t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenEssen & Trinken

Rhabarber und Grillen – unbedingt einmal ausprobieren


Rhabarbersaison voll nutzen
Rhabarber und Grillen – unbedingt einmal ausprobieren

t-online, Bettina Wolf

23.05.2023Lesedauer: 2 Min.
Das Gemüse ist eine abwechslungsreiche Beilage beim Grillen.Vergrößern des BildesRhabarber-Gemüse ist eine abwechslungsreiche Beilage beim Grillen. (Quelle: Nikolay_Donetsk/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Die Geschmackskombination von süß, sauer und rauchig können Sie auf dem Grill mit Rhabarber zaubern. Wir erklären, wie Ihnen das gelingt.

Wenn im Mai die Grillsaison startet, ist die Rhabarber-Saison bereits in vollem Gange. Haben Sie schon einmal Rhabarber gegrillt? Damit lassen sich hervorragende Gerichte zubereiten – und Sie können Abwechslung in die typischen Grillspeisen wie Steak, Bratwürste und Hühnerfleisch bringen.

So kommt das saure Gemüse perfekt auf den Grill

  1. Wählen Sie frischen Rhabarber mit kräftigen Stielen.
  2. Entfernen Sie die Blätter, waschen Sie die Rhabarberstiele und schneiden sie in nicht zu kleine Stücke.
  3. Achten Sie darauf, dass die Stangen nicht zu schlank sind.
  4. Um den Geschmack hervorzuheben oder mit anderen Gewürzen zu intensivieren, können Sie die Rhabarberstiele mit einer Marinade bestreichen. Dafür eignen sich Zitrone, Honig und Ingwer sehr gut oder ein Öl mit mildem Geschmack.
  5. Heizen Sie den Grill vor.
  6. Grillen Sie den Rhabarber für 2 bis 3 Minuten, wenden Sie ihn anschließend und grillen ihn noch einmal für wenige Minuten.

Rhabarber kann eine großartige Beilage zu gegrilltem Steak, Hühnerspießen oder zu Fisch sein, kann aber auch zur Hauptspeise verarbeitet werden. Von süß bis sauer gibt es unzählige Variationen, wie Sie Rhabarberstangen servieren können.

Beilagen, die sehr gut zu gegrilltem Rhabarber passen

Ihrer Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Oder Sie sehen einfach, was Sie gerade im Kühlschrank haben. Das passt auf jeden Fall:

  • frische Beeren, um mehr Süße im Geschmack zu bekommen
  • Vanilleeis, wenn Sie ein Dessert daraus kreieren möchten
  • Nüsse, insbesondere Walnüsse, da sie durch ihren bitteren Geschmack die Säure des Rhabarbers reduzieren
  • gegrillte Zucchini und Paprika, die den Geschmack perfekt ergänzen
  • gegrillte Maiskolben, für eine weitere herzhafte Geschmacksnote
  • Ziegenkäse und Grillkäse
  • Baguette, Ciabatta und Fladenbrot

Drei Rezeptideen für gegrillten Rhabarber als Dessert

  1. Beträufeln Sie die gegrillten Rhabarberstangen mit Honig, bestreuen Sie diese mit einer Prise Zimt und servieren Sie Vanilleeis dazu.
  2. Der gegrillte Rhabarber schmeckt aber auch sehr gut, wenn Sie ihn mit Honig beträufeln und dann mit gerösteten Mandelblättchen und Bourbon-Vanille bestreuen. Dazu passt ebenfalls Vanille- oder Karamelleis.
  3. Wenn Sie ein exklusiveres Rezept ausprobieren möchten, bestreuen Sie die Rhabarberstängel mit fein gehackter Minze und reichen dazu eine Prosecco-Vanille-Sauce.

Drei Rezeptideen für gegrillten Rhabarber als pikanten Snack

  1. Gegrillter Rhabarber, beträufelt mit Honig, gewürzt mit Thymian, Salz, Pfeffer und Chili, dazu Ziegenkäse und Olivenöl. Dieses Rezept vereint die Säure von Ziegenkäse und Rhabarber mit der Süße des Honigs und der Schärfe von Pfeffer und Chili. Einzigartig im Geschmack und einfach in der Zubereitung.
  2. Servieren Sie gegrillte Rhabarberstangen mit Rucola, Grillkäse, Walnüssen, rohen Zwiebelringen und Oliven und wählen Sie dazu ein Salatdressing mit Zitronensaft.
  3. Als Beilage passt gegrillter Rhabarber sehr gut, wenn Sie ihn mit Kräuter- oder Knoblauchbutter zu einem Steak servieren.

Mit gegrilltem Rhabarber können Sie vielfältige Gerichte kreieren, ohne viel Aufwand dafür zu betreiben. Das einzigartige Aroma und die knusprige Konsistenz der gegrillten Rhabarberstangen machen jedes Barbecue zu einem Erlebnis.

Und wenn Ihr Grill plötzlich im Regen steht?

Wenn Sie alles gut vorbereitet haben und es beginnt plötzlich zu regnen, dann schmoren Sie die Rhabarberstiele einfach in der Pfanne in Butter. Zuletzt etwas Zucker drüberstreuen, karamellisieren lassen. Fertig!

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website