Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Eine Geheimzutat macht den Marmorkuchen extra saftig

  • Silke Ahrens
Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

Aktualisiert am 10.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Marmorkuchen: Die Nascherei hält sich einige Tage ohne auszutrocknen.
Marmorkuchen: Die Nascherei hält sich einige Tage ohne auszutrocknen. (Quelle: "Die Küche brennt"/T-Online-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAuto schleudert in SchülergruppeSymbolbild für ein VideoVideo belegt Hinrichtungen durch Assad-TruppenSymbolbild für einen Text1. FC Köln sorgt für Lacher im NetzSymbolbild für einen TextUnbekannte legen mehrere Feuer in ICESymbolbild für einen Watson TeaserAmira Pocher zeigt ihr neues Luxus-AutoSymbolbild für einen TextKreuzfahrtanbieter lassen Maskenpflicht fallenSymbolbild für einen TextMaggi ruft "5 Minuten Terrinen" zurückSymbolbild für einen TextWohin die meisten Deutschen auswandernSymbolbild für ein VideoPapst will Knieschmerzen mit Tequila lindernSymbolbild für einen TextTim Mälzer moderiert neue RTL-ShowSymbolbild für einen TextPietro Lombardi bereut Instagram-Post

Marmorkuchen ist ein Klassiker, der nie aus der Mode kommt. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" peppen ihn für t-online auf. Ein kleiner Trick sorgt für den Exotik-Kick.

Das Wichtigste im Überblick


  • Zutaten: Marmorkuchen
  • Zubereitung

Wir geben dem Marmorkuchen gerne eine besondere Note, um ihn in neuem Licht glänzen zu lassen. Unser Marmorkuchen bekommt ein Schokoladentopping mit karamellisierten Erdnüssen. Der Kuchen selbst ist sehr einfach und schnell gebacken. Außerdem hält er sich auch ohne Probleme ein paar Tage, ohne zu trocken zu werden. Aber so lecker wie er ist, wird er garantiert im Nu weg sein.


Die Küche brennt: schnelle und leckere Rezepte

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Die Köche vom Foodblog "Die Küche brennt" haben auch immer ein paar Küchentricks parat.
Hackfleischauflauf: Cherrytomaten machen die Zucchini-Cannelloni besonders saftig.
+13

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jörg Pilawa: Trennung nach 23 Jahren
Irina und Jörg Pilawa: Ihre Ehe ist nach 16 Jahren zerbrochen.


Zutaten: Marmorkuchen

Für den Marmorkuchen mit Erdnuss-Crunch benötigen Sie eine Gugelhupfform und ein Backblech mit Backpapier. Die Zutaten für einen Kuchen sind:

  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 5 Eier
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Packung Backpulver
  • 40 g Backkakao
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur:

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Kokosöl (alternativ Pflanzenöl)

Für den Erdnuss-Crunch:

  • 50 g Erdnüsse
  • 1 EL Butter
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Wasser

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Weitere Artikel


Zubereitung

coremedia:///cap/blob/content/86000828#imageData

  • Bereiten Sie zuerst den Erdnuss-Crunch vor, da dieser auskühlen muss: Geben Sie dazu den Zucker mit dem Wasser in eine Pfanne und lassen ihn bei mittlerer Hitze schmelzen. Sobald der Zucker beginnt bräunlich zu werden, geben Sie die Butter sowie die Erdnüsse dazu und lassen alles kurz karamellisieren.
  • Verteilen Sie die Masse dann auf dem Backblech mit Backpapier. Lassen Sie den Erdnuss-Crunch auskühlen.
  • Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad bei Ober- und Unterhitze vor.
  • Verrühren Sie in der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker und der weichen Butter (zimmerwarm) bis alles schön schaumig ist.
  • Vermischen Sie als nächstes das Mehl mit dem Backpulver in einer Extraschüssel.
  • Geben Sie die Mischung dann unter Rühren in die Eier-Zucker-Butter-Mischung. Step by step – immer ein bisschen hinzugeben und wieder verrühren.
  • Geben Sie am Ende die Milch (150 ml) dazu und verrühren nochmal. Der Teig sollte leicht zäh sein (sonst noch etwas Mehl dazugeben).
  • Füllen Sie nun etwa zwei Drittel des Teiges in die Gugelhupfform.
  • Verrühren Sie den restlichen Teig mit dem Backkakao und der restlichen Milch (50 ml). Geben Sie den Kakaoteig dann auf den hellen Teig in die Form.
  • Mit einer Gabel können Sie nun ein Wellenmuster durch den Teig ziehen, das dann später die Marmorierung ergibt.
  • Backen Sie den Kuchen für etwa 45 Minuten und lassen ihn dann gut auskühlen.
  • Schmelzen Sie die Zartbitterschokolade vorsichtig in einem Wasserbad und geben das Kokosöl dazu.
  • Gießen Sie die Glasur einfach locker über den Kuchen. Sie verteilt sich dabei von selbst.
  • Verteilen Sie den mittlerweile harten Erdnuss-Crunch auf dem Kuchen.

coremedia:///cap/blob/content/86000826#imageData

Wer möchte, kann in den Teig noch zwei bis drei Esslöffel Erdnussmus für den besonderen Erdnuss-Kick geben. Praktischer Nebeneffekt: Der Kuchen wird dadurch besonders saftig.Geheimtipp

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Sandra Simonsen
  • Rahel Zahlmann
  • Nicolas Lindken
Von S. Simonsen, R. Zahlmann, N. Lindken
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website