Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Plötzliche Corona-Infektion: So können Sie sich vorbereiten

  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Aktualisiert am 14.02.2022Lesedauer: 6 Min.
Covid-Infektion: Auch ein leichter Verlauf kann daf√ľr sorgen, dass Sie im Bett bleiben m√ľssen.
Covid-Infektion: Auch ein leichter Verlauf kann daf√ľr sorgen, dass Sie im Bett bleiben m√ľssen. (Quelle: Rolf Kremming/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Impfungen und Hygienema√ünahmen sch√ľtzen zwar ‚Äď sie k√∂nnen allerdings auch nicht zu 100 Prozent verhindern, dass Sie am Coronavirus erkranken. Doch Sie k√∂nnen Vorkehrungen treffen, damit die Erkrankung Sie nicht vollkommen unvorbereitet trifft.

Das Wichtigste im √úberblick


  • Covid-Infektion im Single-Haushalt
  • Covid-Infektion mit (kleinen) Kindern
  • Corona-Infektion mit Haustieren
  • Welche Lebensmittel sollten Sie vorr√§tig haben?
  • Gesundheitszustand √ľberwachen
  • Vorsorge gegen m√∂gliche Angst und Panik
  • Welche Telefonnummern sind wichtig?

Rund 240.000 Menschen in Deutschland haben sich laut Robert Koch-Institut (RKI) allein am 10. Februar neu mit dem Coronavirus infiziert. Einige von ihnen erleiden einen schweren Verlauf und landen im Krankenhaus. Aber auch jene, die mit einem leichten Verlauf zu Hause bleiben k√∂nnen, trifft das Virus h√§ufig unvorbereitet. Dabei gibt es einige einfache Ma√ünahmen, die Sie jetzt schon ergreifen k√∂nnen, damit es Ihnen im Falle eines Corona-Falles etwas besser geht. t-online hat ein paar Tipps f√ľr Sie gesammelt:


Booster-Impfung: F√ľr wen sie besonders wichtig ist

Senior: √úber 80-J√§hrige sollten sich den dritten Piks abholen, weil bei ihnen die Immunantwort nach der Impfung oft nicht so stark ausf√§llt. Zudem z√§hlen sie generell zu den Risikogruppen f√ľr einen schweren Verlauf von Covid-19. (Symbolbild)
Tabletteneinnahme: Bestimmte Medikamente wie Immunsuppressiva f√ľhren zu einer Immunschw√§che. Diese wiederum kann die Wirkung der Corona-Impfung beeintr√§chtigen. Allen Personen mit Immunschw√§che wird deshalb eine Booster-Impfung empfohlen. (Symbolbild)
+3

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Depeche Mode in Trauer: Andy Fletcher ist tot
Depeche Mode: Keyboarder Andy Fletcher, Sänger Dave Gahan und Gitarrist Martin Gore.


Covid-Infektion im Single-Haushalt

Auf Twitter gibt es hilfreiche Tipps von Infizierten oder mittlerweile Genesenen, welche Dinge Sie unbedingt erledigen sollten, bevor Sie möglicherweise infiziert sind.

So erkl√§rt eine Nutzerin, in der Zeit des Wartens auf das Testergebnis sollten Sie alle Vorkehrungen treffen, die es Ihnen erm√∂glichen, die kommenden zwei Wochen in Quarant√§ne zu verbringen. Dazu geh√∂rt unter anderem, dass Sie sich ein Netzwerk aufbauen, besser noch ein vorhandenes aktivieren, das Sie unterst√ľtzt. F√ľr folgende wichtige T√§tigkeiten ben√∂tigen Sie w√§hrend einer Quarant√§ne Unterst√ľtzung:

  • Einkaufen
  • Post aus dem Briefkasten holen
  • M√ľll rausbringen

Fragen Sie bereits jetzt bei Freunden, Verwandten oder Nachbarn nach, ob sie sich vorstellen k√∂nnten, diese T√§tigkeiten im Ernstfall f√ľr Sie zu √ľbernehmen. Dann m√ľssen Sie sich im Falle der Infektion nur noch r√ľckversichern und Absprachen treffen und nicht mehr gro√ü organisieren.

Gibt es in Ihrem Umfeld niemanden, der diese Aufgaben √ľbernehmen k√∂nnte, suchen Sie schon jetzt nach Alternativen: Gibt es vielleicht eine Nachbarschaftshilfe? Wird Unterst√ľtzung von Ehrenamtlichen wie dem Malteser Hilfsdienst, dem Deutschen Roten Kreuz oder √§hnlichen Organisationen angeboten? Informieren Sie sich fr√ľhzeitig, notieren Sie wichtige Telefonnummern oder Internetseiten, dann f√§llt es Ihnen im Fall der Infektion leichter, Hilfe zu organisieren.

Covid-Infektion mit (kleinen) Kindern

Besonders hart kann eine Corona-Infektion auch junge Familien mit kleinen Kindern treffen. Dann geht es nicht nur den Eltern schlecht und sie k√∂nnen nicht mehr f√ľr die Familie einkaufen, auch die Kinderbetreuung kann unter Umst√§nden zum Problem werden.

F√ľr diesen Fall sollten Sie zus√§tzlich zu den Menschen, die f√ľr die ganze Familie einkaufen k√∂nnten und den Gang zum Briefkasten oder zur M√ľlltonne √ľbernehmen, auch Menschen haben, die f√ľr Sie kochen oder die Kinder f√ľr die Zeit der Infektion ganz zu sich nehmen k√∂nnen, sofern diese nicht selbst infiziert sind.

Corona-Infektion mit Haustieren

Auch Haustiere k√∂nnten den Fall einer Infektion noch erschweren. Denn entgegen vieler Ger√ľchte ist es in der Quarant√§ne nicht erlaubt, das Haus zum Gassigehen mit dem Hund zu verlassen, auch Pferde d√ľrfen dann nicht mehr im Stall besucht, gef√ľttert oder geritten werden. Sie ben√∂tigen in diesem Fall also jemanden, der sich regelm√§√üig um Ihren Hund oder Ihr Pferd k√ľmmert ‚Äď auch bei anderen Haustieren kann das notwendig werden, wenn Sie zu schwach oder krank sind, um beispielsweise die Katze zu f√ľttern oder den Kaninchen- oder Vogelk√§fig zu s√§ubern.

Sie sollten also auch in diesem Fall schon jetzt vorsorgen: Fragen Sie Freunde oder Verwandte sowie Nachbarn, ob Sie bereit w√§ren, sich im Notfall um Ihr Haustier zu k√ľmmern. Im Idealfall kann jemand das Tier f√ľr die Quarant√§nezeit ganz zu sich nehmen.

Gibt es keine Verwandten oder Freunde, die sich k√ľmmern k√∂nnen, k√∂nnen Sie sich auch vorab um eine professionelle Versorgung Ihrer Tiere k√ľmmern: Vielerorts gibt es Ehrenamtliche, die ihre Dienste anbieten. Hilfe bekommen Sie h√§ufig auch von Hundevereinen oder Tierheimen in der N√§he. Auch Tierpensionen k√∂nnen eine Option sein. Wenn Sie sich bereits lange vor einer m√∂glichen Infektion informieren, ist im Notfall alles gekl√§rt.

Welche Lebensmittel sollten Sie vorrätig haben?

Damit Freunde, Angeh√∂rige oder Nachbarn nicht allzu h√§ufig f√ľr Sie einkaufen m√ľssen, kann es helfen, einen kleinen Vorrat zu schaffen, mit dem Sie sich √ľber zwei Wochen gut versorgen k√∂nnen.

Da Sie bei Fieber oder Krankheit besonders viel trinken sollten, ist es ratsam, einen größeren Wasservorrat vorzuhalten, oder sich einen Wasseraufbereiter anzuschaffen. Zudem sollten Sie einen Wasserkocher und Tee im Haus haben, idealerweise Erkältungs- oder Kräutertee wie Kamillen- oder Fencheltee, um die Symptome ein wenig zu lindern.

Getreideprodukte wie Mehl, Nudeln oder Reis halten sich sehr lange und k√∂nnen gut als Vorrat dienen. Gleiches gilt f√ľr Konserven, die zudem den Vorteil haben, dass Sie, wenn es Ihnen schlecht geht, keinen gro√üen Aufwand betreiben m√ľssen, um beispielsweise eine Dosensuppe aufzuw√§rmen. Sie sollten auch im Hinblick darauf einkaufen, dass Sie vielleicht das Bett f√ľr einige Tage nicht oder nur sehr beschwerlich verlassen k√∂nnen und kochen keine Option darstellt. In diesem Fall k√∂nnen beispielsweise M√ľsliriegel, Trockenwurst oder auch direkt essbares Obst wie √Ąpfel eine Option sein.

Unabhängig von bestimmten Lebensmitteln sollten Sie auch Hygieneprodukte vorrätig haben: Dazu zählt vor allem Toilettenpapier, aber auch Duschmittel oder Zahnhygieneprodukte sind wichtig.

Gesundheitszustand √ľberwachen

Auch um Ihren Gesundheitszustand √ľberwachen zu k√∂nnen und so rechtzeitig zu bemerken, wenn vielleicht doch ein Krankenhausaufenthalt notwendig wird, k√∂nnen Sie jetzt schon vorsorgen.

So ben√∂tigen Sie ein funktionierendes Fieberthermometer, damit Sie regelm√§√üig Ihre Temperatur √ľberpr√ľfen k√∂nnen. Zus√§tzlich k√∂nnen ein Pulsoximeter und ein Blutdruckmessger√§t f√ľr mehr Sicherheit sorgen. Das Pulsoximeter misst die Sauerstoffs√§ttigung im Blut sowie den Puls und kann so beispielsweise beruhigen, wenn das Gef√ľhl auftritt, zu wenig Luft zu bekommen. Allerdings sollten Sie bei allem auch immer auf Ihr Gef√ľhl h√∂ren und lieber einmal zu viel als einmal zu wenig Ihren Arzt kontaktieren, um sicherzugehen, dass sich Ihr Zustand nicht dramatisch verschlechtert hat. Zudem k√∂nnen die Werte der Messger√§te leicht verf√§lscht sein.


Zus√§tzlich zu den Ger√§ten sollten Sie bestimmt Medikamente im Haus haben: Dazu z√§hlen nat√ľrlich die Medikamente, die Sie ohnehin einnehmen m√ľssen, aber auch Arzneimittel, die die Symptome von Covid-19 bek√§mpfen k√∂nnten wie Schmerzmittel oder fiebersenkende Mittel, Halsschmerztabletten, Hustensaft, Nasenspray und √Ąhnliches.

Vorsorge gegen mögliche Angst und Panik

Viele Covid-Patienten berichten von Symptomen, die sie in Panik versetzt haben, weil sie das Gef√ľhl hatten, keine Luft mehr zu bekommen. Das kann auch bei einem leichten Verlauf der Fall sein, dann ist es meist "nur" Kurzatmigkeit. Von der "European Lung Foundation" gibt es Tipps zur "Hilfe zur Selbsthilfe" bei Kurzatmigkeit aufgrund einer Corona-Infektion.

Loading...
Loading...
Loading...

Dort werden folgende Maßnahmen empfohlen, die Sie sich bereits vor einer Infektion einprägen können, um währenddessen nicht in Panik zu geraten:

  • Nehmen Sie eine bequeme Position ein, die die Kurzatmigkeit lindert: Dazu k√∂nnen Sie beispielsweise aufrecht in einem Sessel sitzen und die Arme abst√ľtzen, die Schultern fallen lassen und die F√ľ√üe flach auf den Boden stellen. Aber auch auf einem Stuhl an einem Tisch k√∂nnen Sie sich das Atmen erleichtern, indem Sie den Oberk√∂rper vorbeugen und auf dem Tisch oder ihren Knien abst√ľtzen. Im Bett legen Sie sich am besten auf die Seite und positionieren Kissen unter ihrem Kopf und Oberk√∂rper sowie unter dem oberen Bein.
  • Kontrollieren Sie Ihren Atem: Lockern Sie zun√§chst ihre Handgelenke, Finger und den Kiefer. Dann k√∂nnen Sie gezielt Ihren Atem kontrollieren, indem Sie zum Beispiel bewusst durch den Bauch atmen und dabei mit der Hand nachsp√ľren, wie sich der Bauch hebt und senkt. Versuchen Sie dann, Ihren Atem zu verlangsamen. Das gelingt besonders gut, wenn Sie sich auf ein Rechteck wie beispielsweise ein Fenster oder eine T√ľr konzentrieren: Wandern Sie das Rechteck gedanklich entlang und atmen Sie an der langen Seite aus und an der kurzen ein.
  • K√ľhlen Sie Ihr Gesicht: Es kann ebenfalls helfen, das Gesicht und den Bereich um die Nase herum zu k√ľhlen, beispielsweise mit einem kalten, feuchten Waschlappen.

Unabh√§ngig von diesen Tipps kann es helfen, wenn Sie regelm√§√üig Kontakte pflegen, wenn Angeh√∂rige und Freunde immer wissen, wie es Ihnen aktuell geht und Sie f√ľr den Notfall auch die Telefonnummern Ihres Hausarztes, des √§rztlichen Notdienstes oder des Rettungsdienstes parat haben.

Weitere Artikel


Welche Telefonnummern sind wichtig?

Mit dem positiven Corona-Test kommen h√§ufig auch √Ąngste und Sorgen auf Sie zu, deshalb ist es wichtig, dass Sie vorbereitet sind. Zur Vorbereitung z√§hlen auch wichtige Telefonnummern, die Sie schon jetzt zusammenstellen k√∂nnen, damit Sie im Ernstfall nicht erst danach suchen m√ľssen. Dazu z√§hlen:

  • Die Telefonnummer Ihres Hausarztes und gegebenenfalls Ihrer Fach√§rzte, falls Sie an Vorerkrankungen leiden.
  • Die Nummer 116 117 des √§rztlichen Bereitschaftsdienstes. Die Nummer ist rund um die Uhr erreichbar und kostenfrei.
  • Die Erreichbarkeit Ihres zust√§ndigen Gesundheitsamtes, die jeweilige Nummer k√∂nnen Sie beispielsweise √ľber die Suche des Robert Koch-Instituts ermitteln.
  • Einige Krankenkassen wie die Techniker Krankenkasse bieten Coronavirus-Hotlines an, informieren Sie sich schon jetzt, ob das bei Ihrer Krankenkasse der Fall ist und wie die Hotline zu erreichen ist.
  • Auch einige Landkreise oder St√§dte wie beispielsweise Berlin haben Corona-Hotlines eingerichtet, teilweise sogar die einzelnen Gesundheits√§mter.
  • Auch bei famili√§ren Belastungssituationen durch die Corona-Infektion k√∂nnen √∂ffentliche Telefonberatungen helfen: F√ľr Kinder und Jugendliche gibt es beispielsweise die Nummer gegen Kummer unter 116 111 ‚Äď unter 0800 111 0550 finden Eltern konkrete Hilfe.
  • Zus√§tzlich gibt es die unabh√§ngige Patientenberatung, die auch auf T√ľrkisch, Russisch oder Arabisch ber√§t. Die Telefonnummer f√ľr eine deutsche Beratung ist 0800 011 77 22.
Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christiane Braunsdorf
CoronavirusDeutschlandFieberLebensmittelTwitter
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website