Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenEssen & Trinken

Kartoffelsalat: Tipps fürs klassische Weihnachtsessen


Kartoffelsalat: Tipps fürs klassische Weihnachtsessen

ls (CF)

25.11.2013Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBund will Millionen Masken verbrennenSymbolbild für einen TextGünter Lamprecht ist totSymbolbild für einen TextTrotz Prozess: BR sendet weiter SchuhbeckSymbolbild für einen TextÄltester Hund der Welt ist totSymbolbild für einen TextSuper-Mario-Film: Fans sauer auf StarSymbolbild für einen TextStürmerstar Portugals verpasst WMSymbolbild für einen TextSchwere Vorwürfe gegen FußballprofiSymbolbild für einen TextEurofighter rollt über BundesstraßeSymbolbild für einen TextErotikstar: Stellen Sie Ihre FragenSymbolbild für einen TextErst Party, dann Tod nach InfusionSymbolbild für einen TextRassismus-Skandal bei Berliner Polizei?Symbolbild für einen Watson TeaserSophia Thiel teilt böse NachrichtSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Kartoffelsalat und Würstchen gehören zu den beliebtesten Weihnachtsessen in deutschen Haushalten. Zwar hat jede Familie ihr eigenes Geheimrezept für den Kartoffelsalat, mit diesen Tipps können Sie den Klassiker aber jedes Jahr neu abwandeln.

Tipps für einen gelungenen Kartoffelsalat

Für einen Kartoffelsalat sollten Sie festkochende Kartoffeln verwenden – damit wird der Salat nicht matschig. Die Kochzeit beträgt etwa 18-20 Minuten. Tipp: Warten Sie mit dem Verarbeiten nicht, bis die Kartoffeln vollständig abgekühlt sind. Denn dann lassen sie sich nur schwer pellen. Ob Sie die Kartoffeln in Würfel oder Scheiben schneiden, bleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen.


Advent, Advent... Das gehört zu einer besinnlichen Vorweihnachtszeit

Adventszeit
In der Weihnachtsbäckerei
+8

Auf jeden Fall sollten Sie sie aber bereits beim Zerkleinern mit Salz und Pfeffer würzen. Ebenso wie Gewürze ziehen Kartoffeln jede Menge Flüssigkeit. Sparen Sie daher bei der Zubereitung des Weihnachtsessens nicht mit dem Dressing und lassen Sie den Salat etwa eine Stunde stehen, bevor Sie ihn servieren, empfiehlt die Redaktion der Frauenzeitschrift "Brigitte".

Ideen für das klassische Weihnachtsessen

Für ein traditionelles Weihnachtsessen eignet sich ein Kartoffelsalat mit Speck. Dazu passen fein gehackte Zwiebeln und ein Dressing aus Brühe, Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Senf. Garniert wird das Ganze mit Schnittlauch. Eine vegetarische Variante des beliebten Weihnachtsessens ist Kartoffelsalat mit Gurken. Dafür können Sie Salatgurken, Senfgurken und andere Gewürzgurken verwenden. Tipp: Entkernen Sie die Gurken, damit der Salat nicht zu wässrig wird.

Für die passende Soße verrühren Sie einfach etwas Schmand, Gurkenwasser, Zucker, Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Kurz vor dem Servieren kommen grobe Pfefferkörner und fein gehackte Dillzweige hinzu. Eine spezielle Note erhält der Kartoffelsalat, wenn Sie Walnusskerne und Apfelstücke hinzufügen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Maronen zubereiten: Mit diesem Trick platzen sie nicht
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Weihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website