Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > deftig backen >

Zwiebelkuchen ohne Hefe - ein vegetarischer Genuss

Herzhafter Kuchen  

Zwiebelkuchen ohne Hefe - ein vegetarischer Genuss

06.01.2014, 13:33 Uhr | eg (hp)

Zwiebelkuchen ohne Hefe - ein vegetarischer Genuss. Zwiebelkuchen: Die vegetarische Variante des Klassikers überzeugt mit Pilzen. (Quelle: Getty Images/artisteer)

Zwiebelkuchen: Die vegetarische Variante des Klassikers überzeugt mit Pilzen. (Quelle: artisteer/Getty Images)

Zwiebelkuchen ohne Hefe gelingt mit einem leckeren Mürbeteig, der im Handumdrehen zubereitet ist. Und damit auch vegetarische Genießer nicht zu kurz kommen, kann die Fleischbeilage durch leckere Pilze ersetzt werden. Wir stellen Ihnen eine vegetarische Variante des Klassikers vor.

Den Teig ohne Hefe zubereiten

Möchten Sie Zwiebelkuchen ohne Hefe backen, eignet sich am besten ein schmackhafter Mürbeteig. Für die Zubereitung fügen Sie zunächst 200 Gramm Mehl in eine Rührschüssel. Drücken Sie eine Mulde in das Mehl. Schlagen Sie ein Ei auf und lassen es in die Mulde gleiten. Verteilen Sie nun 100 Gramm Butter, in Stückchen, rund um den Muldenrand. Würzen Sie mit einer kräftigen Prise Salz und kneten Sie alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig.

Besonders gut gelingt der hefefreie Teigboden, wenn Sie die Mischung anschließend auf einer Lage Frischhaltefolie ausrollen und 30 Minuten kühlen. Durch das Ausrollen auf der Folie können Sie den Teig ganz einfach in eine ausgefettete Tarteform oder Springform geben. Vor dem Backen muss die Frischhaltefolie natürlich entfernt werden.

Ziehen Sie an den Seiten der Tarteform einen kleinen Teigrand hoch, der den Rücken des Kuchens bildet. Die Oberfläche des Teigs stechen Sie mit einer Gabel einige Male ein. Danach stellen Sie den Teig bis zur Weiterverwendung in den Kühlschrank.

Die vegetarische Füllung für den Zwiebelkuchen

Für die vegetarische Füllung erhitzen Sie 40 Gramm Butter in einem Topf. Darin dünsten Sie 75 Gramm geschnittene Pilze, wie Champignons oder Pfifferlinge, und 700 Gramm in Ringe geschnittene Zwiebeln. Wenn die Zwiebeln eine braune Farbe annehmen, geben Sie einen Esslöffel kaltes Wasser zur Mischung und nehmen den Topf vom Herd. Jetzt heben Sie zwei verquirlte Eier und 50 Gramm geriebenen Parmesan unter.

Schmecken Sie die Füllung zum Schluss mit Salz, Pfeffer und einem Teelöffel Salbei ab und verteilen Sie diese auf dem vorbereiteten Teig. Für Gäste, die auf Fleisch nicht verzichten möchten, ersetzen Sie die Pilze durch 75 Gramm durchwachsenen Speck.

Ab in den Ofen!

Jetzt ist der Zwiebelkuchen ohne Hefe ofenfertig: Bei 180 °C muss das pikante Gericht eine halbe Stunde in die Backröhre. Beobachten Sie den Kuchen - wenn die Masse stockt und eine goldbraune Färbung annimmt, ist der Zwiebelkuchen fertig und kann warm verzehrt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
30% auf alle bereits reduzierten Artikel!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Dein Wunschmix: Daten, MIN/SMS wie du es brauchst
Prepaid wie ich will von congstar
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal