.

Einbezogen wurden Personen, die genesen oder zweifach mit Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca, Johnson & Johnson, Sputnik oder dem chinesischen Impfstoff Sinopharm geimpft wurden.

Wichtig: Die Studie wurde auf einem Preprint-Server ver├Âffentlicht und noch nicht von Fachleuten beurteilt. Die Ergebnisse sind deshalb als vorl├Ąufig anzusehen.

Dieser Impfstoff sch├╝tzt offenbar am meisten vor Omikron

Die Ergebnisse der Untersuchung:

  • Den besten Schutz gegen die Omikron-Variante zeigten Personen, die mit den Vakzinen von Moderna oder Biontech geimpft wurden. Als Spitzenreiter unter den Impfstoffen erwies sich dabei Moderna.
  • Bei Probanden, denen der Impfstoff von Johnson & Johnson verabreicht wurde, waren wenige Wochen nach der Impfung nur noch bei einer von zw├Âlf Personen neutralisierende Antik├Ârper vorhanden. ├ähnlich verhielt es sich bei Astrazeneca-Geimpften.
  • Personen, die den russischen Sputnik V-Impfstoff erhalten hatten, hatten zwei bis vier Wochen nach der Impfung keine neutralisierenden Antik├Ârper mehr gegen die Omikron-Variante. So verhielt es sich auch bei der Mehrheit derjenigen, denen das chinesische Sinopharm-Vakzin verabreicht wurde.

Der US-Epidemiologe Dr. Eric Feigl-Ding teilte die Ergebnisse auf Twitter und erkl├Ąrte dazu: "Moderna scheint laut der Studie am st├Ąrksten gegen Omikron zu sein, trotzdem ist der Abfall [der Antik├Ârper im Blut, Anm. d. Red.] noch gro├č. Pfizer ist der N├Ąchstbeste (ÔÇŽ), Astrazeneca und Sinopharm schneiden schlecht ab. Johnson & Johnson und Sputnik gleich null."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schauspielerin Marnie Schulenburg ist tot
Marnie Schulenburg (Archivbild): Die Schauspielerin ist im Alter von 37 Jahren gestorben.


Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir ben├Âtigen Ihre Zustimmung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie k├Ânnen diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit k├Ânnen personenbezogene Daten an Drittplattformen ├╝bermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Omikron kann neutralisierende Antik├Ârper einfacher umgehen

Die Studie zeigte au├čerdem, dass Genesene, die ungeimpft waren, gegen Omikron praktisch keine nachweisbare Immunit├Ąt aufwiesen. Eine Impfung zus├Ątzlich zu einer ├╝berstandenen Infektion hatte hingegen einen positiven Einfluss auf den Impfschutz. Bei den Betroffenen nahm die Wirkung von Antik├Ârpern Forschern zufolge weniger schnell ab. Insgesamt zeige sich, so ihr Fazit, dass die Omikron-Variante die neutralisierenden Antik├Ârper einfacher umgehen kann als vorherige Varianten.

Weitere Artikel


Sie schr├Ąnkten jedoch selbst ein, dass die geringe Probandenzahl keine allgemeing├╝ltige Aussagekraft biete. Auch deshalb halte sich beispielsweise die ├ťbertragbarkeit auf das Infektionsgeschehen in Deutschland in Grenzen. Dennoch best├Ątigten die Ergebnisse die Meinung von Experten, die davor warnen, bei den Impfbem├╝hungen nachzulassen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christiane Braunsdorf
  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen
COVID-19CoronavirusEuropaImpfstoffOmikronSputnik V
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website