Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Asiatische Küche > Chinesische Küche >

Peking-Ente: Zubereitung des chinesischen Klassikers

Chinesische Küche  

Peking-Ente: Zubereitung des chinesischen Klassikers

10.02.2014, 16:59 Uhr | ob (CF)

Die Zubereitung des klassisch chinesischen Gerichts Peking-Ente ist sehr aufwendig. Es beginnt bei der richtigen Technik des Ausnehmens und Würzens, erfordert dann stundenlanges Garen in einem speziellen Ofen und endet mit dem kunstvollen Tranchieren vor den Augen der Gäste.

Zucht und Schlachtung von Peking-Enten

Nur ganz bestimmte Enten haben die zweifelhafte Ehre, als Peking-Ente zu enden. Während ihrer letzten zwei Lebenswochen bekommen die Tiere sehr gehaltvolles Futter, dürfen sich aber nicht mehr bewegen. Dadurch soll das Fleisch zart und die Haut dünn werden. Bei ihrer Schlachtung wiegen die Enten zwischen zwei und drei Kilogramm. Im Gegensatz zu anderen Enten werden sie zunächst nur gerupft.

Das Ausnehmen erfolgt erst, nachdem die Haut durch einen kleinen Schnitt am Hals so aufgeblasen wurde, dass sie sich vom Fleisch trennt. Während das tote Tier von der Decke hängt, wird es anschließend mit kochendem Wasser übergossen und gewürzt. Eine Mixtur aus Honig und Malzzucker verleiht der Peking-Ente ihr besonderes Aroma.

Stundenlange Zubereitung

Nach diesen Schritten kann es endlich an die Zubereitung der chinesischen Spezialität gehen. Abermals hängend wird die Ente nun gegart. Dafür braucht es einen speziellen Ofen. Nach mehreren Stunden hat die Peking-Ente ihre charakteristische glänzend rote Farbe angenommen.

Vor den Augen der Gäste bereitet der Koch nun Vorspeise und Hauptgang zu. Die Haut kommt zusammen mit Lauchzwiebeln und einer Soße in einen dünnen Pfannkuchen. Das Fleisch wird dünn aufgeschnitten und mit verschiedenen Beilagen als Hauptspeise serviert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Asiatische Küche > Chinesische Küche

shopping-portal