Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Omelett zubereiten: Mit diesem Rezept wird es schön locker

Unbedingt Tropf-Test durchführen  

Perfektes Omelett zubereiten: Diese Fehler sollten Sie vermeiden

20.04.2019, 15:06 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel, sah, t-online.de

Omelett zubereiten: Mit diesem Rezept wird es schön locker. Fertiges Omelett: Die richtige Temperatur der Pfanne ist von großer Bedeutung. (Quelle: Getty Images/Karaidel)

Fertiges Omelett: Die richtige Temperatur der Pfanne ist von großer Bedeutung. (Quelle: Karaidel/Getty Images)

Für viele gehört es zum perfekten Frühstück einfach dazu: das Omelett. Bei der Zubereitung gibt es jedoch einiges zu beachten. Hier erfahren Sie, worauf es besonders ankommt.

Ein Omelett ist eine beliebte Eierspeise. Der Unterschied zum Rührei besteht darin, dass das Omelett in der Pfanne nicht zerkleinert, sondern als Ganzes zubereitet wird.

Rezept: Omelett zubereiten

Das klassische Omelett braucht nur drei Zutaten – und ist mit der richtigen Technik schnell gebraten.

Zutaten:

  • 2 bis 3 Eier
  • Salz zum Würzen
  • Butter zum Braten

Zubereitung:

1. Geben Sie die Eier zunächst in eine Schüssel und würzen Sie sie mit dem Salz.
2. Schlagen Sie die Eier mit einem Schneebesen schaumig.
3. Erhitzen Sie anschließend etwas Butter in der Pfanne und geben Sie die Eiermasse hinzu.
4. Bewegen Sie die Eierspeise mit dem Rücken einer Gabel so lange in der Pfanne, bis sie langsam fest wird, aber trotzdem noch cremig ist. Dann ist das Omelett fertig.

100 Gramm Omelett haben rund 160 Kilokalorien (kcal).

Die richtige Pfanne für das Omelett

Profiköche nutzen spezielle Omelett-Pfannen. Diese werden nur für die Zubereitung von Omeletts verwendet, denn eventuelle Reste anderer Speisen lassen die Eier anhängen und Sie können das Omelett nicht so leicht formen.

Außerdem ist der Übergang vom Boden zu dem etwas steileren und höheren Rand bei diesen Pfannen gerundet. Das erleichtert das Zusammenrollen der Speise.

Noch leichter können Sie ein Omelett in einem Omelett-Maker zubereiten.

Omelett-Maker

  • für 2 Omeletts
  • mit antihaftbeschichteten Backflächen (spart Fett und lässt sich leicht reinigen)
  • kein Wenden nötig
  • Leistung: 750 Watt 
  • Inklusive Anleitung mit Rezepten

Omelett: Diese Fehler dürfen Sie nicht machen

Wichtig ist, dass Sie das Omelett nicht zu lange in der Pfanne lassen und es nicht braun wird. Darunter leidet neben dem Geschmack auch das cremige Mundgefühl.

Auch die richtige Temperatur der Pfanne ist von großer Bedeutung. Ist sie zu heiß, stockt das Omelette komplett. Ist sie zu kalt, bleibt es in der Mitte zu flüssig.

Trick: Tropf-Test zeigt die richtige Pfannentemperatur

Omelett in der Pfanne: Wenn es langsam fest wird, aber trotzdem noch cremig ist, ist es fertig. (Quelle: Getty Images/Howard Shooter)Omelett in der Pfanne: Wenn es langsam fest wird, aber trotzdem noch cremig ist, ist es fertig. (Quelle: Howard Shooter/Getty Images)

Der ausgebildete Koch kann die richtige Temperatur erfühlen, indem er die Hand ein Stück weit über den Pfannenboden hält.

Der Hobbykoch hingegen kann einen einfachen Trick anwenden: Geben Sie einen Tropfen der aufgeschlagenen Eiermasse in die Pfanne. Zieht er sich sofort zusammen, ist die Pfanne zu heiß. Passiert nichts, ist die Pfanne zu kalt. Wenn der Tropfen anfängt, leicht zu stocken, hat die Pfanne die richtige Temperatur.

So wird das Omelett schön locker

Wenn Sie die Eierspeise noch etwas lockerer haben möchten, können Sie zu den Zutaten noch einen Schuss Mineralwasser geben. Die im Mineralwasser enthaltene Kohlensäure sorgt dafür, dass das Omelett schön luftig wird. Pfeffer sorgt für eine leichte Schärfe. Wer mag, gibt etwas Chilipulver hinzu.


Welche Füllungen eignen sich für Omeletts?

Statt mit Gewürzen kann das Omelett auch mit Schinken, Speck, Käse, Kräutern, Tomaten, Pilzen, Spargel, Geflügelragout oder -leber, Nieren sowie gerösteten Brot- oder Kartoffelwürfeln ergänzt werden.

Die Zutaten werden entweder neben dem Omelett angerichtet, mit der Eiermasse übergossen und gegart oder vor dem Falten als Füllung in die Mitte gegeben.

Ein Rezept für ein Schaumomelett mit Papaya und Mango finden Sie hier.

Reibekäse können Sie schon unter die rohe Eiermasse geben, das sorgt für Extrawürze. Süßmäulchen greifen zu Marmelade und bestreuen die Speise anschließend mit etwas Puderzucker.

Omelett im Urlaub bestellen

Viele Hotels bieten ihren Gästen einen besonderen Service an und bereiten ihnen auf Wunsch zum Frühstück ein Omelett zu. Fragen Sie einfach das Servicepersonal freundlich danach.

Sprache

Übersetzung

Englisch

omelet

Spanisch

tortilla

Italienisch

frittata

Türkisch

omlet

Französisch

omelette

Norwegisch

omelett

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecke Wohnmöbel in der Farbe „Coral Pink“
jetzt auf otto.de
Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe