Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Sexualität > Verhütung >

Temperatur-Verhütung: Auf den Kalender ist kein Verlass

Natürliche Methode  

Temperatur-Verhütung: Auf den Kalender ist kein Verlass

12.03.2020, 14:31 Uhr | dpa

Temperatur-Verhütung: Auf den Kalender ist kein Verlass. Verhütung: Bei einem regelmäßigen Zyklus können Frauen verhüten, indem sie ihre Körpertemperatur messen. (Quelle: Getty Images/Image Source)

Verhütung: Bei einem regelmäßigen Zyklus können Frauen verhüten, indem sie ihre Körpertemperatur messen. (Quelle: Image Source/Getty Images)

Wer auf Pille oder Spirale verzichten möchte, kann zur Verhütung auch zum Thermometer greifen. Um eine ungewollte Schwangerschaft tatsächlich zu verhindern, gilt es aber einiges zu beachten.

Viele Frauen verhüten mit dem Thermometer – dank der sogenannten Temperaturmethode. Misst man nämlich die Körpertemperatur, kann man bei einem regelmäßigen Zyklus die fruchtbaren Tage bestimmen.

Auf den Kalender sollte man sich aber nicht verlassen, wie die "Neue Apotheken Illustrierte" erklärt. Die Temperatur müsse für jeden Zyklus neu beobachtet werden, um eine ungewollte Schwangerschaft zu vermeiden.

Ausfluss als nützliches Indiz

Ein zusätzlicher Anhaltspunkt kann der sogenannte Zervixschleim sein. Dabei handelt es sich um den Ausfluss der Scheide, dessen Menge, Aussehen und Konsistenz sich im Verlauf eines Zyklus zum Eisprung hin verändert.

Voraussetzung dafür sind neben einem regelmäßigen Zyklus auch Geduld und Erfahrung. Denn Stress, Infektionen und Reisen können unter anderem zu Veränderungen im Zyklus führen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Gesund leben > Sexualität > Verhütung

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: