t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenEssen & TrinkenEssen

Marmorkuchen extra locker und länger frisch: So klappt's


Einfacher Trick
So wird Ihr Marmorkuchen extra fluffig

Von t-online, ccn

Aktualisiert am 08.07.2024Lesedauer: 2 Min.
Kuchen: So gelingt leckerer Marmorkuchen.Vergrößern des BildesMarmorkuchen: Eine Zutat sorgt für Fluffigkeit. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der traditionell beliebte Marmorkuchen kann schnell zu trocken werden oder der Teig ist nicht luftig locker. Hier lesen Sie, wie er richtig saftig bleibt.

Wenn man Marmorkuchen backt, hat man häufig das Problem, dass der Teig sehr fest und kompakt wird. Richtig gut schmeckt der Kuchen aber erst, wenn er luftig und locker ist. Dabei hilft ein einfacher Trick: Geben Sie zum Grundrezept einfach einen guten Schuss Sprudelwasser bei den Teig. Durch die Kohlensäure kommt Luft in die klebrige Masse und der Kuchen wird locker.

Grundrezept: So backen Sie einen Marmorkuchen

Für den Marmorkuchen benötigen Sie eine Gugelhupfform und ein Backblech mit Backpapier. Die Zutaten:

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 5 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 40 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Mineralwasser

Für die Glasur:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kokosöl (alternativ Pflanzenöl)

Zubereitung

  1. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad bei Ober- und Unterhitze vor.
  2. Verrühren Sie in der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker und der weichen Butter (zimmerwarm) bis alles schön schaumig ist.
  3. Vermischen Sie als nächstes das Mehl mit dem Backpulver in einer Extraschüssel.
  4. Geben Sie die Mischung dann unter Rühren in die Eier-Zucker-Butter-Mischung. Step by step – immer ein bisschen hinzugeben und wieder verrühren.
  5. Geben Sie am Ende die Milch (150 ml) und das Mineralwasser dazu und verrühren nochmal. Der Teig sollte leicht zäh sein (sonst noch etwas Mehl dazugeben).
  6. Füllen Sie nun etwa zwei Drittel des Teiges in die Gugelhupfform.
  7. Verrühren Sie den restlichen Teig mit dem Backkakao und der restlichen Milch (50 ml). Geben Sie den Kakaoteig dann auf den hellen Teig in die Form.
  8. Mit einer Gabel können Sie nun spiralförmig ein Wellenmuster durch den Teig ziehen, das dann später die Marmorierung ergibt. Achten Sie dabei darauf, dass Sie jedes Mal den Boden der Backform berühren. So können Sie sicher sein, dass Sie nicht nur innerhalb einer Schicht Muster eindrehen.
  9. Backen Sie den Kuchen für etwa 45 Minuten und lassen ihn dann gut auskühlen.
  10. Schmelzen Sie die Zartbitterschokolade vorsichtig in einem Wasserbad und geben das Kokosöl dazu.
  11. Gießen Sie die Glasur einfach locker über den Kuchen. Sie verteilt sich dabei von selbst.

Mit Rezeptvarianten den Kuchen aufpeppen

Wer den einfachen Marmorkuchen langweilig findet, kann das Rezept mit ein paar Zutaten verfeinern. Zum Beispiel kann man anstatt Paniermehl zum Einstreuen der Backform auch Kokosraspeln oder Krokant verwenden. Dafür muss die Form vorher aber wie gehabt mit Butter eingestrichen werden. Alternativ kann man zwei Esslöffel Öl in den dunklen Teig geben, dann wird er mürbe. Wer Kalorien einsparen will, kann einen Teil der Butter mit Naturjoghurt ersetzen. So schmeckt der Kuchen besonders frisch.

So bleibt er länger frisch

Wer seinem Kuchen eine fruchtige Note verleihen und ihn gleichzeitig länger frisch halten möchte, kann eine zerdrückte, überreife Banane zum Teig geben. Einen ähnlichen Effekt erzielen Sie, wenn Sie einen oder zwei Löffel Preiselbeermarmelade unter den dunklen Teil des Teiges rühren. Trotzdem sollte man ihn zum Aufbewahren in eine Kuchendose packen und nicht offen an der Luft stehen lassen.

Verwendete Quellen
  • Archivmaterial
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website