Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Reizdarm mit Pfefferminzölkapseln behandeln

Positive Wirkung von Menthol  

Reizdarm mit Pfefferminzölkapseln behandeln

23.05.2014, 10:58 Uhr | tl (CF)

Mit Pfefferminzölkapseln werden die Symptome eines Reizdarms behandelt. Allerdings können die Präparate auch gewisse Nebenwirkungen entwickeln. Vor der Einnahme sollen Sie sich deshalb genau über eventuelle Unverträglichkeiten informieren.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Wie Pfefferminzölkapseln auf den Reizdarm wirken

Bei einem Reizdarm wird vornehmlich die Behandlung der unangenehmen Symptome in Angriff genommen. In diesem Zusammenhang ist die Wirkkraft der Heilpflanze Pfefferminze besonders gefragt: Schon in der Vergangenheit waren die beruhigenden Eigenschaften des Gewächses auf Magen und Darm bekannt.

In Form von Pfefferminzölkapseln kommen die positiven Inhaltsstoffe relativ gezielt zum Einsatz. Dank des Menthols in dem Öl wird der Einstrom von Kalzium in die glatten Muskelzellen reduziert. In der Folge verringert sich die Spannung der Muskeln – der Darm entspannt sich, die Schmerzen klingen ab und störende Blähungen flauen ab.

Wirkungen des Pfefferminzöls

Pfefferminzölkapseln wirken krampflösend, entblähend, galletreibend, verflüssigend und sogar antibakteriell. Alles Eigenschaften, die den Symptomen eines Reizdarmes entgegenwirken. Zudem beschleunigen die Kapsel die Magenentleerung, wirken örtlich betäubend und fördern zusätzlich die Durchblutung.

Nebenwirkungen der Kapseln

Obwohl Pfefferminzölkapseln in der Regel effektiv gegen einen Reizdarm wirken, wurden einige Nebenwirkungen bei Patienten beobachtet. Nach der Einnahme können sich etwa Sodbrennen, eine Reizung von Hämorrhoiden und weitere Überempfindlichkeitsreaktionen ergeben. In einzelnen Fällen kam es zudem zu einem verlangsamten Herzschlag, Kopfschmerzen und Hautausschlag. Klären Sie die Einnahme der Kapseln daher immer mit Ihrem Arzt ab.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal