Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Rückruf wegen Plastikteilen: Edeka ruft Fleischbällchen zurück


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: Topklub will Cristiano RonaldoSymbolbild für einen TextBrand in Seniorenheim – ein ToterSymbolbild für einen TextÖsterreichischer Schauspieler ist totSymbolbild für ein VideoFurys Fäuste verletzen Gegner: K.O.
DSV-Biathlet vorne dabei – Norweger führt
Symbolbild für einen TextNRW: Änderung für HausbesitzerSymbolbild für einen TextKölner Karnevalslegende gestorbenSymbolbild für einen TextLothar Matthäus rechnet mit dem DFB abSymbolbild für einen TextMercedes präsentiert kompakten CamperSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextHindenburgdamm: Bahn reagiert auf KritikSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Aus: Müller heizt traurige Gerüchte anSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Edeka ruft Fleischbällchen zurück

Von t-online, cch

Aktualisiert am 01.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.
Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück. (Quelle: Alnader/t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Hersteller Gunnar Dafgård AB ruft tiefgekühlte Geflügel-Köttbullar zurück. Das Produkt wurde in vielen Bundesländern verkauft.

Das Bundesamt für Lebensmittel- und Verbraucherschutz warnt aktuell vor Köttbullar, die unter anderem bei Edeka verkauft worden sind. In den "Dafgårds Geflügel Köttbullar" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 4.6.2023 können sich demnach kleine Plastikteile befinden.

Der Hersteller rät dazu, den vom Rückruf betroffenen Artikel mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum nicht zu essen. Fremdkörper in Lebensmitteln können unter Umständen zu Verletzungen im Inneren des Körpers führen. Kunden, die den Tiefkühlartikel bereits gekauft haben, können ihn in ihrer Einkaufsstätte zurückgeben.


Die häufigsten Gründe für Lebensmittelrückrufe

Manchmal ist Käse mit E.coli-Bakterien verunreinigt: Die Bakterien können zum Beispiel zu Durchfall, Übelkeit und Fieber führen.
Auch Rückstände von Pflanzenschutzmitteln werden in Lebensmitteln oft entdeckt, etwa in Gewürzen. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung kann etwa Ethylenoxid Krebs erzeugen und das Erbgut verändern.
+5

Rückruf: Hier wurden die Köttbullar verkauft

Der Kaufpreis wird dann erstattet, heißt es in einer Pressemitteilung des schwedischen Unternehmens Gunnar Dafgård AB. Für Rückfragen steht das Unternehmen demnach unter der Telefonnummer 0172/6850718 zur Verfügung.

Die Tiefkühl-Fleischbällchen wurden bei der Supermarktkette Edeka in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen sowie bei verschiedenen Online-Händlern verkauft.

Andere Produkte des Unternehmens seien nicht betroffen.

Diese Fleischbällchen sind vom Rückruf betroffen

Geflügel-Köttbullar: Dieses Produkt wird aktuell zurückgerufen.
Geflügel-Köttbullar: Dieses Produkt wird aktuell zurückgerufen. (Quelle: Gunnar Dafgård AB)
  • Produkt: "Dafgårds Geflügel Köttbullar"
  • Verpackungsgröße: 500 g
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 4.6.2023
  • Artikelnummer: 1760
  • EAN-Code: 7310960017608

Es handelt sich nicht um den ersten Rückruf von Köttbullar in diesem Jahr: Im Februar rief der Einrichtungskonzern Ikea Gemüse-Köttbullar eines anderen Herstellers zurück.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • lebensmittelwarnung.de: Kundeninformation
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klassisches Tiramisu: Diese Zutat gehört nicht hinein
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
EDEKALebensmittelRückruf

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website