Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Leichtes Tiramisu - lecker mit Löffelbiskuits

Italienisches Dessert  

Leichtes Tiramisu - lecker mit Löffelbiskuits

29.01.2014, 17:41 Uhr | eg (hp)

Tiramisu ist weit über die Grenzen Italiens als beliebtes Dessert bekannt. Das Originalrezept wird mit Mascarpone, Ei und Alkohol zubereitet und ist daher sehr kalorienreich. Möchten Sie ein leichtes Dessert herstellen, ersetzen Sie die klassischen Zutaten durch kalorienarme Alternativen. Eine leichte Version mit Vanillepudding und Quark steht dem Original geschmacklich in nichts nach.

Pudding als Basis für ein leichtes Tiramisu

Als Basis der Tiramisu-Creme dient ein kalorienarmer Vanillepudding. Rühren Sie hierfür eine Packung Vanillepuddingpulver mit drei Esslöffeln fettarmer Milch in einer Schüssel an. Bringen Sie insgesamt 250 Milliliter Milch zum Kochen und nehmen Sie den Topf anschließend vom Herd. Mit einem Schneebesen rühren Sie das Puddingpulver in die Milch ein.

Rühren Sie sorgfältig, damit die Masse nicht klumpt oder anbrennt. Wenn der Pudding etwas abgekühlt ist, süßen Sie die Masse nach Geschmack mit Steviapulver oder einem anderen kalorienarmen Süßstoff. Füllen Sie den Pudding dann in eine Schüssel und bedecken Sie diese mit einer Frischhaltefolie. So verhindern Sie, dass sich eine Haut bildet.

So gelingt die Tiramisu-Creme

Für die Tiramisu-Creme mischen Sie 250 Gramm Magerquark mit 75 Gramm Zucker und einem viertel Fläschchen Rum-Backaroma. Schlagen Sie die Masse mit einem Handrührgerät fünf Minuten lang. Rühren Sie anschließend löffelweise den erkalteten Pudding unter die Quarkmasse. Achten Sie dabei darauf, dass die Creme nicht klumpt.

Um die Masse zu verfeinern, schlagen Sie 100 Gramm Sahne mit einem halben Päckchen Sahnesteif zu einem steifen Schnee. Heben Sie die Sahne anschließend vorsichtig unter die Quark-Pudding-Masse - dies gelingt am besten mit einem Teigschaber.

Das Dessert richtig schichten

Legen Sie eine Auflaufform mit zwölf Löffelbiskuits aus. Für ein leichtes Tiramisu wählen Sie am besten die zuckerreduzierte Variante. Tränken Sie die Biskuits mit einer halben Tasse abgekühltem Espresso und verteilen Sie anschließend die Hälfte der Creme auf dem Dessert. Wiederholen Sie diese Schichtung und bestäuben Sie die zweite Cremeschicht mit zwei Esslöffeln Kakaopulver. Das Dessert sollten Sie nun eine Stunde im Kühlschrank durchziehen lassen, anschließend können Sie die leckere Nachspeise servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal